Theater in London 2018 #5: Kurzreviews (August)

Teil 1 meiner Kurzreviews meines Sommer-Theatertrips findet ihr HIER. Zweitsichtungen von Killer Joe (7.8.) und The One (8.8.) Leider hat mich Killer Joe auch bei der zweiten Sichtung nicht enthusiastischer werden lassen. Das Stück hat mich einfach nicht so schockiert wie der Film damals. Allerdings habe ich auch den Film nicht mit Höchstpunktzahl bewertet, irgendwie … Mehr Theater in London 2018 #5: Kurzreviews (August)

Theater in London 2018 #4: Kurzreviews (Ende Juli / Anfang August)

Es ist ja beschämend, dass ich es kaum mehr schaffe, jedem Theaterbesuch einen eigenen Artikel zu widmen (das bekomme ich ja nicht mal mehr für alle Filme hin! 😦 ), aber da ich diesmal mein Netbook dabei habe, werde ich euch wenigstens einen Kurzüberblick geben (hier nur Reviews, keine Stage-Door-Erlebnisse). Killer Joe (31.7.18) – Trafalgar … Mehr Theater in London 2018 #4: Kurzreviews (Ende Juli / Anfang August)

The Greatest Showman (Michael Gracey, USA 2017) – Kurzkritik

(Official Trailer 20th Century Fox) Ich bin etwas zwiegespalten, was dieses Filmmusical, basierend auf der Lebensgeschichte von P.T. Barnum, anbelangt. Auf der einen Seite hat es mir sehr viel Spaß gemacht, gerade auch, weil es eine Show bietet, die so richtig gut zum Silvesterabend, an dem Adoring Audience und ich den Film in einer Special … Mehr The Greatest Showman (Michael Gracey, USA 2017) – Kurzkritik

​Theater in London: Zwischenbericht

Bevor ich mich aufmache, um erneut zwei Stücke an einem Tag anzusehen, hier ein kleiner Zwischenbericht in aller Kürze zu meinen bisherigen Erlebnissen. Stage Door: Leider ist bei diesem Trip ein wenig der Wurm drin, was meine Fangirl-Momente anbelangt, denn die drei männlichen Hauptdarsteller von drei Stücken habe ich jeweils nicht an den Stift oder … Mehr ​Theater in London: Zwischenbericht

Neulich beim SNEAKen: Baby Driver (Edgar Wright, UK/USA 2017) – Kurzkritik

Kurzkritik bedeutet hier wieder einmal, dass es keine Zusammenfassung der Handlung gibt. Yeah, Baby! Für Edgar Wright habe ich einen besonderen Platz in meinem Herzen seit seiner Three Flavours Cornetto Film-Trilogie, über die ich wirklich von Herzen lachen kann. Auch Scott Pilgrim vs. the World hat mir richtig Spaß gemacht. Nun also sein neuester Streich, … Mehr Neulich beim SNEAKen: Baby Driver (Edgar Wright, UK/USA 2017) – Kurzkritik