Media Monday #421

Ende letzter Woche sah es so aus, als würde mein Vater heute oder morgen unters Messer kommen, seit heute ist wieder alles anders. Nun soll er zwar einen festen Termin nächste Woche bekommen, vorher muss er aber noch die Gelbsucht loswerden. Ich habe das Wochenende hier in meiner Heimat verbracht, nicht nur wegen meines Vaters, sondern auch, weil wir mal wieder Musik in der Kirche gemacht haben. Das war sehr schön. Ein paar sommerliche Eindrücke vom fränkischen Land habe ich auch fotografisch eingefangen – ein kleiner Vorgeschmack hier:

Doch nun ein bisschen was über Medien am heutigen Media Monday.


1. Von all den Ankündigungen auf der San Diego Comic Con habe ich sicher nur einen Bruchteil mitbekommen. ABER: Die Trailer zu His Dark Materials und Star Trek: Picard sahen schon äußerst vielversprechend aus. Außerdem habe ich mich über die Ankündigung einer Hawkeye-Serie sehr gefreut. Auch ein bisschen deswegen, weil sich meine Freundin D. total darüber freuen wird. 🙂

2. Ich persönlich hätte mich ja darüber gefreut, wenn mein Vater nicht krank wäre.

3. Schön/schlimm, wie sich alle immer aufregen, wenn irgendwas in IHREM Fandom/Franchise nicht so läuft, wie SIE sich das vorgestellt hätten.

4. Meine Panasonic Lumix war wohl die mitunter beste Anschaffung, die ich (je) getätigt habe, schließlich hat sie bei mir 2015 meine Liebe zum Fotografieren neu entfacht. Trotzdem werde ich mir wohl demnächst ein Upgrade leisten, denn der Blitz ist kaputt und auch das klappbare Display hat gelitten, als mir die Kamera einmal in London an der Stage Door herunterfiel. Doch es bleibt wohl bei einer Bridge-Kamera, weil ich das Wechseln der Objektive sehr unpraktisch finde für schnelle Reaktionen auf Motive (Zoom aufs Eichhörnchen im weiter entfernten Baum; Weitwinkelaufnahme der Ähren auf dem Feld…).

5. Unverzichtbar für den Filmgenuss daheim ist ein guter Film in guter Bild- und Tonqualität. Allerdings schaue ich ja nach wie vor Filme lieber im Kino, soweit es geht.

6. Würde man in diesem Sommer nur ein Buch lesen, ich würde Good Omens von Neil Gaiman und Terry Pratchett empfehlen, denn das ist einfach ein wunderbar witziges Buch mit dem besten Engel-Dämon-Gespann seit Anbeginn der Zeit (also seit 4004 v. Chr. 😉 ).

7. Zuletzt habe ich mit meiner Mutter Hidden Figures auf SAT 1 gesehen und das war etwas nervig wegen der megalangen Werbepausen, aber letztlich sehr erfreulich, weil ich meiner Mutter so einen wirklich tollen Film zeigen konnte, der ihr auch richtig gut gefallen hat. Dafür habe ich auch gerne die Werbepausen und die Synchronfassung in Kauf genommen. 🙂

Werbeanzeigen

7 Gedanken zu “Media Monday #421

  1. Wenn du Lumix-Fan bist, kann ich dir nur die FZ1000 ans Herz legen. Hat bei mir meine Spiegelreflex abgelöst. Ist zwar etwas teurer als die kleineren Lumixe, aber hat einen großen Chip, sprich du kannst auch schön mit der Unschärfe spielen.

    Und natürlich auch an dieser Stelle noch einmal alles Gute für deinen Vater!

  2. Ach stimmt. Du ‚musstest‘ „Hidden Figures“ ja auch noch auf deutsch gucken. Gleich zwei Hürden, die du einfach so überwunden hast. Unglaublich. 😉

  3. Ich hoffe, dass bei der OP von deinem Papa (wann auch immer sie dann endlich stattfindet) alles gut geht. Ich drücke die Daumen. Falls du Ablenkung brauchst, ich bin zu allen Schandtaten (Essen gehen, Spaziergang, Kino…) bereit. Du musst einfach nur was sagen…

Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.