Theater 2019 #1: COMPANY & A VERY VERY VERY DARK MATTER (2.1.2019)

Ich halte ja nicht viel von guten Vorsätzen zu Neujahr und ständiger Selbstoptimierung, aber ich habe mir trotzdem vorgenommen, meine Theatererlebnisse wieder etwas vollständiger aufzuschreiben, damit ich sie nicht so schnell vergesse. Hier also Kurzkritiken zu den ersten zwei Stücken, mit denen ich das Theaterjahr 2019 eingeläutet habe. COMPANY (Gielgud Theatre; Lyrics & Music: Stephen … Mehr Theater 2019 #1: COMPANY & A VERY VERY VERY DARK MATTER (2.1.2019)

Theater in London 2018 #4: Kurzreviews (Ende Juli / Anfang August)

Es ist ja beschämend, dass ich es kaum mehr schaffe, jedem Theaterbesuch einen eigenen Artikel zu widmen (das bekomme ich ja nicht mal mehr für alle Filme hin! 😦 ), aber da ich diesmal mein Netbook dabei habe, werde ich euch wenigstens einen Kurzüberblick geben (hier nur Reviews, keine Stage-Door-Erlebnisse). Killer Joe (31.7.18) – Trafalgar … Mehr Theater in London 2018 #4: Kurzreviews (Ende Juli / Anfang August)

Three Billboards Outside Ebbing, Missouri (Martin McDonagh, USA/UK 2017) – spoilerfreie Kurzkritik

Kurzkritik bedeutet bei mir, dass es keine Zusammenfassung des Inhalts gibt. Dies ist Martin McDonaghs dritter Kinofilm (als Regisseur und Drehbuchautor) – und wie heißt es so schön? Aller guten Dinge sind drei. Ich war begeistert von In Bruges (Brügge sehen und sterben) und amüsierte mich bei 7 Psychos, doch Three Billboards Outside Ebbing, Missouri … Mehr Three Billboards Outside Ebbing, Missouri (Martin McDonagh, USA/UK 2017) – spoilerfreie Kurzkritik