Media Monday #351

Ach Leute, wie soll man nach einem solchen Wochenende voller toller Begegnungen direkt zurück in den Alltag kommen? Ich war auf der Walker Stalker Con in Mannheim, auf der ersten Convention in Deutschland zur Serie The Walking Dead. Die Preise waren gesalzen, ich habe mich zweimal zwei Stunden vor dem Einlass „schockfrosten“ lassen (warum musste es gerade JETZT nochmal so kalt werden?), manche Besucher waren rücksichtslos egoistisch, und ich habe kein Autogramm von Jeffrey Dean „Negan“ Morgan bekommen. Trotzdem bin ich insgesamt wieder mit dieser typischen Gefühlsmischung aus Euphorie und Melancholie nach Hause gefahren (mit knapp einer Stunde Verspätung war ich dann auch zu Hause), denn die Begegnungen, die ich mit Stargästen und Fans hatte, waren absolutely heartwarming! Hach ja. Ich hoffe so sehr, dass ich euch noch ein bisschen mehr im Detail berichten werden kann (wird knapp, denn nächstes Wochenende geht’s ja schon wieder nach London… dieser Stress, dem ich mich als Fangirl so aussetze…), aber immerhin habe ich beim Media Monday schon ein bisschen was versteckt. Und ein paar Fotos bekommt ihr auch. 🙂

1. Was mich im noch jungen Filmjahr 2018 bisher begeistert hat, waren in erster Linie die zwei sehr unterschiedlichen Filme Call Me By Your Name und Black Panther. Beide sind aber auch irgendwie groundbreaking: ersterer ist eine Romanze unter Männern, wie sie noch selten gezeigt wurde, Black Panther ein Mainstream-Blockbuster, der die schwarze Kultur feiert, und das in einer Comicverfilmung.

2. Wenn im Internet dann plötzlich wieder alle von beispielsweise der Leipziger Buchmesse erzählen, erzähle ich von der ersten Walker Stalker Convention in Mannheim. #WSCGermany

Jeffrey Dean Morgan und Norman Reedus

3. ____ ist in meinen Augen schon reichlich überschätzt, denn ____ . Nein, ich mag dieses „Der Film wird überschätzt / zu sehr gehyped“ nicht. Das ist mir zu überheblich, schließlich ist doch alles auch irgendwie Geschmackssache, was man nicht zuletzt an der Diskussion über Star Wars: The Last Jedi gesehen hat.

4. Wohingegen Legion dann eher unterschätzt wird und nicht die verdiente Aufmerksamkeit bekommt, denn immerhin habe ich meinem Bruder die 1. Season zu Weihnachten geschenkt, und er hat sie immer noch nicht angesehen. 😦 Dabei beginnt die 2. Staffel Anfang April!

5. Als ich letztens mal wieder ordentlich Geld zur Hand nahm, um mir Fotos und Autogramme zu gönnen, wurde ich nicht enttäuscht. Schimpfte ich anfangs noch über die horrenden Preise, denke ich jetzt schon daran, mir das nächste Mal mind. ein VIP-Ticket zu gönnen… 😳

6. Wenn die Laune mal im Keller ist und ich sonst zu nichts Lust habe, Serienbingewatching geht eigentlich immer, denn da kann ich am besten abschalten.

7. Zuletzt habe ich ein grandioses Wochenende auf der Walker Stalker verbracht und das war auf ganz vielen Ebenen toll, weil ich nicht nur spannende Begegnungen mit Schauspielern aus The Walking Dead hatte, sondern auch wunderbare Gespräche mit anderen Fans geführt habe. Das hat mich wirklich mit tiefer Freude erfüllt. Ein Wochenende voller Umarmungen mit vormals wildfremden Menschen. ❤

 

Advertisements

26 Gedanken zu “Media Monday #351

  1. Bingewatching funktioniert bei mir nur bedingt. Und wann ist ein Film oder (bei mir) Musik unter- oder überschätzt? Das ist m.E. wirklich nur persönlichen Vorlieben und Abneigungen geschuldet… Was das Binge-Watching angeht, so endete mein letzter Versuch in einem Fiasko.

    Grund (vorsicht! lang): einige Szenen darin berührten mich so, dass ich abschalten musste, weil mir nur noch zum Heulen war. Leider machte es aber ein Gedenkgottesdienst, den ich am Samstagnachmittag mit einer Freundin besuchte, auch nicht besser.

    Nachdem wir für unsere Lieben dort Kerzen angezündet hatten, saßen wir noch zusammen. Mein Versuch, die Stimmung mit dem Schauen von Videos meiner Lieblingsbands zu retten, brachte gar nichts. Selbst die Liveaufzeichnungen von The Script konnten mich nicht mehr aufheitern.

    Inzwischen geht es aber wieder und ich habe meine Fassung zurück. Hasencontent macht’s möglich.

    1. Puh, das klingt ja nicht einfach nur nach einem Stimmungstief, sondern nach Trauer. Das ist natürlich eh was Anderes. Ich habe das eher so aufgefasst: wenn man von allem genervt oder komplett unmotiviert und (grundlos) mies drauf ist. Bei Trauer ist das ungleich schwerer, etwas zu finden, das einen da irgendwie rausholt, da bin ich mir sicher!

      Gut zu hören, dass es dir wieder besser geht! 🙂 ❤

      1. Das ist es auch; und sie kommt in Wellen. Heute konnte ich mich auch schon wieder amüsieren, dank netter Kollegen. Aber danke fürs Zuhören, ich versuche, nicht allzu sehr zu jammern.

  2. Auf Twitter habe ich deine Aktivitäten auf der Con schon ein wenig verfolgt. Scheint ja wieder mal ein voller Erfolg für dich gewesen zu sein. Freue mich schon auf den ausführlichen Eintrag… wenn du denn überhaupt dazu kommst… 😉

    1. Tja, WENN… :-/ Momentan ist aber auch wirklich noch viel zu tun vor der Ferien. Und außerdem treffe ich heute Abend das Zeilenende. 🙂

      Und ja, es war ein sehr erfüllendes Wochenende, hach.

  3. Freut mich, dass du eine schöne Zeit hattest und dann doch wieder zurück nach München gekommen bist. Scheint irgendwie ein Muster zu sein. Bei meinem Theaterwochenende neulich ist mir ähnliches passiert. Auf meinem Hinweg nach Basel war auch kein Problem. Auf dem Rückweg fiel der Bus von Zürich nach München aus. Vielleicht heißt das Sprichwort auch deshalb „Alle Wege führen nach Rom“ und nicht „…nach München.“ 😉

    P.S. CALL ME BY YOUR NAME ist bei meinem Media Monday auch auf der 1 gelandet.

    1. Stimmt, du kamst ja auch nicht mehr auf „normalem Wege“ zurück nach München… Andererseits passt das Sprichwort irgendwie doch auch München, weil ja der Ausfall eines Zuges oder Buses nicht bedeutet hat, dass wie komplett festsaßen und nicht mehr nach München kamen… 😉

      PS: Das IST ja aber auch ein Juwel von einem Film!!! ❤ ❤ ❤

Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.