Media Monday #465

Mir ist heute nicht nach längerer Einleitung, deswegen nur ein kleiner Teaser: Am Donnerstag unbedingt „einschalten“, denn dann startet meine Geburtstagsaktion! 🙂 Es geht um Schenken und Beschenktwerden – bin ehrlich gespannt, ob meine Idee von euch angenommen wird… 😳

Bis dahin euch aber erstmal eine schöne Woche, eingeläutet mit dem Media Monday.

 

1. Endlich einmal den Highway 101 an der pazifischen Küste der USA vom Beginn im Norden (Washington State) bis zum Ende in Südkalifornien komplett abzufahren, steht schon lange auf meiner Agenda, denn spätestens seitdem ich 2016 einen Teil des Highways in Oregon gefahren bin, träume ich davon, die gesamte Küste zu erfahren (in doppeltem Sinne). Mir sticht bei dem Gedanken tatsächlich etwas das Herz, weil das momentan ein so utopischer Wunsch zu sein scheint…


2. Hinsichtlich Filmen/Serien ist für mich ja Joss Whedon schon eine Art Qualitäts-Garant, einfach weil mir fast alles von ihm (als Autor und/oder Produzent und/oder Regisseur) gut (Dollhouse) bis sehr gut (z. B. Agents of S.H.I.E.L.D., Much Ado About Nothing), bis außerordentlich gut (Firefly, Buffy, Angel, The Avengers, The Cabin in the Woods, Dr. Horrible’s Sing-Along-Blog) gefällt. Abzüge gibt es für The Avengers: Age of Ultron (nach der zweiten Sichtung ging ich da auf 7,5 runter) und Justice League.

3. Manche Schüler*innen hätte ich in der Schule im Gang beinahe nicht erkannt, weil der Mund-Nasen-Schutz schon erfordert, genau hinzusehen.

4. Von all den Genre-Beiträgen zu Horror hat es mir ja The Quiet Place besonders angetan, denn das Erlebnis damals im mucksmäuschenstillen Kino war einfach einmalig. Ob der zweite Teil da wieder rankommen kann? Und wann können wir überhaupt wieder ins Kino?

5. Manches ist für andere Medien-Begeisterte ja oft großes Thema, wobei ich persönlich bei diesem Satz wirklich auf dem Schlauch stehe und deswegen keine Antwort weiß.

6. Ich kann mich kaum noch daran erinnern, wann ich das letzte Mal Fenster geputzt habe… 😳

7. Zuletzt habe ich die ersten mündlichen Gruppenprüfungen im Rahmen des Abiturs an der FOS abgenommen und das war etwas anders als sonst, weil die fünf Prüflinge je zwei Meter voneinander entfernt sitzen mussten. Beim Stellen der Stühle ist uns aufgefallen, wie nah wir sonst so „aufeinander hocken“. Aber die Schüler*innen haben die Situation ganz gut gemeistert! 🙂


13 Gedanken zu “Media Monday #465

  1. Ich habe am WE „The Girl with All the Gifts“ gesehen und das hat mich teils doch an „The Quiet Place“ erinnert, obwohl die Geschichte ganz anders ist.

  2. Die Antwort zu 1) ist das Beeindruckendste, was ich bisher beim Media Monday gelesen habe. So einen Traum ruft meinen Respekt hervor. Und die Bilder sind einfach nur wunderwunderschön.

Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.