Media Monday #487

Anstrengendster Arbeitstag der Woche, gleichzeitig Geburtstag meines Freundes, da fällt der Media Monday heute relativ knapp aus. Noch drei Tage durchhalten, dann eine wohlverdiente Ferienwoche (natürlich mit Korrekturarbeiten). Wir haben hier in München eine 7-Tages-Inzidenz von 114,5 – und wir unterrichten munter in vollen Klassen weiter, zwar mit Mundschutz, aber mir ist zunehmend unwohl dabei…

Aber darum geht es heute gar nicht.

1. Zu Halloween ist es hier Tradition, Herbstferien zu haben. Aber nicht wegen Halloween, sondern wegen Allerheiligen am 1. November. Ich mache mir ja nicht viel aus Halloween und dem ganzen Drum und Dran, aber diesen Kürbis fand ich schon ziemlich cool.

2. Horror, Splatter, Grusel und Psychoschocker sind ja Geschmacksache. Mir persönlich „gefällt“ eher psychologischer Horror – Splatter nur, wenn‘s eine Horrorkomödie ist. Mal sehen, wie‘s mir am Freitag im Kino in Dawn of the Dead ergeht, dem Klassiker von George A. Romero.

3. Wenn es aber mal so richtig „familienfreundlicher“ Horror sein darf, dann greife ich eher zu Shaun of the Dead von Edgar Wright.

4. Schon komisch, jetzt nach der Zeitumstellung ist es morgens eher hell und abends eher dunkel. Ich entschuldige mich für die eher lapidare Beantwortung dieser Frage.

5. Mit dem guten Wetter scheint es derweil auch vorbei zu sein und das erinnert mich daran, dass ich dieses Jahr eigentlich mal die Winterreifen nicht erst im Dezember draufmachen lassen will.

6. Schön, dass wenigstens Stepnwolfs Geburtstag nicht pandemiebedingt ausfällt oder verschoben wird, schließlich verbringt er den bei mir. Allerdings werden Feierlichkeiten mit Tiramisu trotzdem auf Freitag verschoben, weil ich heute meinen längsten Arbeitstag hatte.

7. Zuletzt habe ich Teile der Olivier-Awards-Verleihung über YouTube angesehen und das war eine sehr nüchterne Angelegenheit, weil es ja keine große Award-Show mit Gästen und Publikum gab. Es ist schon sehr traurig, dass ausgerechnet in diesem Jahr COVID-19 es unmöglich machte, die normale Verleihung Anfang April in der Royal Albert Hall durchzuführen, denn ich hatte tatsächlich eine Eintrittskarte dafür… 😥 James McAvoy hat übrigens für Cyrano de Bergerac nicht den Olivier mit nach Hause genommen, dafür Andrew Scott für Present Laughter – auch hochverdient, beide sind einfach unvergleichlich auf der Bühne. Dafür gewann Cyrano de Bergerac dann Best Revival – auch gegen Present Laughter, also ist es wieder etwas ausgeglichen.


7 Gedanken zu “Media Monday #487

    1. 8 Unterrichtsstunden am Stück. Ich beziehe das tatsächlich in dem Fall rein auf die Unterrichtszeit, weil ich den Unterricht für morgen weitgehend schon am Wochenende vorbereitet habe.

      1. Oh weh. Das erinnert mich an meine Schulzeit, speziell die Klassen 11 bis 13 als wir auch öfter nachmittags Unterricht hatten.

  1. Ich bin auch kein Fan vom Halloween – Gedöns. 🙂
    Der Kürbis ist cool.
    Stimmt, der Bursche hat ja heute Burzeltag. Na dann: Happy Birthday Wölfchen.

  2. Ja, die Schule, die einfach weiterläuft, das ist schon krass, wenn man bedenkt, dass mit viel niedrigeren Werten schon alles dicht war. Ich hoffe wirklich, dass sich das nicht noch rächen wird…

Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.