Theater in London 2018 #3: Julius Caesar (William Shakespeare) – The Bridge Theatre 16.02./24.03./27.03./28.03. + NT LIVE 22.03.2018

When I booked the ticket for February 16, I did not anticipate that this would be a play I would see four times live (and twice via NT LIVE) – in the span of two months. The decision to book two tickets for my friend Friedlvongrimm and I was based on a number of factors: … Mehr Theater in London 2018 #3: Julius Caesar (William Shakespeare) – The Bridge Theatre 16.02./24.03./27.03./28.03. + NT LIVE 22.03.2018

Ein Fangirl in London März 2018: Many Meetings #2 (Julius Caesar)

Hier folgen nun – nach den Begegnungen mit den Theaterfreaks (Many Meetings #1) – die Begegnungen an den Stage Doors mit den Schauspielern und Schauspielerinnen – und da ich so viele davon bei Julius Caesar hatte, bekommt diese Besetzung auch ihren eigenen Artikel (sonst müsstet ihr euch durch einen ellenlangen bzw. noch ellenlängeren Text durchlesen… … Mehr Ein Fangirl in London März 2018: Many Meetings #2 (Julius Caesar)

Theater in London 2018 #5: Kurzreviews (August)

Teil 1 meiner Kurzreviews meines Sommer-Theatertrips findet ihr HIER. Zweitsichtungen von Killer Joe (7.8.) und The One (8.8.) Leider hat mich Killer Joe auch bei der zweiten Sichtung nicht enthusiastischer werden lassen. Das Stück hat mich einfach nicht so schockiert wie der Film damals. Allerdings habe ich auch den Film nicht mit Höchstpunktzahl bewertet, irgendwie … Mehr Theater in London 2018 #5: Kurzreviews (August)

Theater in London 2018 #4: Kurzreviews (Ende Juli / Anfang August)

Es ist ja beschämend, dass ich es kaum mehr schaffe, jedem Theaterbesuch einen eigenen Artikel zu widmen (das bekomme ich ja nicht mal mehr für alle Filme hin! 😦 ), aber da ich diesmal mein Netbook dabei habe, werde ich euch wenigstens einen Kurzüberblick geben (hier nur Reviews, keine Stage-Door-Erlebnisse). Killer Joe (31.7.18) – Trafalgar … Mehr Theater in London 2018 #4: Kurzreviews (Ende Juli / Anfang August)

Media Monday #369

Ich bin grad auf Klassenfahrt in Wien, weswegen ich mich knapp halten werde (ich schreibe nicht so gerne lange Texte auf dem Smartphone). Media Monday: 1. Für Sophie Scholl habe ich nichts als Bewunderung übrig, schließlich hat mir ihre Entscheidung, dem NS-Regime Widerstand zu leisten, schon als Jugendliche imponiert. Ich habe nicht viele Idole, sie … Mehr Media Monday #369

Media Monday #368

Ich bin krank – eine leichte Sommergrippe, juchuu! Eine Woche vor der Klassenfahrt, d. h. ich muss mich diese Woche schonen und schauen, dass ich für nächsten Sonntag fit werde. Deswegen heute auch nur vergleichsweise knappe Antworten beim Media Monday. 1. Jetzt, da die neue Woche schon wieder in den Startlöchern steht, bin ich erstmal … Mehr Media Monday #368

Media Monday #363 – Geburtstagsausgabe

Wenn ihr das hier lest, habe ich Geburtstag. 🙂 Total unauffälliges fishing for congratulations, gell?! 😀 Als Geburtstagsgeschenk hatte ich mir eine Reise geschenkt (ihr ahnt sicher, wohin – um ganz sicher zu gehen, bitte bis zu 7. lesen 😉 ), dafür werde ich wohl an meinem Geburtstag tatsächlich hauptsächlich korrigieren. Ich hatte erwogen, mir … Mehr Media Monday #363 – Geburtstagsausgabe

Media Monday #355

Keine Zeit für eine lange Vorrede – ich sollte schon längst im Bett sein. Da ich aber morgen NULL Zeit zum Schreiben haben werde, wollte ich meinen Beitrag zum Media Monday noch schnell raushauen. Er ist ungewohnt knapp ausgefallen… 😉 1. Jüngst habe ich über Twitter ein paar Sensies und Julius-Caesar-Gänger für meinen Blog bzw. … Mehr Media Monday #355

Media Monday #354

Oh no. Ich hätte nicht mit Sense8 anfangen dürfen. Nach meinem Mammutschreibtag gestern (zu Julius Caesar) habe ich nun heute auch wertvolle Zeit damit zugebracht, mich für die ganzen netten Begrüßungen im Twitter-Fan-Cluster der „Sensies“ auf der ganzen Welt zu bedanken. Ich schreibe absichtlich nicht „vertrödelt“! Trotzdem hatte ich vorgehabt, am letzten Ferienwochenende nochmal richtig … Mehr Media Monday #354

Ein Fangirl in London März 2018: Many Meetings #1

Irgendwie kam mir dieses Kapitel aus Herr der Ringe in den Sinn, jetzt da ich voller Begeisterung auf die letzten Tage zurückblicke, an denen ich nicht nur tolle Schauspieler (wieder-)getroffen habe, sondern auch die Bekanntschaft von Theaterbegeisterten gemacht habe, mit denen ich mich super verstanden habe. Ich fange mal mit diesen „normalen‟ Menschen bzw. Theaterfreaks … Mehr Ein Fangirl in London März 2018: Many Meetings #1