Ein Fangirl in London März 2018: Many Meetings #2 (Julius Caesar)

Hier folgen nun – nach den Begegnungen mit den Theaterfreaks (Many Meetings #1) – die Begegnungen an den Stage Doors mit den Schauspielern und Schauspielerinnen – und da ich so viele davon bei Julius Caesar hatte, bekommt diese Besetzung auch ihren eigenen Artikel (sonst müsstet ihr euch durch einen ellenlangen bzw. noch ellenlängeren Text durchlesen… … Mehr Ein Fangirl in London März 2018: Many Meetings #2 (Julius Caesar)

Ein Fangirl in London März 2018: Many Meetings #1

Irgendwie kam mir dieses Kapitel aus Herr der Ringe in den Sinn, jetzt da ich voller Begeisterung auf die letzten Tage zurückblicke, an denen ich nicht nur tolle Schauspieler (wieder-)getroffen habe, sondern auch die Bekanntschaft von Theaterbegeisterten gemacht habe, mit denen ich mich super verstanden habe. Ich fange mal mit diesen „normalen‟ Menschen bzw. Theaterfreaks … Mehr Ein Fangirl in London März 2018: Many Meetings #1

Ein Fangirl in London: An der Stage Door Okt./Nov. 2017

Das muss wohl mein erfolgreichster Theatertrip gewesen sein, was die Stage-Door-Erlebnisse anbelangt (die Stücke selbst waren auch gut bis sensationell 😉 )! So fahre ich sehr glücklich, aber auch mit einer riesigen Portion Wehmut gerade zum Flughafen Heathrow, um in den harschen Alltag zurückzukehren… Wenn ich jetzt nicht anfange, meine Erlebnisse aufzuschreiben, werden sie sich … Mehr Ein Fangirl in London: An der Stage Door Okt./Nov. 2017

Ein Fangirl in London: Krister, der Kommissar & Daniel, der Sohn des Captains

Das muss ich euch jetzt erzählen! Es gibt irre viel zu berichten, und ich weiß gar nicht, wann ich darüber schreiben soll, aber dieser Abend war fangirltechnisch einfach schon außerordentlich! Erstmal zu Krister – das ist eine kürzere Geschichte. Heute Abend stand das Tony-prämierte Stück Oslo auf dem Programm, das das behandelt, was sich im … Mehr Ein Fangirl in London: Krister, der Kommissar & Daniel, der Sohn des Captains

Random Crap #28: Beruf Oberstudienrätin – Berufung Fangirl

Ich muss das einfach mit euch teilen! 🙂 Heute wartet in der Pause eine Schülerin vor der Türe des Lehrerzimmers. Doch sie hat keine unterrichtsbezogene Frage, sondern braucht meinen Rat als erfahrene Convention-Gängerin: 😮 ❤ Wann muss ich mich da morgens anstellen, wenn die Con (German Comic Con Dortmund) um 10 Uhr öffnet? Habe ich … Mehr Random Crap #28: Beruf Oberstudienrätin – Berufung Fangirl

Theater in London: Fangirl-Momente im August

Wahrscheinlich wäre es schlauer, euch ein wenig zappeln zu lassen und – wie sonst – nach jeder Theaterkritik den Fangirl-Moment anzuhängen. Aber da ich euch so gerne an meinen aufregenden zwei letzten Abenden teilhaben lassen will (diese bei meiner sonstigen Vorgehensweise aber erst in ein paar Tagen dran wären), werde ich diesmal alle Fangirl-Moments in … Mehr Theater in London: Fangirl-Momente im August

Geschenke für ein Fangirl #7: Von Klassen, die mich (zu?) gut kennen

Schon seltsam: Ich fangirle ja tatsächlich für weitaus (!) mehr als nur einen Schauspieler, aber am ehesten bleibt bei den Schülerinnen und Schülern immer einer hängen: Benedict Cumberbatch! Und so habe ich vor zwei Jahren ein Kissen mit seinem Konterfei auf der Abifeier bekommen und heuer Folgendes: 😀 ❤ Einigen KollegInnen musste ich dann erstmal erklären, … Mehr Geschenke für ein Fangirl #7: Von Klassen, die mich (zu?) gut kennen

Random Crap #25: Geschenke für ein Fangirl!

Da ich ja an meinem Geburtstag in London war, habe ich gestern noch Geschenke von meiner Freundin D. bekommen, die schon sehr genau weiß, was mein Fangirl-Herz begehrt! ❤ 😀 Übersetzt heißt das „I am Groot.“ natürlich „Happy Birthday!“ Ob er wächst, wenn ich ihn gieße? 😉 Außerdem hatte D. mir ein knapp 30-minütiges Audio-File … Mehr Random Crap #25: Geschenke für ein Fangirl!

Geburtstagsgäste eines Fangirls in London

Nachdem mein Tweet mit einem Bild von Andrew Garfield an der Stage Door des National Theatre gerade abhebt, wollte ich euch auch schnell daran teilhaben lassen, bevor ich mich aufmache, um meinen Geburtstag draußen in London zu begehen und mich später mit An treffe, um in Tape Face zu gehen. #andrewgarfield said he was sick, so no … Mehr Geburtstagsgäste eines Fangirls in London

German Comic Con München 2017: Tag 1 (Fangirl-Moments: Autogramme und Fotos)

Unser erster Eindruck beim Eintreffen an der MOC Halle in Freimann (1 1/2 Stunden vor Einlass): Ui, da ist aber wenig los! Ich hatte ja den direkten Vergleich mit der GCC in Berlin – da gab es schon lange Schlangen VOR dem Gebäude. Hier konnte man sich tatsächlich INNEN anstellen. Um 10 Uhr war auch … Mehr German Comic Con München 2017: Tag 1 (Fangirl-Moments: Autogramme und Fotos)