Media Monday #345

Die letzte Woche möchte ich am liebsten aus meinem Gedächtnis streichen. Da lief einfach so vieles schief (siehe z. B. Nr. 5), dass ich am Freitag ganz lustlos und mies gelaunt ins Wochenende ging. Wenn ich ehrlich bin, hat sich meine Laune nur wenig verbessert (Grund dafür u.a. 1.)… Und mehr fällt mir jetzt auch nicht ein als Einleitung….

Also ohne Umschweife: der Media Monday!

1. Am Wochenende habe ich ja mal wieder nicht annähernd geschafft, was ich erledigen wollte.

2. Coupling hat nach dem Weggang von Richard Coyle doch enorm an Qualität eingebüßt, schließlich war Jeff schon einfach der witzigste Charakter in dieser Serie von Steven Moffat.

3. Von all den Serien, die in diesem Quartal starten, bekomme ich relativ wenig mit, weil ich ja derzeit nicht mal viel auf Prime streame, in Ermangelung eines passenden Fernsehers. Einzige neue Serie, die ich trotzdem auf Prime schaue, ist McMafia (wegen James Norton). Auf die Watchlist habe ich mir aber gesetzt: Philip K. Dick’s Electric Dreams und Absentia. Da in den nächsten Monaten einige größere Anschaffungen anstehen (von Gleitsichtbrille – ihr glaubt nicht, wie teuer die sind! – bis voraussichtlich hin zu einem „neuen‟ Auto), wird das wohl noch eine Weile dauern, bis ich mir einen neuen Fernseher kaufe – ja, auch wenn der deutlich billiger ist als ein neues Auto. Aber egal wie Smart der TV ist, er ist halt auch kein Smart. 😛 😀

4. Ein gutes Buch zeichnet sich für mich ja dadurch aus, dass es mich zu fesseln vermag.

5. Die Berichterstattung über die Inszenierung von Shakespeare’s Julius Caesar im Bridge Theatre (u.a. mit Ben Whishaw, David Morrissey und Michelle Fairley) lässt mich ja schon extrem neugierig werden, denn am 16.2. werden friedlvongrimm und ich Teil des „Volkes‟ spielen, da wir Stehplätze direkt um die Bühne herum haben, und wir wohl auch mit ins Stück einbezogen werden (nicht einzeln, aber als Pulk). Ich werde berichten!

6. Kaum zu glauben, aber ich habe doch tatsächlich das zweite Mal in meinem Leben letzte Woche in Augsburg „erhöhtes Beförderungsentgelt‟ entrichten müssen, weil ich an dem Morgen total neben der Kappe war, und deswegen nicht nur in die Straßenbahn einstieg, die in die entgegengesetzte Richtung fuhr, als ich wollte, sondern auch noch vergessen hatte, ein Ticket zu kaufen. Und JUST in dieser Situation (ich bin eingestiegen, habe gemerkt, Scheiße, ich hab kein Ticket und: Scheiße, ich fahre in die falsche Richtung, die Türen waren aber schon zu und die Straßenbahn losgefahren) kommen die Kontrolleure rein. 60 Euro für EINE Station! Ich hätte ja beim Umsteigen dann das Ticket gekauft (ich fahre wirklich schon seit Jahrzehnten NIE schwarz)… Aber wie heißt es so schön auf der Rückseite des Überweisungsscheins: „Für den Einzug der 60,- EUR ist […] nicht entscheidend, ob jemand aus Vorsatz oder Irrtum mit öffentlichen Verkehrsmitteln ohne gültigen Fahrausweis fährt. […] Die Kontrolleure sind nicht berechtigt, Ermessungsentscheidungen zu treffen!‟ 😦 Immerhin durfte ich dann mit diesem „erhöhten Beförderungsentgelt‟ OHNE weiteren Fahrschein bis zum Ort meiner Lehrerfortbildung fahren. :-/

7. Zuletzt habe ich am Freitag in der Sneak Preview The Shape of Water gesehen und das war schön, weil ich mir den 13-fach oscarnominierten Film schon in der Woche zuvor gewünscht hatte. Sicherlich ein wunderschönes Märchen mit einer fantastischen Ausstattung und einer liebenswerten Hauptfigur – und sicher auch einer positiven Story/Message. Aber so richtig berührt hat mich der Film nicht – die Liebe zwischen Elisa und dem Amphibian Man habe ich nicht wirklich gespürt, und so habe ich den Film eher rational von außen betrachtet. Ganz anders erging es mir ja bei Three Billboards outside Ebbing, Missouri, den wir uns vor der Sneak nochmal angesehen hatten. Dieser Film ließ mich auch beim zweiten Mal lachen und weinen – für mich insgesamt der bessere Film und einer meiner persönlichen Favoriten für den Besten Film.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Media Monday abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu Media Monday #345

  1. Filmschrott schreibt:

    Volle Zustimmung bei Punkt 2. Ist auch einfach schade, da es ohnehin nur noch eine Staffel gab. Die hätte er dann auch ruhig noch mitnehmen können. Wobei man vielleicht so großartige Momente wie Jeff, der einer Ausländerin erzählt, dass er Ohren in Eimern sammelt, auch fast nicht mehr hätte überbieten können.

