Media Monday #575

Es ist gerade so aufregend zur Zeit! Mehr schreibe ich lieber nicht, um das Schicksal nicht herauszufordern…

Aber den Media Monday – DEN schreibe ich! 😉

1. Jetzt, wo die zweite Jahreshälfte 2022 begonnen hat, kommen wir – der Stepnwolf und ich – unserem Zusammenleben immer näher. ❤ Who would have thought?!? ❤

2. Jeder Mist wird mit einem Sequel, Prequel und sonstwas bedacht, aber hochklassige Serien, wie The OA oder The Dark Crystal: Age of Resistance (selbst ja ein Prequel zum Film aus den 80ern) werden einfach nach zwei bzw. einer Season abgesetzt, obwohl sooo viel Potential in diesen Serien steckt.

3. Firefly wurde wirklich viel zu früh beendet, denn allein es zu schaffen, mit nur 14 Folgen so einen Kultstatus zu erreichen, zeigt, wie gut diese Serie war. Da ist der Spielfilm, den die Fans erreicht hatten, nur ein schwacher Trost… (Allerdings sind leider die Serien und Filme von Joss Whedon inzwischen mit einem etwas faden Beigeschmack versehen, seitdem herausgekommen ist, dass Whedon unfassbar sexistisch und übergriffig mit seinen weiblichen Darstellerinnen umgegangen ist. Das macht mich sehr, sehr traurig und wütend. Außerdem verstehe ich nicht, wie man so tolle Frauenfiguren erschaffen kann, und sich dann so verhalten kann.)

4. Manches Klischee in Film und Serie ist doch sehr klischeehaft.

5. Die Bescheidenheit von Austin Butler ist auch irgendwie sehr charmant, schließlich hat er den „King of Rock ‚n‘ Roll“ (auch wenn Elvis sich selbst nie so genannt hat) mit einem Charisma verkörpert, dass seine Karriere von nun an abheben wird. Ich habe den Film nun bereits ein zweites Mal gesehen und bin ihm völlig verfallen. Das ist das, was man eine „career-defining performance“ nennt. Schaut euch mal diesen Clip von einem frühen Screentest an.

6. Es ist eine Sache, wenn man sich auf eine neue Wohnung mit einem geliebten Menschen freut, aber wenn man 17 Jahre in einer Wohnung und einem Stadtteil gelebt hat, dann ist doch ein wenig Wehmut dabei. Und wenn dann der Vermieter sich mehrfach auf die Mietkündigung hin für die vielen Jahre als sehr gute Mieterin bedankt, dann darf man schon auch mal etwas berührt sein. 😥

7. Zuletzt habe ich begonnen, The Shannara Chronicles zu schauen, und das war unvermeidlich, weil ich Austin Butler verfallen bin. ❤ 😳 Ihr kennt mich ja… 😉


14 Gedanken zu “Media Monday #575

  1. Age of Resistance… da könnte man so viel draus machen. Ich brauch nen Jackpot… dann finanzier ich das 😆
    Mietkündigung? Soll heißen, eine wohnung wurde gefunden? Cool.

          1. Weit weg ist es wirklich nicht: Obermenzing. Aber es ging mir mehr so um die gewohnten Wege – zur Schule, zum Bäcker, etc. Wie wollen eh im Westen bleiben.

    1. Du hast bei Elvis nen falschen Link verlinkt, aber ich hab’s auch so gefunden. 😉 Ich würde dem Film tatsächlich 10 Punkte (Prädikat Instant Lieblingsfilm) geben, weil ich einfach komplett geflasht war.

      Deine Shannara-Kritiken lese ich lieber (noch) nicht, aber der Stepnwolf hat auch schon gesagt, dass die Serie nicht so der Reißer war. Mir erstmal egal. 😉

  2. Lohnt sich „The Shannara Chronicles“ auch abseits von Austin Butler? Habe früher die Bücher gelesen, aber mich nie an die Serie herangetraut.

    Und: schön, schön, schön! Freue mich, dass sich für euch alles so positiv entwickelt 🙂

Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..