Well done! :) #2

Eigentlich „wollte“ ich ja nicht mehr aus der Schule berichten, aber das muss grad raus… 😉

Auch wenn die Laune beim Korrigieren leicht „down the drain“ geht, wenn „brain drain“ als Krankheitsbild verstanden wird 😮 :mrgreen: , gegen das mit mehr Pausen und Sport vorgebeugt werden kann, erfreue ich mich am Positiven.

Ich habe gerade einen englischen Aufsatz (heißt an meiner Schulart Composition) zum Thema, ob die Konsumenten in den Industrieländern an der Ausbeutung und der Armut der Entwicklungsländer Schuld seien, gelesen, unter den ich ein schlichtes „Wow!“ setzen musste – und fast war ich zu Tränen gerührt, weil so etwas wie „Hoffnung in die junge Generation“ in mir aufkeimte. Ich kann das nicht so recht beschreiben, ohne aus der Arbeit zu zitieren (was ich ja nicht mehr mache), aber dieser junge Mensch zeigt einfach so viel Verständnis für die Vorgänge und Zusammenhänge in dieser Welt, dass mir ganz warm ums Herz wird. Dazu kommt ein Wortschatz, von dem ich in diesem jungen Alter nur träumen konnte. Wow! ❤ (Nein, das Herzchen habe ich nicht unter die Arbeit gesetzt. 😉 )

Advertisements

3 Gedanken zu “Well done! :) #2

Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.