    • singendelehrerin schreibt:

      😀 Oh, das ist eine der vielen göttlichen Szenen!

      Man weiß ja immer nicht, warum Leute eine Serie verlassen… Und, wer weiß, vielleicht gab es ja auch deswegen nur noch eine Staffel, weil sie ohne Jeff nicht mehr so funktioniert hat… Ich habe die Serie ja erst viiiiiel später entdeckt, aber auch sonst informiere ich mich selten, warum ein Schauspieler aus einer Serie aussteigt.

  2. Das klingt wirklich nach einer nervigen letzten Woche. Zum Glück ist sie ja jetzt vorbei. Ich bin wirklich gespannt, was du von JULIUS CAESAR berichten wirst. Das klingt ziemlich spannend. Vielleicht dürft ihr dann wütende Zwischenrufe machen. Am besten noch in unterschiedlichen Sprachen, je nach Herkunftsland des Zuschauers. Das wäre echt cool.

  3. ginadieuarmstark schreibt:

    Oh je. Das mit der Bahn ist ja echt blöd gelaufen ☹️

    • singendelehrerin schreibt:

      Yep. Und was mich eigentlich am meisten daran ärgert, ist, wie sehr mich das geärgert hat! Als könnte ich mir die 60 EUR nicht leisten! Ich war ein Häufchen Elend! Aber das lag auch an der Geschichte mit meinem Auto am Tag davor usw…

      • ginadieuarmstark schreibt:

        Kann ich mir vorstellen. Bei mir geht es finanziell grad auch ein wenig in die falsche Richtung.

        • singendelehrerin schreibt:

          Hast du vielleicht falsch verstanden: Ich kann mir 60 EUR schon leisten, im Großen und Ganzen gesehen. Ich WILL nur nicht Geld für so einen Mist ausgeben müssen, wenn so Anschaffungen wie Brille, Fernseher oder sogar Auto anstehen. Eigentlich falsch: Ich will überhaupt NIE für sowas Geld ausgeben – egal, wie flüssig ich bin… Naja, Schwamm drüber! 😉

          Aber ich hoffe für dich, dass sich das mit den Finanzen bei dir einrenkt!

  4. blaupause7 schreibt:

    zu 6: oh, wie ärgerlich! Für 60 Euro fahren andere einen ganzen Monat mit einer Dauerkarte.

  5. bullion schreibt:

    „Coupling“ ist mir tatsächlich nicht eingefallen, aber ich wusste, dass ich eine Serie vergessen hatte, die hier relevant gewesen wäre – und das hier ist sie. Gute Wahl!

    Oh man, das bei 6. ist ärgerlich. So richtig. Gerade wenn du es sonst nie machst. Kommt mir aber bekannt vor: Da bewegt man sich einmal (und dazu noch unabsichtlich) aus dem Goody-Two-Shoes-Bereich hinaus (andere machen das andauernd) und schon wird man bestraft. Oh man…

    • singendelehrerin schreibt:

      Na, also, dass DIR „Coupling“ nicht eingefallen ist! 😮 Tststs…

      Ja, das ist ja das Ärgerliche: Ich würde das nerventechnisch gar nicht packen, regelmäßig schwarz zu fahren – mir klopft ja manchmal schon das Herz, wenn Kontrolleure einsteigen und ich HABE eine Fahrkarte. Oder wenn ich in eine Polizeikontrolle gerate. Als Antialkoholikerin, die noch nie an nem Joint gezogen hat, oder sich sonst irgendwie „kriminell“ betätigt. Mein armes Herz würde das nicht mitmachen, ständig Schiss vor Entdeckung zu haben…

  6. Wortman schreibt:

    Willkommen im Club der teuren Gleitsichtbrillen 🙂
    Philip K. Dick’s Electric Dreams – da möchte ich auch noch reinschauen.

  7. Stepnwolf schreibt:

    Ich komme grad aus „Three Billboards“ und bin echt positiv angetan. Großartige Balance zwischen dramatischen und komischen Szenen und vor allem der Switch innerhalb von Sekunden. Gerade bist du dich noch am amüsieren und im nächsten Moment bleibt dir das Lachen im Halse stecken…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s