Media Monday #331 – SHERLOCKED Special

Ein anstrengendes, aber auch sehr schönes Wochenende, an dem ich viele Menschen getroffen habe, die vor und hinter der Kamera von Sherlock gearbeitet haben, liegt hinter mir – und vor mir ein Theatermarathon, der mit Labour of Love heute Abend beginnt und somit perfekt an das Wochenende anknüpft, denn Martin Freeman (John Watson) spielt dort eine der zwei Hauptrollen. Doch nicht nur dieses Stück passt dazu. Am Donnerstag sehe ich Richard Coyle in Ink, und der hat ja in einer anderen Serie der Sherlock-Schöpfer und -Produzenten Sue Vertue und Steven Moffat mitgespielt: Coupling. Habe sowohl Steven als auch Sue auch darauf angesprochen, und sie waren erstens erfreut, dass ich so spät noch zu Coupling gefunden habe (Sue sorgte sich, ob die Serie gut gealtert sei) und zweitens haben beide auch schon Ink gesehen und waren von Richards Performance (und dem Stück begeistert). Ich hoffe, ich werde Richard Coyle das erzählen können.

Bevor es aber heute losgeht, schicke ich euch den Media Monday direkt aus London – mit Schwerpunkt SHERLOCKED!

1. Am vergangenen Wochenende war wieder die Messe SPIEL in Essen und die SHERLOCKED Convention in Birmingham. Ich war in Birmingham. 😉

2. Um aber gleich beim Thema Spiele jedweder Art zu bleiben, erinnere ich mich gerne an gestern Spätnachmittag zurück, als es die Great Sherlocked Game Show gab, bei der die Stargäste als Team (Frauen: She-Lock ↔ Männer: The Other Team) gegeneinander angetreten sind. Das war ein riesiger Spaß für uns als Zuschauer, zumal das Ganze natürlich nicht gerade bierernst genommen worden ist. Und es war toll, dass wirklich alle mitgemacht haben, die am Sonntag noch da waren (von Creator Steven Moffat bis zu den Kinderschauspielern, die die jungen Inkarnationen der Sherlock-Geschwister in The Final Game gespielt haben).

3. Der Horroctober neigt sich mal wieder dem Ende zu und ich bin froh, dass nicht mehr ständig nur über Horrorfilme gebloggt und getwittert wird.

4. Wovor es mich persönlich ja immer sehr gruselt, sind Brücken, Treppen (o. ä.) in großer Höhe, durch die man auf den weit entfernten Boden schauen kann. Da schlägt dann meine Höhenangst an. So lange ich festen Boden unter mir habe, kann ich auch wunderbar vom Berggipfel ins Tal sehen, aber so bald ich unter meinen Füßen sehe, wie weit ich fallen würde, wird mir unwohl.

5. Halloween – oder in diesem Jahr der zusätzliche Feiertag – verbringe ich damit, mittags Thor: Ragnarok im BFI Imax (Waterloo, London) anzusehen und abends Rory Kinnear als Young Marx im brandneuen Bridge Theatre zu bewundern. ❤ Und ich – als Katholikin! – möchte an dieser Stelle daran erinnern, dass der Feiertag in diesem Jahr für das 500-jährige Jubiläum der Reformation steht. Nicht für Halloween. 😉 Prinzipiell ist es ja aber für mich, als Lehrerin in Bayern, so, dass ich immer am 31. Oktober frei habe, weswegen ich das erst vor kurzem mitbekommen habe, dass da dieses Jahr für alle frei ist.

6. Die schriftlichen Arbeiten meiner Schüler/innen istsind ja (teilweise) noch immer eine der schaurigsten Lektüren, aber dafür stechen die positiven Beispiele umso mehr heraus.

7. Zuletzt habe ich Rupert Graves auf der SHERLOCKED erlebt und das war berauschend, weil er ein richtiger Clown auf der Bühne ist (er hat tatsächlich seine Karriere im „Showbusiness‟ als Zirkus-Clown begonnen!) und dabei verdammt gut aussieht (diese perfekten grau-melierten Haare! ❤ ). Diese Kombination – lustig/humorvoll und gut aussehend – ist für mich einfach irresistable! ❤ ❤ ❤

Advertisements

8 Gedanken zu “Media Monday #331 – SHERLOCKED Special

  1. Du und dein Jetset-Leben. Unfassbar. 😀

    Das klingt schon in diesen kurzen Ausschnitten so toll, dass ich mich jetzt schon auf deine längeren Berichte freue. Genieße deine weitere Woche noch!!! 🙂

  2. Das klingt nach einem tollen Tag! Ich war ja letztes Jahr einen Tag auf der Sherlocked Convention, das war auch echt schön. Dieses Jahr habe ich leider viel zu spät realisiert, dass ich sogar einen kleinen Trip nach London mit dem Studium wunderbar hätte vereinbaren können (hatte Freitag frei und erst am Donnerstag wieder eine Veranstaltung in der Uni), aber naja. Nächstes Mal. 😉 Ich wünsche dir noch ganz viel Spaß in London und den ganzen Theaterstücken!

Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.