Random Crap #20: „American Gods“ – erst lesen oder erst schauen?

Mist, da hätte ich mal wieder die Chance, eine brandneue Amazon Original-Serie direkt mit der Veröffentlichung zu sehen – und ich habe das Buch von Neil Gaiman noch nicht gelesen! 😮

American Gods Season 1 2017 (amazon-presse.de)

Gekauft habe ich es mir letztes Jahr in Portland, Oregon, doch dann habe ich doch zuerst mit anderen Büchern angefangen (wollte z. B. The Circle lesen, bevor die Verfilmung ins Kino kommt; und Patrick Rothfuss hatte mich mit seinem gleichzeitig in Portland gekauften Buch The Name of the Wind so geködert, dass ich den 2. Band sofort hinterherschieben musste). Hätte ich nur gewusst, dass diese Serie in der Planung war!

Jetzt ist die Frage: Erst Lesen (und dadurch bei der Serie mindestens ein halbes Jahr hinterherhinken, so dick wie das Buch ist und so langsam ich lese 😳 )? Oder doch erst in die Serie reinschauen? Ich habe ja schon Neverwhere hier auf Halde liegen, weil ich das Hörspiel (mit James McAvoy, Benedict Cumberbatch, Sophie Okenodo, Anthony Head, Christopher Lee u.a.) zuerst angehört habe…

Was würdet ihr machen? Wer hat das Buch schon gelesen und vielleicht schon die erste Folge gesehen? Verdirbt einem die Serie den Spaß am Buch?

Ich freue mich auf eure Tipps! 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Film und TV, In eigener Sache abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

34 Antworten zu Random Crap #20: „American Gods“ – erst lesen oder erst schauen?

  1. Abigail schreibt:

    Hallöchen,

    ich habe zwar weder die erste Folge der Serie gesehen, noch das Buch gelesen, aber wäre es vielleicht auch eine Option, erst einige Seiten des Buches zu lesen (ca. 100) und somit auf jeden Fall die erste Folge abzudecken und dann die erste Folge der Serie zu schauen. Dann siehst du ja ob Buch und Serie für dich zusammenpassen und ob du erst das Buch ganz fertig lesen willst, immer wieder halb Serie/ halb Buch oder gleich die ganze Serie schauen willst.
    Zumindest bin ich damals so bei Game of Thrones vorgegangen.

    Liebe Grüße,
    Abigail

    • singendelehrerin schreibt:

      Danke für deinen Vorschlag! Ja, daran habe ich auch schon gedacht, erstmal „ein paar“ Seiten (für 100 brauch ich allerdings ne Weile, weil ich immer nur vorm Einschlafen lese z. Zt.) zu lesen… Bleibt trotzdem das Problem, dass ich eigentlich gerade noch bei „The Circle“ feststecke…

      PS: Bei GoT war ich der Serie bei Serienbeginn vier Bücher voraus! 😉

  2. Filmschrott schreibt:

    Ohne gelesen und gesehen zu haben: Da das Buch in 99% der Fälle besser ist, würde ich natürlich erst lesen. Denn wenn die Serie sehr stark dem Verlauf des Buchs folgt (wovon man in den meisten Fällen ausgehen kann), hast du hinterher zu viele Vorkenntnisse, um im Buch nochmal richtig in die Geschichte einzutauchen. Zumindest geht es mir dann immer so, deshalb lese ich auch nix mehr, was ich schon gesehen habe.

    • singendelehrerin schreibt:

      Ich tendiere ja auch in diese Richtung… Finde es aber irgendwie auch doof, weil ich so gerne bei den Amazon Originals Serien mit „vorn dabei“ bin (wenn ich schon kein Netflix habe…). :-/

      Bei Film und Buch kann ich mir übrigens immer noch eher vorstellen, das Buch hinterher zu lesen, habe ich auch schon gemacht („The English Patient“, „Slumdog Millionaire“, „Hunger Games“ – nach dem 1. Film habe ich da alle 3 Bände gelesen). Bei Serien stelle ich mir das in der Tat schwieriger vor…

      • Filmschrott schreibt:

        Ich habe auch generell ein Problem damit, weil danach meine Fantasie beim Lesen viel zu stark von Film/Serie beeinflusst ist. Alles sieht dann so aus wie im TV und nicht so, wie ich es mir beim Lesen vorgestellt hätte. Deshalb gibt es für mich nur die eine Reihenfolge.

        Vielleicht solltest du einfach schnell lesen und dann holst du die ersten Folgen nach und bist dann wieder auf dem neusten Stand.

        • singendelehrerin schreibt:

          Hmmm, hab grad mal nachgeschaut: das Buch hat 640 Seiten, meine Ausgabe ist aber recht groß gedruckt (habe ich die Senioren- oder Kinderausgabe erwischt? 😀 ). Hmmm… Im Grunde genommen würde ich ja gern „The Circle“ unterbrechen, die Firma und die Figuren nerven mich eh endlos…

          • Filmschrott schreibt:

            Das sollte doch machbar sein, bevor die Staffel durch ist. Dann schnell die Folgen nachholen und zack ist alles wieder im Lot.

          • singendelehrerin schreibt:

            Na, wenn du das so sagst… 😀

          • Filmschrott schreibt:

            Ich kenne deine Lesegewohnheiten ja nicht. Ich persönlich würde vermutlich bis zum Start von Staffel 7 nicht fertig werden. Momentan kann ich mich gar nicht zum Lesen aufraffen.

