Media Monday #358

Uff. Stressiges Wochenende, doch nun lichtet sich so langsam der Wald an letzten zu erledigenden Aufgaben, bevor das Fachabitur und Abitur an den Fachoberschulen in Bayern nächste Woche geschrieben wird. Dann liegen zwar die Korrekturen zu Hause, aber immerhin heißt es dann 1. Ferien und 2. danach nur noch Unterricht in den 11. Klassen. Puh.

Und dann noch dieser ständige Social Media Stress, um Sense8 zu promoten (auf Twitter #Sense8All5Seasons und auch HIER und HIER), da Netflix seine eigene Serie diesbezüglich äußerst stiefmütterlich behandelt. Immerhin kommen dann so nette Momente, wenn eine Schauspielerin (Nebenrolle, aber trotzdem) aus der Serie deinen Retweet ihres Tweets wiederum liked und retweetet. Hach! ❤

Das Tolle an Wulf, der ja zum 358. Male uns seine Aufgaben im Media Monday stellt, ist, dass er mir mit seinen Lückensätzen komplett in die Hände spielt und ich erneut – ohne allzu große Verrenkungen – schamlos für Sense8 Werbung machen kann! Danke! 😉

1. An einem so sonnigen Sonntag ist es ja wohl am schönsten, draußen zu sein. Aber nein, ich musste ihn am Schreibtisch verbringen… Zugegebenermaßen zum Teil wirklich meine Schuld, schlechtes Zeitmanagement und zu viel Twittersturm für Sense8

2. Charisma ist wohl als SchauspielerIn wahnsinnig wichtig. Vielleicht auch der Grund, warum ich so für Max Riemelt schwärme, schließlich hat er – für einen Deutschen *duck* – insbesondere in Sense8 ein Charisma, das mich ihm in Windeseile verfallen ließ. Aber auch als Jungschauspieler war er schon großartig – in NaPolA (2004) hat er mich auch absolut umgehauen. Äh, ja, ich habe einen neuen Schwarm… ❤ Falls ihr es noch nicht gemerkt habt. 😉 

3. Selten hat mich die Absetzung einer Serie so berührt wie – na, ratet selbst?! (Danke @Wulf! 😉 ) Sense8! Noch nie habe ich für die Fortführung einer Serie aktiv gekämpft, noch nie hat mich eine Serie so vollkommen in ihren Beschlag genommen, dass ich kaum an irgendetwas anderes denken kann. Jetzt habe ich einen Netflix-Account und könnte endlich Orphan Black weiterschauen, oder Black Mirror, oder Stranger Things anfangen… Was tue ich statt dessen? Ich bin beim zweiten Rewatch schon wieder bei Beginn der 2. Staffel Sense8 angekommen.

4. Das letzte Mal, das ich wirklich begeistert aus dem Kino gekommen bin, war am Freitag. Da hatten wir zuerst ein zweites Mal Avengers: Infinity War angesehen (, der auch beim zweiten Mal nicht weniger emotionale Wucht besitzt,) und dann in der Sneak Preview Isle of Dogs gesehen. Wes Anderson hat sich mal wieder selbst übertroffen, zumindest, was seine Ausflüge in Stop Motion anbelangt. Fantastic Mr. Fox fand ich nur mildly fantastic, Isle of Dogs ist allerhöchste Kunst und noch dazu extrem unterhaltsam und gesellschaftlich relevant. Einzig Katzenbesitzer mögen vielleicht ihre Probleme mit dem Film haben; denn die kommen nicht besonders gut weg! 😀

5. James McAvoy habe ich ja schon in einigen Rollen erlebt, aber seitdem ich ihn 2015 live auf der Bühne gesehen habe, kommt mir jede neue Performance in einem Film nur wie ein müder Abklatsch dessen vor, was er eigentlich drauf hat. Verflixt, du musst wieder auf die Bühne, James!!!

