Media Monday #343

Ich habe gerade eine Suchtphase. Mein Laster: Serien. Bingewatching (siehe 5.) ist meine Droge, der ich mich momentan sehr schwer entziehen kann, obwohl ich auch genügend Arbeit hätte. Offenbar bekommt mir das Alleineleben doch nicht so gut, da ich meinen inneren Schweinehund seltener überwältige. Aber ich finde, ich darf mir das eine Weile gönnen. Immerhin koche ich mir meistens etwas, statt mich von TK-Pizza zu ernähren. Das ist doch auch schon mal was! 😉

Bevor ich mir nun also meine Bratkartoffeln mache, schicke ich den neuesten Media Monday raus an euch – auch wenn ihr ihn erst nach Mitternacht lesen könnt! 😉

1. Psychopathen in Film und Fernsehen finde ich spannend. Im richtigen Leben kann ich gerne auf sie verzichten. 😉

2. Sense8 steht schon ewig auf meiner Liste, aber da es diese Serie immer noch nicht auf DVD gibt (und ich mit Netflix noch warte, bis ich entsprechendes Equipment, sprich einen Flachbildfernseher etc. habe), kann ich die Serie einfach noch nicht schaun.

3. Im Moment bin ich ja, was Bücher angeht, voll und ganz dem Genre Audiobook verhaftet (ja, ich weiß, das ist nicht wirklich ein Genre…), denn ich habe immer noch keine neue Brille, mit der das Lesen wieder mehr Spaß macht. Deswegen höre ich momentan nur Bücher, zuletzt z. B. Norse Mythology von Neil Gaiman, gelesen vom Autor selbst. Neil Gaiman zuzuhören ist eine wahre Freude – ich liebe es!

4. Anthologie-Serien, die je Folge oder Staffel eine eigenständige Geschichte erzählen, machen nur einen sehr geringen Teil „meiner“ Serien aus. Da fallen mir im Moment nur Black Mirror (wovon mir da noch die zwei neuen Staffeln 3 und 4 fehlen) und True Detective (1. Staffel perfekt, 2. Staffel gut) ein, auf Fargo (Year 1+2 gesehen) trifft es ja nicht so 100%ig zu. Interessant war allerdings eine Folge (mit Bryan Cranston) der neuen Serie Philip K. Dick’s Electric Dreams, die ich per Zufall in den Herbstferien in London im Fernsehen gesehen habe. Ah, und ich sehe gerade, dass die inzwischen schon bei Amazon Prime inklusiv ist! Das sah sehr vielversprechend aus, da werde ich wohl reinschaun, wobei auch da es natürlich schön wäre, das auf dem Fernseher statt nur auf dem Fire Tablet zu sehen…

5. Seit Veronica Mars hat mich lange nichts mehr so begeistert, schließlich habe ich die Serie ja erst sehr kürzlich für mich entdeckt – und deswegen nenne ich sie hier, da ich eigentlich ständig von etwas begeistert bin – seien es Serien (aktuell Veronica Mars, Rewatch von Battlestar Galactica), Filme (Freitag Nacht The Disaster Artist in der Sneak Preview), oder Theater (zuletzt z. B. Belleville). Ich bin sehr begeisterungsfähig, sicherlich eine meiner liebenswertesten Eigenschaften. 😉

6. Lange Bahnfahrten unternehme ich ab und zu ganz gerne, wenn der Zug nicht brechend voll ist und ich genügend Stoff zum Lesen oder Ansehen oder Anhören dabei habe. Ich würde aber auch gerne mal eine Zugreise machen, bei der die Landschaft, die draußen vorüberzieht, mich so in den Bann zieht, dass ich gar keine Bespaßung brauche. Vorschläge? Oder ganz romantisch im Zug den Mann meiner Träume kennenlernen. Oder zum Mann meiner Träume fahren und mich die ganze Fahrt darauf freuen. Angebote? 😀

7. Zuletzt habe ich meine DVDs mal wieder neu „eingeräumt‟ und das war einerseits befriedigend, weil mein Sessel nun endlich wieder frei ist und das Ergebnis ganz gut aussieht. Außerdem habe ich ein bisschen thematisch geordnet (z. B. Serienboxsets, Filme mit Benedict Cumberbatch, Filme und Serie mit Tom Hardy, Filme und Serien mit Alex O’Loughlin, Filme und Serie mit James McAvoy, Filme mit Tom Hiddleston, Serien von Joss Whedon, Filme von Edgar Wright, der Rest der Filme grob alphabetisch). Andererseits dürfte ich ja aber ab jetzt keine neuen DVDs mehr dazukaufen, denn der Platz im Schrank ist ausgereizt und oben drauf passt auch nicht mehr viel hin.

