Media Monday #404

Wochenende mit traumhaftem Wetter – und was habe ich gemacht? Wohnung aufgeräumt, staubgesaugt, Müll weggebracht (kein gelber Sack in München), eingekauft, korrigiert, Teil einer Schulaufgabe erstellt, Unterricht vorbereitet… Na gut, und ausgeschlafen. Trotzdem fühlte ich mich heute Morgen so dermaßen unausgeruht und meine Schulter schmerzte nach der manuellen Therapie mehr als vorher – obwohl Schwerpunkt der Behandlung mein Kiefer war. Ich bin also nicht besonders frohgemut in die Woche gestartet…

Trotzdem habe ich mir ein bisschen Zeit für den Media Monday genommen, bitte schön!

1. Lesend trifft man mich am ehesten am Schreibtisch an, denn am meisten lese ich wohl Schüler*nnen-Arbeiten, die korrigiert werden müssen…

2. LGBTQ-Content & Diversity ist eine ziemlich stiefmütterlich behandelte Nische, die Netflix zwar immer wieder bedient (z. B. Sense8, Gypsy, One Day At A Time [kurz: ODAAT]), aber dann – ohne ausreichend Werbung dafür gemacht zu haben – mit der Begründung „Nicht genügend Zuschauer‟ schnell entsprechende Serien wieder absetzt (Ausnahmen bestätigen die Regel). Gypsy habe ich tatsächlich selbst noch nicht gesehen, aber ich bin gerade wegen der Absetzung von ODAAT ziemlich angepisst. Bin erst vor wenigen Wochen durch Twitter auf die Sitcom (mit viel Tiefgang!) aufmerksam geworden, zack, ist sie schon wieder abgesetzt. Ich kann sie euch trotzdem nur ans Herz legen: PTSD bei Veteranen, Depression, Homosexualität, Leben als Cuban-Americans in den USA… Die Familie Alvarez hat sich schnell in mein Herz gespielt, ich lache und weine mit ihnen. ❤

3. Jüngst wurde durch After Life ja mein Interesse an Ricky Gervais geweckt, da mir die Netflix-Serie (6 Folgen) ausnehmend gut gefallen hat und ich nun Ricky Gervais noch mehr Chancen geben will, mich zum Lachen zu bringen. Wobei die Serie mehr als nur Comedy ist. Definitiv mindestens Dramedy – ich habe so viele verschiedene Gefühle durchlaufen! Wohl das erstaunlichste: Ricky Gervais wuchs mir ans Herz. ❤ PS: Serienbeichte: Ich habe The Office nie gesehen. Weder das britische Original noch die amerikanische Variante. 😳

4. Leserunden und dergleichen mehr drehen ihre Runden ohne mich.

5. Der Ruf, den das Genre Sitcom vielerorts genießt, wird ODAAT definitiv nicht gerecht. Ich weiß nicht, ob ich je eine Sitcom (also aufgenommen vor Live-Publikum) erlebt habe, die mir so oft Tränen in die Augen schießen lässt. Tiefsinniger als viele Drama-Serien…

6. Bei Büchern entscheide ich ja meist nach Autor und/oder Genre. Oder mir wird ein Buch „aufgedrängt‟, indem ich es von Freunden oder Familie geschenkt bekomme. Ohne meinen älteren Bruder hätte ich z. B. vielleicht nie die Ender-Reihe von Orson Scott Card gelesen, ohne meine Freundin aus dem Studium (auch Englisch-Lehrerin) hätte ich Americanah von Chimamanda Ngozi Adichie u. U. nicht entdeckt.

7. Zuletzt habe ich in der Sneak Preview The Beach Bum gesehen und das war einfach nur langweilig und nervtötend, weil es kaum Handlung gab und der Protagonist Moon Dog (Matthew McConaughey) null Charakterentwicklung durchmacht. Außerdem – und dies als Warnung für alle, die mir einen Film mit ähnlichem Thema empfehlen wollen – kann ich grundsätzlich mit Filmen/Serien/Büchern nicht viel anfangen, in denen die Figuren DURCHGEHEND entweder high oder besoffen sind (oder beides) – und das als irgendwie auch noch anstrebenswert dargestellt wird, als „sein Leben in vollen Zügen genießen‟ und dadurch zu poetischen Höhenflügen „inspiriert‟ werden. Nicht meine Lebensphilosophie. Und trotzdem würde ich mich als Genießerin bezeichnen. 😉


16 Gedanken zu “Media Monday #404

  1. Na toll. Netflix macht das gleiche mit den von Dir genannten Serien wie Pro7 damals mit Dr.Who. Da frage ich mich, wo der Vorteil von solchen Streamingdiensten liegt.

          1. ich glaube ich habe grade ein deja vu – bei wattpad gibts das auch. jede menge angefangene bücher, aber keins wird zu ende geschrieben.

  2. Ja, du kannst auch ohne Alkohol und Drogen genießen. Braucht man ja auch nicht zwingend, wenngleich ich einem Bier oder Weinchen natürlich nicht abgeneigt bin. Mit letzterem schreiben sich Blogbeiträge immer ganz gut. Und früher Semesterarbeiten. 😉

  3. Hast du mit Gervais auch nie EXTRAS gesehen? Das war die Serie, mit der ich ihm das erste Mal begegnet bin und sie ist ein Riesenspaß. Solltest du bei Gelegenheit vielleicht mal nachholen.

    Der Dude ist auch immer irgendwie high und das ist auch irgendwie seine Lebensphilosophie, aber den muss man doch einfach mögen, oder?

    1. Hab ich tatsächlich auch nie gesehen.

      Hach ja, der Dude… Unpopular opinion: The Big Lebowski mag Kultstatus haben, ich habe den Film trotzdem höchstens 2-3-mal gesehen.

  4. Zu 2.: ❤ Ich habe ODAAT auch noch nicht aufgegeben, noch habe ich Hoffnung auf eine wie auch immer geartete Fortsetzung der Serie.
    The Office habe ich übrgens auch nie gesehen – nur mal die erste Folge des britischen Originals angefangen und dann nach ca. 20 Minuten Langeweile wieder aufgegeben 😀

    1. Ich bin jetzt gerade fast in der Mitte der 3. Staffel von ODAAT und liebe diese Familie immer mehr. Ich konnte vorhin kaum aufhören, um noch was für die Schule zu machen… ❤

  5. Zu 3. Ich habe auch weder das Original noch das US-Remake von „The Office“ gesehen. Wenn dann würde mich ohnehin nur das Original interessieren. „Extras“ klingt auch interessant. Aber legendär sind für mich Ricky Gervais‘ Moderationen bei den Golden Globes („Thank God for making me an atheist.“). 😉

Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.