Mit dem Fotoapparat unterwegs: Lost Places #1

Nachdem ich die letzten zwei Tage kaum einen Schritt vor die Tür gesetzt hatte, musste ich heute endlich mal wieder raus. Da ich gerade auf dem „Lost-Places“-Trip bin, schaute ich mal nach, ob es in München entsprechende Orte gibt, für die sich eine kleine Fototour lohnen könnte. Allerdings wollte ich möglichst nicht extra irgendwo hinfahren – wie gut, dass ich dann vom Aubinger Heizkraftwerk gelesen habe. Das soll zwar von Allguth angeblich in eine Kunst- und Kulturstätte (KunstKraftWerk) umgebaut werden (was echt toll wäre!!!!), so hieß es zumindest 2018, aber ich dachte, ich schaue mir mal an, ob da schon etwas passiert ist.

Auf dem Weg dahin (ich bin zu Fuß unterwegs gewesen) bin ich dann an einem „entkernten“ kleinen Häuschen vorbeigekommen, das auch gleich mal in die Reihe passt.

An der Moosbewachsung sieht man, dass das Haus wohl auch schon länger in diesem Zustand ist.

P1250023

Ich musste dann natürlich auch noch etwas im SW-Modus fotografieren. Was gefällt euch besser?

P1250016

Als „Urbexer“ (Urban Explorer) möchte man natürlich am liebsten näher ran und auch ins Haus schauen, aber die abgeschlossenen Gartentore sprachen eine deutliche Sprache (und ich würde mich nie trauen, einfach so über das Tor zu klettern):

Weiter ging’s Richtung Heizkraftwerk – und das war NOCH besser abgesperrt.

P1250103

Deswegen gibt es auch hier nur Bilder von außen – noch dazu aus relativ weiter Entfernung. Ich kam zunächst auf dieser Seite an:

P1250075

Ich zeige euch mal, wie das Gebäude von allen Seiten aussieht:

Ein paar Detailaufnahmen in bunt:

P1250094

P1250107

Und wie wirkt das Ganze in Schwarz-Weiß?

P1250077

P1250091

P1250096

P1250108

P1250122

Was gefällt euch besser? Gibt es Bilder, die euch besonders gut gefallen?


15 Gedanken zu “Mit dem Fotoapparat unterwegs: Lost Places #1

  1. Das schwarz-weiß Foto von der Dachgaube ist hier mein Favorit. Bei Lost Place Fotos mag ich es auch gerne wenn man ein wenig mit Vignettierung spielt, sofern man das Nachbearbeiten von Fotos mag. Schönen Sonntag

      1. Solch eine Anzeige kann ich mir mit meinem Hochsicherheitsausweis nicht erlauben. Sonst wäre ich auch schon längst auf Lost Places Touren.

  2. Bei dem Haus gefallen mir die SW-Bilder besser, außer das Moosbild. Das wirkt in Farbe dann intensiver. Muss am Moos liegen. 😉
    Das Heizkraftwerk strahlt mehr Kraft in bunt aus. So generell. (Und das sagt der SW-Fotofan…)

  3. Ich mag die Zaunbilder in sw. Es ist immer wieder erstaunlich, wie unterschiedlich ein Objekt aussehen kann!
    Ds schreit in München aber doch eigentlich nach „Rama dama“?! 😉😆

    1. Interessant, dass jede*r andere Bilder besonders mag. Ich war nämlich mit den Zaunbildern sogar eher unzufrieden… 😉

      Ich finde es schon erstaunlich, solche Häuser in München zu finden, wo es doch so schwer ist, Wohnraum zu finden. Dass sich bisher niemand dem Haus oder Grundstück angenommen hat… Und das in einer durchaus ganz guten Wohngegend!

Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.