Media Monday #595

Juhuuu – den guten Vorsatz aus dem letzten Media Monday habe ich diese Woche schon mal eingehalten – und einen Fotobeitrag gab’s letzte Woche auch!

Please enjoy this week’s Media Monday.

1. Wenn ich nur daran denke, wie viele Arbeiten ich vor Weihnachten noch konzipieren und korrigieren muss, schwirrt mir der Kopf. Aber es ist eben so wie jedes Jahr im Advent…

2. Ich würde mir ja durchaus wünschen, dass Tom Hardy endlich mit TABOO weitermacht… Seufz.

3. Es wäre ja eigentlich genial, wenn ich es irgendwie unter einen Hut bringen könnte, am Pfingstwochenende erst nach Bonn auf die Fedcon zu fahren, um Ben Browder endlich sagen zu können, wie sehr ich Farscape liebe, und dann am Sonntag Abend auf dem Königsplatz in München mit meinen Brüdern Peter Gabriel zu lauschen. Ob ich mir den Stress antue? Bleibt dran, wenn ihr wissen wollt, wie‘s ausgeht.

4. Die Figur der/des She-Hulk ist einfach nur verschenkt, wenn man bedenkt, was für eine herausragende Schauspielerin Tatiana Maslany ist. Leider überzeugt das CGI so überhaupt nicht, sodass die Figur nur als Jennifer Walters so richtig gefällt, nicht aber als She-Hulk. Trotzdem habe ich mich in der vorletzten Folge über das Auftauchen eines Superhelden-Kollegen sehr gefreut. 🙂

5. Zu einer neuen Social-Media-Plattform zu wechseln, ist nicht unbedingt das, was ich möchte, aber nach der Twitter-Übernahme durch Elon Musk ist es nicht auszuschließen, dass Twitter irgendwann komplett den Bach runtergeht (nicht nur, weil so Leute wie Trump wieder ihren Account zurückbekommen haben, sondern auch aus technischen Gründen). Deswegen bin ich vorsichtshalber schon mal zu Mastodon umgezogen (sozusagen als Zweitwohnsitz).

6. Wenn ich jetzt noch dazu käme, meine Serien weiterzugucken, dann müssten der Stepnwolf und ich wohl häufiger mal unsere Abende getrennt verbringen. Aber da ich meist eh gut beschäftigt bin (siehe Nr. 1), wird wohl eher er seine Serien weiterschauen, während ich am Schreibtisch sitze…

7. Zuletzt habe ich mit netter Begleitung – und vor dem Abendessen beim gehobenen Italiener – The Menu im Kino gesehen, und das war ein wirklich großer Genuss, weil der Film mit Ralph Fiennes, Nicholas Hoult und Anya Taylor-Joy (u.a.) ein herrlich bitterböses Kammerspiel mit feurigem Finale ist.


7 Gedanken zu “Media Monday #595

  1. Du warst zwar mit dem Media Monday diese Woche rechtzeitig dran, aber ich leider nicht mit dem Kommentieren 😉

    „The Menu“ habe ich am Freitag auch gesehen und fand ihn ganz gelungen, wobei ich die Story teilweise unlogisch fand. Mehr dazu bald in meiner Filmkritik.

  2. the menu muss ich auch unbedingt schauen, aber vor allem sollte ich she hulk mal beenden. keine ahnung wo ich da stehen geblieben bin, mir kam der umzug dazwischen.
    mastodon kann ich iwie nichts mit anfangen, die meisten aus meiner bubble sind nun bei hive, was wohl noch ausbaufähig ist, aber ich hab mich da mal angemeldet.

    LG nicci

Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..