Mit dem Fotoapparat unterwegs im Harz #1 (Altarklippen-Wanderung)

Mein Freund und ich waren von Montag bis Freitag im (West-)Harz zu einem Kurzurlaub. Am Dienstag brachen wir auf unsere erste Rundwanderung von unserem Quartier in Wolfshagen im Harz auf. Ich hatte uns über komoot die Route rausgesucht und bis auf eine Stelle, zu der wir laut Navigation laufen sollten (und wieder zurück), die aber absolut nichts zu bieten hatte, funktionierte die Streckenführung über die komoot App hervorragend. Von bullion hatte ich den Tipp, dass die Offline-Karten weltweit gerade für 19,99 zu erwerben waren, sodass mein Handy auch nicht schlapp gemacht hat. Natürlich war es eh einfacher beim Wandern, Akku-Laufzeit zu sparen, weil man ja das Display – anders als bei Fahrradtouren – nicht ständig anhaben muss.

Die oben angegebene Zeit von 4 Std. 18 Min. bezieht sich auf die komplette Zeit, die wir auf der Strecke verbracht haben, also inklusive Erholungs- und Fotopausen. Sehr viel habe ich gar nicht fotografiert, aber ein paar Fotos kann ich trotzdem mit euch teilen.

Den ersten hübschen Blick über Wolfshagen gab es vom Schäderpavillon aus.

Bevor wir gänzlich im Wald verschwanden, gab es noch den Nachbau einer Köhlerei am Wegesrand – allerdings war die Hütte verschlossen, sodass wir letztlich nicht so richtig verstanden haben, wie das Ganze funktioniert hatte.

Da es danach ziemlich stetig bergauf ging (wenn auch nicht annähernd so steil wie am Wendelstein), habe ich nicht viele Bilder geschossen, dafür habe ich aber immerhin das erste Mal mit der Belichtungszeit bei der Aufnahme eines Mini-Wasserfalls gespielt – ihr seht einmal ein Foto mit kompletter Automatikeinstellung und eins mit manueller Belichtungszeit von 2/5 Sek. Ohne Stativ in der Hocke war es allerdings gar nicht so einfach, die Kamera still zu halten…

Irgendwann waren wir dann auf den Altarklippen angelangt, von denen aus man zum einen wieder einen Blick auf Wolfshagen hatte.

Und dann gab es noch den Blick auf die Granetalsperre, die wir uns dann am nächsten Tag noch aus der Nähe angeguckt haben.

Panoramabild inkl. Wolfshagen und Talsperre

Auf dem Rückweg ging es ein wenig bergab und bergauf, und so habe ich bei einer steilen Stelle meine Augen strikt auf den Boden gerichtet, um nicht immer vor mir zu sehen, wie weit und wie steil es ist. Andernfalls wäre mir dieses Tier hier wohl nicht aufgefallen:

Na, gefunden? 😉 Als Hilfe dem Finger folgen:

Ich hatte noch nie zuvor so einen kleinen Frosch gesehen! ❤ Hach, ich war gleich verliebt und hab mich auf Augenhöhe begeben:

Hier habe ich mich mal wieder der Einstellung „Toy Pop“ bedient, um das Grün in Szene zu setzen..

Nach diesem Schild haben wir eine „stumme Leiche“ gesucht…

… aber dann doch eine „Stummel-Eiche“ gefunden. 😉 Offenbar hatte sie in der Vergangenheit der Blitz getroffen. Leider gab es keine weiteren Informationen zum Baum vor Ort.

Große Waldtiere ließen sich nicht blicken, dafür hat eine gelbe Spinne Photobombing gemacht, als ich eigentlich eine Blüte (von weitem mit Tele) fotografieren wollte (ich habe sie erst zu Hause beim Ansehen und Zuschneiden der Bilder bemerkt). Außerdem lag noch eine Raupe recht geschwächt mitten auf dem Weg.

An Holzstößen mit Baumstämmen kann ich ja auch selten vorbeigehen, ohne nicht mindestens ein Bild zu machen – hier habe ich drei verschiedene Einstellungen genutzt (normal Automatik – monochrom – dynamisch monochrom). Welches Bild von den dreien gefällt euch am besten?

Eine schöne Wanderung! 🙂


4 Gedanken zu “Mit dem Fotoapparat unterwegs im Harz #1 (Altarklippen-Wanderung)

  1. Freut mich sehr, dass euch komoot gut geleitet hat und die Fotos sind wieder ein Träumchen. Herrlich! 🙂
    Schönen Resturlaub noch!

    Mir gefällt übrigens das farbige Bild am besten… 😉

Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.