Media Monday #604

Das Abendessen will bald verspeist werden, weswegen ich mir eine ausführliche Einleitung zum Media Monday mal wieder spare.

1. Federführend verantwortlich für den japanischen Film 37 SECONDS (2019) ist die Regisseurin Hikari, aber getragen wird er von der tollen Darstellerin Mei Kayama, die – wie die Figur – an Cerebralparese leidet. Eine Coming-of-Age-Geschichte, die so nur selten erzählt wird. Unbedingt zu empfehlen! Instant Lieblingsfilm! ❤ Auf Netflix zu finden.

2. Unter der Regie von Martin McDonagh (IN BRUGES (Brügge sehen… und sterben), THREE BILLBOARDS OUTSIDE EBBING, MISSOURI) wird THE BANSHEES OF INISHERIN ein weiteres Meisterwerk. Believe the hype! Ein wunderbarer Film mit fantastischen Performances, insbesondere von Colin Farrell.

3. Dieser (also Colin Farrell) wäre ja eigentlich ein Kandidat, um den Oscar für den besten Hauptdarsteller zu bekommen, aber ein klein bisschen mehr wünsche ich es Austin Butler für ELVIS, auch wenn ich es ja gar nicht so gut heiße, dass die Hauptdarsteller*innen-Oscars oft an Schauspieler*innen vergeben werden, die eine reale Person aus der Geschichte/Gegenwart verkörpern. In diesem Fall würde ich eine Ausnahme machen… ❤

4. Ich habe ja erst vor kurzem gelernt, dass offenbar Schneepfützenfotos (auf Pixelfed, was zum Fediverse gehört) mehr Anklang finden, als andere Pfützenfotos, die ich persönlich qualitativ viel besser gelungen finde. Hier der Vergleich:

5. Möchte man mich begeistern, gibt es sooo vieles, das man tun könnte: Mir eine tolle Pfütze zeigen oder auf den aufgehenden Mond hinweisen, mit mir in ein mitreißendes Konzert gehen, mit mir ein Theaterstück oder ein Musical besuchen, in dem eine*r meiner Lieblingsschauspieler*innen mitspielt, mit mir ins Kino gehen… usw.

6. Der Trailer zu NIGHT AT THE CABIN macht mich neugierig, aber das ist auch nicht verwunderlich, da es der neueste Streifen von M. Night Shyamalan ist.

7. Zuletzt habe ich die zweite Folge der Netflix-Doku HARRY AND MEGHAN angesehen, und das war interessant, weil man viel über Meghan erfahren hat. Ich hatte z. B. nicht gewusst, dass sie sich schon während ihrer Zeit bei SUITS so stark als Aktivistin engagiert hat. Zudem muss ich sagen, dass die beiden wirklich so wirken, als würde sie eine tiefe Liebe verbinden. Ich finde sie sympathisch zusammen, aber bin trotzdem kein die-hard-Fan.


9 Gedanken zu “Media Monday #604

  1. die pfützenfotos finde ich nach wie vor sehr cool 🙂
    spannend, dass die im schnee besser anzukommen scheinen. aber ich kann schnee generell nichts abgewinnen haha. aber beide schick!

    lg

  2. Die Fotos sind klasse.
    Colin Farrell hat schon was drauf. Da gebe ich dir Recht. Da fällt mir ein, Tim Roth würde ich geren mal wieder sehen.

Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..