Media Monday #337

Na, was sagt ihr dazu: Ich schaffe es mal wieder am Montag, den Media Monday auszufüllen und zu veröffentlichen! Tadaaa! 😀 Trotzdem keine große Vorrede, denn für den morgigen Unterrichtstag ist noch einiges vorzubereiten!

Los geht’s:

1. Die Figur der/des Hannibal Lecter wird für mich immer unweigerlich verbunden sein mit Anthony Hopkins. So gut ich auch Staffel 1 und 2 von Hannibal fand (die finale Staffel habe ich noch nicht gesehen; ich fand die erste Folge so… unangenehm, vor allem, was das Sounddesign anbelangte, dass ich keine Lust hatte, weiterzugucken), Mads Mikkelsen als Hannibal hat bei mir nicht so einen bleibenden Eindruck hinterlassen. No offense – ich finde, Mikkelsen ist ein fantastischer Schauspieler!

2. Mein persönlicher (medialer) Weihnachtswunschzettel wird von mir selbst erfüllt. In unserer Familie – ich habe darüber schon berichtet – werden keine großen Geschenke gemacht, auf Listen bei Amazon pfeifen wir, getreu dem Motto: Wenn mir selbst nichts Persönliches einfällt, dann schenke ich lieber nichts. Unter Freunden schenken wir uns gar nichts zu Weihnachten. Im Grunde genommen habe ich mir ohnehin schon ein großes Geschenk selbst gemacht.

3. Schöne Bescherung ist auch einer dieser Weihnachtsfilme, die manche Menschen (ja, ich meine dich, bullion  😉 ) jedes Jahr ansehen, bei denen ich mir aber nicht mal sicher bin, ob ich ihn jemals gesehen habe.

4. Im Vorfeld als Miniserie angelegten Produktionen, die dann des Erfolges wegen verlängert werden, stehe ich etwas kritisch gegenüber. So ist für mich z. B. die Storyline von The Night Manager fertig erzählt (und die Buchvorlage auch), trotzdem soll es ja wegen des großen Erfolgs evtl. doch eine zweite Staffel geben. So begeistert ich von der Miniserie bin, bin ich doch äußerst skeptisch, was in einer zweiten Staffel erzählt werden soll…

5. Benedict Cumberbatch gefiel mir ja als Sherlock Holmes deutlich besser als Robert Downey Jr.

6. Einmal möchte ich erleben, dass Tom Hardy in London Theater spielt. Ich glaube nicht, dass es passiert – wenn doch, würde ich vor Aufregung sterben… ❤ 😳 Alternativ wäre ich auch damit zufrieden, ihn in London in einem Park mit seinem Hund zu treffen… 😀

7. Zuletzt habe ich ein drittes Mal Blade Runner 2049 im Kino gesehen und das war immer noch ein tolles Erlebnis, u. a. weil Roger Deakins Bilder erschaffen hat, die mich jedes Mal erneut zum Staunen bringen: Jedes Frame, jede Einstellung ist so perfekt, dass ich mich völlig in den Bildern verlieren kann. Ich kann mich einfach nicht satt sehen… ❤ (On a side note: Denis Villeneuve hat WIEDER keine Nominierung als bester Regisseur bei den Golden Globes bekommen! 😦 )

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Media Monday abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Media Monday #337

  1. Gnislew schreibt:

    Cumberbatch und Downey sind aber auch zwei völlig unterschiedlche Holmes-Inkarnationen.

    • singendelehrerin schreibt:

      Schon klar! Aber ich habe ja Downey zuerst gesehen und fand ihn einfach unpassend als Sherlock, so gern ich den Schauspieler sonst mag. Ich mag aber halt auch Guy Ritchies Interpretation so gar nicht. Als ich dann Cumberbatch als (modernen) Sherlock sah, dachte ich mir: Ja, SO passt das!

  2. mwj schreibt:

    Und „Legion“ hat auch null GG-Nominierungen. Bei den mwj-Awards wird das definitiv anders!

  3. bullion schreibt:

    Japs! Du hast „Schöne Bescherung“ vielleicht noch nie gesehen? OMG! Wenn ich das gewusst hätte… 😀

    Wie ihr es bei 2. handhabt finde ich super! (y)

  4. Wortman schreibt:

    Blade Runner 2049 muss ich noch schauen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s