Media Monday #551

Beim letzten Media Monday waren es nächtliche Spiegelungen in Pfützen, die ich euch als neu entdeckte Motive vorstellte – diesen Samstag habe ich dagegen das erste Mal wirklich ausgiebig Bilder bei Nebel gemacht – natürlich im Nymphenburger Schlosspark. 😎

Aber ich schweife ab… (demnächst mehr Bilder aus der Reihe!) Hier ist der Media Monday!

1. Wenn ich eines aus Filmen gelernt habe, ist es vielleicht vor allem der Blick für Bildkomposition.

2. Schon lustig, wenn man sich überlegt, wie früher das Leben auch ohne Internet und Smartphone irgendwie funktioniert hat.

3. Was Lehrer*innen in ihrer Freizeit tun ist ja in der Realität meist etwas ganz anderes als die verklärte Darstellung (oder vielmehr verzerrte Darstellung) in den sozialen Medien es vermuten lässt… Ich spiele auf jeden Fall kein Golf.

4. Schade, dass man im Moment so wenig von vernünftigen Menschen hört, denn die anderen schreien leider lauter.

5. Ich verstehe ja grundsätzlich schon, warum ich auch am Wochenende und in den Ferien arbeiten muss, aber manchmal nervt es wirklich sehr.

6. Mein Bruder könnte ein echter Erfolg sein/werden, wenn er in seinem bisherigen Leben die richtigen Leute getroffen hätte bzw. mehr Geschick beim Sich-Vermarkten hätte. Ich würde ihn so gern mal vor mehreren 1000 Zuschauer*innen spielen sehen...

7. Zuletzt habe ich während des Ausfüllens des Media Monday die 23. Ausgabe von Claus dem Wohnzimmer angesehen und das war wieder ein musikalischer Leckerbissen, weil mein Bruder erneut tolle Gäste dabei hatte, um Songs/Bands, die „neu/new/news“ im Titel tragen, auf seine Weise zu interpretieren. Hier nachzuschauen (demnächst dann auch eine „Just the music“-Version, ohne Quatschen dazwischen):


20 Gedanken zu “Media Monday #551

  1. Sind die tollen Nebelbilder aktuell?

    Und gib zu, du spielst Minigolf! 😉

    Das neue Video von deinem Bruder muss ich später noch ansehen.

  2. Ich liebe Nebelbilder und dann noch in S/W. Perfekt 🙂
    Was deinen Bruder angeht, ja da hätte ich ihm auch mehr gewünscht. Ich höre heute noch gerne sein „Tanzen nach der Pandemie“ 🙂
    Wie???? Was bist du denn für eine miese Lehrerin, dass du nicht mal Golf spielst… 😆 😆 😆

    1. Danke fürs Lob für die Fotos – und dafür dass du „Tanzen nach der Pandemie“ schon mehrfach angehört hast. 😊 🤗

      Ich habe tatsächlich Kolleg*innen, die Golf spielen… 😳 Aber mich reizt das echt NULL.

      1. Golf.. Nee… das ist mir irgendwie zu blöd. 😉 Ich bin schon kein wirklicher Fan vom Minigolf 😆
        Das Tanz – Lied habe ich schon 20x gehört… Das hat irgendwie was.

          1. Mach das. 🙂
            Warum bewirbt er sich nicht bei Britain’s Got Talent? 🙂
            The Voice of Germany… weiß nicht…

  3. Die Nebelbilder sind echt toll geworden.

    Das mit dem Lehrerdasein kenne ich nur aus Erzählungen, mein bester Freund ist unerfahrener Junglehrer für Mathe und Deutsch und dass nervt dann schon ein bisschen, wenn man an den Wochenenden nichts unternehmen kann, weil er dann nonstop korrigieren muss – er ist allerdings auch ein echter Workaholic, das kommt erschwerend hinzu.

  4. Zu 4. Diesmal hab ich die laut schreienden Spaziergänger bei uns hier leider nicht überhören können, da sie direkt an meiner Wohnung vorbei spaziert sind. 😦

Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.