Nun sind mir auch ein paar DVDs in die Hände gefallen, die ganz gerne loswerden würde, weil…

a) ich mir inzwischen Boxsets zugelegt habe und einzelne Staffeln nicht mehr brauche.

oder b) mich die (ohnehin nicht komplette) Serie nicht mehr interessiert.

Sollte irgendjemand daran Interesse haben, meldet euch – für einen kleinen Unkostenbeitrag für Porto und Verpackung schicke ich sie euch gerne. 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Media Monday abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

32 Antworten zu Media Monday #343

  1. mwj schreibt:

    Ich lebe jetzt seit 52 Monaten allein. Und ich kann dir versprechen, es wird besser. Wobei es mit der Esskultur bei mir auch nicht so weit her ist. Das liegt aber auch an anderen Dingen. Tiefkühlpizza wäre allerdings für mich keine Option.

    Meine DVDs (und die paar BluRays) müsste ich auch wiedermal neu sortieren.

    Die erste Staffel von „Banshee“ würde mich interessieren. Sind da engl. Untertitel dabei?

  2. ginadieuarmstark schreibt:

    Man .. und ich dachte mein Regal wäre klein, aber ich habe davon zumindest das doppelte an Regal. Jetzt wo ich ihn hier bei dir sehe .. „Starter for 10“ muss ich mir auch endlich mal zulegen!

  3. Wortman schreibt:

    Selber kochen ist sehr lobenswert. Habe ich damals ins meiner singlephase auch ab und an hinbekommen 😆
    Von Electric Dreams hab ich schon was gelesen. Da werde ich bestimmt auch mal reinschauen.

  4. bullion schreibt:

    Das mit dem mangelnden Regalplatz kenne ich so gut. Es freut mich auf jeden Fall sehr, „The West Wing“ in deinem Regal zu entdecken. Von den Serien, die du über hast, reizt mich leider keine sonderlich. Oder glücklicherweise, wenn ich meinen Regalplatz bedenke… 😉

    Ja, Zufahrt zum fränkischen Bloggertreffen 2018 ist doch ein gutes Ziel! 🙂

    • singendelehrerin schreibt:

      „The West Wing“ habe ich ja auch erst entdeckt, nachdem die Serie schon rum war. Ich bin manchmal ein ziemlicher Spätzünder… (dafür bin ich bei Filmen dir ja immer weit voraus 😛 )

      Vielleicht wird’s ja diesmal ein bayrisch-fränkisches?! Aber von mir aus auch gerne wieder in Nürnberg. 🙂

      • bullion schreibt:

        Mir ging es mit „The West Wing“ ja genauso, was aber den Vorteil hatte, dass ich die ganze Serie in einem Rutsch schauen konnte… 🙂

        Klar, gerne auch fränkisch-bayerisch… 😉
        Und wo können wir dann ja schauen.

  5. Solltest du jemanden für’s Kino oder Bingewatchen brauchen oder einfach nur jemanden, der dich mit salzigem Popcorn versorgt, bin ich dein Ansprechpartner. Dir abkaufen möchte ich nichts, aber auf jeden Fall nochmal was ausleihen, wenn ich darf.

  6. Schlopsi schreibt:

    Interessant finde ich ja die gesonderten Stapel für Cumberbatch und Hardy. 😀
    Platzmangel ist aber auch fürchterlich. Dann zieht man los und kauft sich ein Regal, bauts auf und im Nu ist es auch schon wieder voll… Ich muss mir unbedingt wieder etwas für meine Comics einfallen lassen. Sind mir schon ein paar Mal auf den Kopf gefallen, weil die Türme zu hoch sind.

    • singendelehrerin schreibt:

      Die anderen Stapel, z. B. der von James McAvoy, der der größte ist, sind z. Tl. versteckter. Ich hatte schon überlegt, die Filme dann auch noch nach Genre zu ordnen, aber das schien mir dann doch ein zu großes Unterfangen… 😉

      Na, zum Glück sind Comics ja nicht so schwer… Ich muss mir auch unbedingt noch ein Schränkchen/Regal kaufen – andererseits möchte ich auch nicht die gesamten Wände bis obenhin zustellen… *seufz*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s