          • singendelehrerin schreibt:

            Da ich z. Zt. so viel korrigieren (ergo: lesen) muss, ist Lesen auch nicht gerade das, was ich zur Unterhaltung grad brauche. Ich lese vielleicht pro Tag 10-20 Seiten. :-/

  3. hemator schreibt:

    Ich stehe gerade im Grunde vor demselben Problem. Ich wollte „American Gods“ schon ewig lesen, aber dann sind irgendwie immer andere Bücher dazwischen gekommen. Ich hab mich jetzt dazu entschieden, erst das Hörbuch zu hören und dann die Serie anzuschauen. Hat auch den Vorteil dass dann, sollte die Serie gut sein, gleich mehrere Folgen vorhanden sind. 🙂

  4. bullion schreibt:

    Gute Frage! Lass mal hören für was du dich entscheidest… 🙂

  5. hurzfilm schreibt:

    Als Pragmatiker würde die Kritiken lesen und das wählen, das besser abschneidet.

  6. Wortman schreibt:

    Ich habe gestern den Pilotfilm geguckt und warte nun auf nächste woche. Das Buch werde ich mir sicherlich nicht kaufen.

  7. Anica schreibt:

    Ich habe auch schon ewig vor, das Buch zu lesen, und habe es sogar mit nach London mitgenommen, aber bin bisher nicht dazu gekommen. Hab mich jetzt auch gefragt, ob ich erst die Serie schauen soll, mich aber dafür entschieden, erst das Buch zu lesen, auch wenn das noch ewig dauern könnte…

  8. Nummer Neun schreibt:

    Oh das ist doch der großartige Ian McShane – Al Swarengen – auf dem Bild oder?

    • singendelehrerin schreibt:

      Yep, und nun habe ich ihn beim Lesen schon immer vor Augen, obwohl er ziemlich anders im Buch beschrieben wird (mit Bart). Aber trotzdem kann ich ihn mir ziemlich gut passend für Mr. Wednesday vorstellen!

  9. donpozuelo schreibt:

    Es ist so ein tolles Buch. Ich würde es erst lesen… und dann die Serie schauen. Die erste Folge hat mir aber auch ganz gut gefallen. Trotzdem würde ich vielleicht erst lesen, dann schauen…. das Buch verschlingt man.

  10. hummingbird schreibt:

    Ich habe das Buch das erste Mal schon vor Jahren gelesen – es ist herrlich schräg und macht wirklich Spaß!
    Mit der Serie habe ich noch nicht angefangen, freu mich aber schon sehr darauf. Allerdings bin ich skeptisch, ob sie überhaupt so gut sein kann, wie die Buchvorlage …

  11. Stepnwolf schreibt:

    Lies erst das Buch. Denn das ist wirklich wunderbar geschrieben. Außerdem kannst du die Serie dann danach in einem Ruck durchbingen. Im Moment musst du ja jede Woche auf ne neue Folge warten. Das ist ja so Oldschool… 😉

    • singendelehrerin schreibt:

      Ich hab schon angefangen! 🙂 Bin so ca. auf S. 70 – und ich finde es herrlich! Bei manchen Sachen frage ich mich jetzt schon, wie das filmisch funktionieren soll… 😀

      • Stepnwolf schreibt:

        Das stimmt. Manchmal gehen bei Gaiman echt die Pferde durch und es artet aus. Aber seine Charaktere und das Setting sind schon ziemlich gelungen. Da kann die Serie doch zumindest nicht vollends versagen…

        • singendelehrerin schreibt:

          Dieses „Ausarten“ finde ich ja aber besonders witzig! Ich sage nur „Worship me!“ – und was danach passiert… 😀 Mal schaun, wie DAS dargestellt wird… :mrgreen:

          • Stepnwolf schreibt:

            Na mal schauen. Hab auch noch nicht angefangen zu gucken. Von daher könnte ich noch nicht mal spoilern. 😀

  12. Miss Booleana schreibt:

    Hm, interessante Frage. American Gods ist mein Lieblings-Fantasy-Buch und ich würde stark dafür plädieren zuerst das Buch zu lesen, aber die Serie scheint vieles richtig zu machen, weshalb es hier prinzipiell auch ziemlich ok ist einfach die Serie zu schauen. Da sie aber scheinbar für eine 2. Staffel verlängert wurde und man offensichtlich warten muss, ist es wohl doch schlauer das Buch zuerst zu lesen. Dann ist der Abstand zwischen den Staffeln auch nicht mehr so groß und der zu erwartende Cliffhanger nicht so fies 😉 Wer weiß. Aber ich bin ja auch spät dran, vielleicht hast du deine Entscheidung jetzt schon getroffen?

    • singendelehrerin schreibt:

      Ich habe inzwischen schon angefangen, das Buch zu lesen (ca. ein Viertel) und werde es wohl auch erst zu Ende lesen, damit ich mir nicht noch mehr Personen schon so vorstelle, wie sie in der Serie dargestellt werden. Da haben mir schon wenige Promo-Bilder die Möglichkeit versaut, mir Wednesday mit Bart vorzustellen, er sieht für mich leider einfach schon so aus, wie Ian McShane – ohne Bart. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s