6. Cliffhanger schön und gut, aber bei Sense8 übertreibenübertrieben sie es doch zuweilenam Ende der 2. Staffel, immerhin leidet da ein Charakter unglaublich und dann wird man so entlassen! Verschlimmert wurde das Ganze ja durch die Tatsache, dass es dann hieß, dass die Serie gecancelt würde (siehe 3.). Immerhin haben die Proteste und Petitionen der Fans erwirkt, dass es – aus Sicht von Netflix – jetzt am 8. Juni noch ein „Finale‟ (= Special) gibt. Für die Hardcore-Fans ist der Kampf aber noch nicht vorbei! Immerhin wurden heute einige Fotos aus dem Special veröffentlicht, die ein gutes Ende vermuten lassen…

7. Zuletzt habe ich verschiedene Theaterstücke gebucht und das war mir wieder eine große Freude, weil ich in diesem Jahr (inkl. Januar 2019, ähem) u. a. noch folgende bekannte SchauspielerInnen auf der Bühne sehen werde: Laura Linney, Jim Broadbent, Colin Morgan, Aidan Turner, Ian McKellen, Mark Rylance, Ken Watanabe, Orlando Bloom, Tuppence Middleton, Rhys Ifans, Indira Varma. Außerdem werde ich mir ein Stück ansehen, das Danai Gurira (The Walking Dead, Black Panther, Avengers: Infinity War) geschrieben hat! Ich kann es kaum erwarten, dass das alles näher rückt… ❤

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Media Monday abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu Media Monday #358

  1. mwj schreibt:

    Zeitmanagement, was ist das? 🙂

    „Isle Of Dogs“ schaue ich mir vsl am Feiertag an. Mein letzter Kinobesuch war übrigens auch ein Stop-Motion-Film: https://www.kino.vieraugen.com/kino/early-man/

    „Orphan Black“ musst du dir wirklich anschauen. Nach meiner bescheidenen Meinung ist der „Familienzusammenhalt“ ähnlich intensiv wie bei „Sense8“.

    • singendelehrerin schreibt:

      Ja, ich werde „Orphan Black“ auch sicher weiterschauen, habe ja schon drei Staffeln gesehen und finde sie auch hervorragend. Aber ich fürchte, vor dem 8. Juni wird das nix… Ich muss eh schaun, dass ich wenigstens „Star Trek Discovery“ bis zur Fedcon schaffe, da Jason Isaacs da sein wird.

      • blaupause7 schreibt:

        Mit Orphan Black habe ich jetzt auch angefangen. Bin aber erst bei der dritten Folge.

        • singendelehrerin schreibt:

          Ich hab damals bissl gebraucht, bis ich drin war, also gib der Serie Zeit!

          Und wie sieht’s mit Sense8 aus? 😉

          • blaupause7 schreibt:

            Leider noch gar nicht, weil ich mich strikt weigere, einen Streamingdienst zu abonnieren. Lieber leih‘ ich mir ganz Oldschool Filme und Serien in der Bücherei aus.

            Aktuell liegen vor mir noch: Staffel 4-6 von Sons of Anarchy, Staffel 6 von American Horror Story, den Rest der 1.Staffel von Orphan Black, Staffel 4 und 5 von der britischen Originalfassung Being Human – und… eine komplette Dr.Who-Staffel mit Peter Capaldi und Pearl Mackie.

            Da muss der Rest erst mal warten.

      • mwj schreibt:

        Der Clone Club läuft dir ja nicht weg.

        Von „Discovery“ muss ich noch die Folgen 10 bis 15 rezensieren. Manche Reviews warten schon seit Wochen auf Aufmerksamkeit. *seufz*

        Die 2. Staffel von „Legion“ hat übrigens elf statt der ursprünglich geplanten zehn Folgen. Ein irrer Trip mehr, juchu! 🙂

  2. Stepnwolf schreibt:

    Deutsche haben also eigentlich kein Charisma? Bezog sich das jetzt nur auf Schauspieler oder generell?

  3. blaupause7 schreibt:

    Kreisch!!! Du kannst Aidan Turner live auf der Bühne sehen? Wie genial ist das denn?
    Aber Ian McKellen, Orlando Bloom und Indira Varma wären für mich auch einen Theaterbesuch wert.

    Schade, dass ich keine Gelegenheit dazu habe.

    LG
    Ulrike

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s