Media Monday #335 – on Tuesday

Wow, der erste Media Monday seit einer sehr, sehr langen Zeit, den ich nachreichen muss. Ich hatte sogar in Erwägung gezogen, ihn ganz ausfallen zu lassen… 😮 Dann aber hat mich ein privater Austausch auf Twitter mit FriedlvonGrimm (die Geschichte wird irgendwann verfilmt, ich sag’s euch! 😉 ) daran erinnert, wie wundervoll es ist, dass ich sie und so viele andere von euch durch meine Bloggerei kennengelernt habe – und nicht mehr missen möchte. ❤ Ich bin gerade in einer etwas schwierigen privaten Entscheidungsphase, die garniert wird durch Berge an Schulaufgaben, die erstellt und korrigiert werden woll(t)en, dazu kommen Klassenelternabende, natürlich der ganz normale Unterricht usw. usf. Ich gebe zu, da ziehe ich mir momentan lieber nach getaner Arbeit eine Folge Brothers & Sisters nach der anderen rein, als weiter am PC zu sitzen.

Dabei verpasse ich dadurch so viel an Austausch mit euch. Deswegen wenigstens in aller Kürze (wirklich!) der Media Monday, der bei mir zum Media Tuesday wird, just for you! ❤

1. Der ganze Hype, der mittlerweile auch hierzulande um den „Black Friday“ gemacht wird, ging an mir aus verschiedenen Gründen absolut spurlos vorüber.

2. Jüngster Neuzugang in meiner (Film-)Sammlung:

3. Mag Life as a House (Das Haus am Meer) auch als Flop gelten, finde ich ihn persönlich ziemlich großartig, schließlich ist er so traurig und gleichzeitig lebensbejahend, dass ich nichts auf diesen Film kommen lasse. Mehr solcher Filme findet ihr in meiner alten Blogparade Gegen den Strom.

4. Johnny Depp wusste in ihren/seinen jüngeren Rollen leider gar nicht zu überzeugen, denn leider kann ich ihn nicht mehr ernst nehmen.

5. Würde Geld keine Rolle spielen, würde ich mir wahrscheinlich eine Wohnung in London wünschen, immerhin ist London schon so etwas wie eine zweite Heimat geworden. Ich fürchte 2018 (schon zwei Trips FEST gebucht, einer davon übrigens mit FriedlvonGrimm 🙂 ) wird da nicht viel anders als 2017 (sechs Trips).

6. Orchestrale Begleitung zu einem Film live zu erleben – und zwar selbst singend zu Herr der Ringe von der Bühne aus – war ein Highlight meines bisherigen Lebens. Und ein Auslöser für diesen Blog und den Blognamen.

7. Zuletzt habe ich ein wirklich wunderbares Kompliment von FriedlvonGrimm bekommen und das war Balsam für meine Seele, weil sie Folgendes zu mir / über mich gesagt hat: „Schönste Bloggerin, die ich bisher traf.‟ 😳 Und nein, damit fühle ich mich nicht auf mein Aussehen reduziert. Ich bin noch nie als „die Schönste‟ bezeichnet worden (egal ob „bisher‟ oder „aller Zeiten‟ 😀 ), und als Frau „in den mittleren Jahren‟ so ein Kompliment von einer jungen Frau zu bekommen… That really made my day!


13 Gedanken zu “Media Monday #335 – on Tuesday

      1. Wenn du sooo früh schon eincheckst 😉
        Kalte Füße? Ich? Niemals nicht.
        Wir bekommen das schon hin. Ist nun mal nicht so einfach wenn man keinen „Bürojob“ von Montag bis Freitag hat 😉

  1. Bei Frage 4 sind wir uns einig und auch ich finde London ist sowas wie meine zweite Heimat, auch wenn zwischen meinem Trip letzter Woche und dem davor fast vier Jahre lagen. Ich muss echt wieder öfter dahin.

      1. Ist ein ziemlich teures Pflaster, das gute London. Aber immerhin hätte ich dann immer eine Übernachtungsgelegenheit, wenn ich mal da sein sollte. 😉

Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.