Fotografie: Black & White #36

Ich habe Blut geleckt. Auf der Suche danach, was ich mir von meinem Kolleg*innen zum 50. Geburtstag wünschen könnte, hat mir jemand auf Twitter einen Fotokurs vorgeschlagen. Da ist mir eingefallen, dass ich ja total auf „Lost Places“ stehe und habe mal recherchiert, ob es da nicht vielleicht entsprechende Fototouren zu Orten gibt, die man als „Normalsterblicher“ sonst nicht betreten darf. Gibt es! 🙂 ❤ Und nun werde ich Ende Juli wahrscheinlich sechs Stunden in der „verbotenen Wünstadt“ verbringen.

Das alles hat mit meinem heute geschossenen Foto nur insofern etwas zu tun, als es sich beim Objekt auch um ein verfallenes Haus, genauer um die Rückseite dessen (angeblich wohnen in dem Haus noch einzelne Parteien), handelt, und zwar in der Mansfelder Straße 59 in Halle (Saale). Gebaut wurde das Haus offenbar schon im 18. Jahrhundert, 1960 ist die Besitzerin in den Westen gegangen, seitdem ist das Haus dann nicht mehr saniert worden. Für mich und meine Vorliebe für verfallene Häuser und eben sogenannte Lost Places ein Gewinn!

P1240951


Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.