Media Monday #300

Ich habe eine ganze Woche kein klitzekleines bisschen gebloggt – ich hatte meinen Kopf einfach nicht frei. :-/ Nach all den langen Tagen in der Schule und auf Fortbildung war ich nach getaner Arbeit immer so platt, dass ich zu mehr als Konsumieren nicht fähig war. Habe dann immerhin einiges in dieser Hinsicht „geschafft“: Season 5 von Shameless zu Ende geguckt, die BBC-Miniserie The Line of Beauty (mit Dan Stevens) an einem Tag durchgeschaut, über die neue Folge von Legion (mit Dan Stevens) gestaunt und bei The Guest (mit – und jetzt alle im Chor: Dan Stevens) mich einerseits darüber gefreut, Dan Stevens mal als Bad Ass zu sehen, andererseits aber über vieles bei diesem Film den Kopf geschüttelt.

Die Jubiläumsausgabe des Media Mondays von Wulf jedoch MUSS ich natürlich bearbeiten! 🙂

1. Besonders schätze ich am Media Monday, dass er mit Schuld daran ist, dass a) ICH mich mehr auf anderen Seiten umgeschaut habe (was ja, wie ich anlässlich meines 4-Jährigen erzählt habe, ursprünglich gar nicht mein Ansinnen war) und dabei richtig tolle Blogs entdeckt habe,  und dass b) auch andere Bloggerinnen und Blogger ihren Weg zu meinem Blog gefunden haben, wie z. B. irgendwann der werte Wulf selbst, was für mich wie eine Art „Ritterschlag‟ war. 😳 😉

2. Was ich mir hingegen vom Media Monday wünschen würde, ist eigentlich nur, dass er weitere 300 Wochen besteht! 😀

3. Was wiederum meine Blogger-KollegInnen (auf MM-TeilnehmerInnen oder allgemein bezogen) angeht, gefällt mir besonders, dass ich schon so viele (11!) persönlich kennenlernen durfte.

4. Derweil ich mir öfter wünschen würde, dass die anderen BloggerInnen es mir nachsehen, dass ich derzeit nicht viel bei ihnen kommentiere. Ich habe nicht das Interesse an euch verloren, allein es fehlt die Zeit und Muse (das Vollzeit-Arbeiten bekommt mir nicht so recht – von meinem Geldbeutel mal abgesehen… 😉 )

5. Und in den nächsten 300 Ausgaben des Media Monday werde ich bestimmt wieder viel von meinen Fangirl-Erlebnissen und -Fantasien 😳 , von meiner Liebe zur HdR-Filmtrilogie und meiner tiefen Enttäuschung bzgl. Hobbit-Filmtrilogie, und von anderen medialen Vorlieben und Abneigungen unterbringen können. Ich habe das ja inzwischen ganz gut drauf, mir Wulfs Fragen und Lückentexte so hinzubiegen, dass ich o.g. sehr oft „reinschmuggeln“ kann. 😉

6. Bleibt mir anlässlich des heutigen Jubiläums nur noch zu sagen: Herzlichen Glückwunsch, lieber Wulf! Du hast meinen vollen Respekt, dass du uns schon so lange allwöchentlich zum Grübeln bringst. Danke! 🙂

7. Und um die obligatorische letzte Frage nicht zu vernachlässigen, habe ich zuletzt im Rahmen der Amazon Pilot Season den Pilotfilm zu Oasis gesehen und das war ganz viel versprechend, weil ich die Verknüpfung von Science Fiction-Setting auf anderem Planeten und psychischen Auswirkungen, die dieser Ort auf die Menschen, die den Planeten bewohnbar machen sollen, haben, recht spannend finde. Richard Madden (Game of Thrones, Romeo and Juliet) spielt die Titelrolle eines ökumenischen Priesters und macht dies bisher ganz gut. Er wäre aber nicht der Grund, warum ich die Serie ansehe, finde einfach prinzipiell SF-Szenarien meistens interessant. Ein weiterer guter Bekannter im Cast ist z. B. Anil Kapoor (Slumdog Millionaire). Kevin Macdonald hat Regie geführt. Er ist ja ursprünglich eher Dokumentarfilmer, hat aber mit The Last King of Scotland bewiesen, dass er auch Spielfilm kann (wenn auch der Film auf wahren Tatsachen und Personen, nämlich Idi Amin, beruht). 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Media Monday abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

41 Antworten zu Media Monday #300

  1. away on a trip schreibt:

    Ich wünsche dir weitere gute 300 Wochen mit Media Monday
    LG Andrea

  2. Zeilenende schreibt:

    Ohja, eine Meisterin des Hinbiegens bist du, was ich aber immer ganz charmant beim Lesen finde. Und dass bei dir „Lückentext ausfüllen“ und „Aufsatz schreiben“ die gleiche Aufgabe sind. Also schön weiter machen. 🙂

  3. bullion schreibt:

    Ich bin ja mal gespannt, was du über die 5. Staffel von „Shameless“ und speziell über „The Guest“ schreibst. Den hatten ja alle so abgefeiert, dass ich danach ein wenig enttäuscht war, obwohl ich ihn nicht wirklich schlecht fand.

  4. Wortman schreibt:

    Ich hoffe, dass Oasis bald richtig in Serie geht… sprich, das man die erste Staffel schauen kann.

    • singendelehrerin schreibt:

      Weiß ja nicht, ob man da erstmal abstimmen müsste, ob man davon gerne mehr sehen will.

      • Wortman schreibt:

        Man kann da abstimmen 🙂

        • singendelehrerin schreibt:

          Irgendwie hätte ich mir da einen Button: „Ja, diese Serie soll produziert werden“ gewünscht, aber man muss ja offenbar ein Review schreiben (oder ich hab irgendwas übersehen), um „abzustimmen“. Gut, das habe ich jetzt auch mal gemacht, aber sieht eh ganz gut aus, so wie die Bewertungen bisher sind.

          • Wortman schreibt:

            Man muss ein paar Standardfragen beantworten im Stile von besser als, schlechter als… usw.. Ist nur ein wenig blöd bei nur einer Pilotfolge.
            Ein einfaches, Ja, will ich sehen oder Nein, will ich nicht sehen wäre besser gewesen.

  5. Stepnwolf schreibt:

    Kann es sein, das du ein kleines bisschen in Dan Stevens vernarrt bist? „Legion“ ist übrigens ziemlich cool, vor allem visuell…

  6. mwj schreibt:

    Was für eine geniale Idee, den Showdown der siebten Folge von „Legion“ als Stummfilm zu inszenieren. Wow!

    • singendelehrerin schreibt:

      Ja, oder?!?!!!! Ich saß eben echt mit großen Augen vor dem Fernseher und habe mir gedacht: „Wow, und wieder fällt ihnen was Neues ein!“ Wie sie dieses Level allerdings auf Dauer halten wollen…? Das wird schon schwierig.

      Ich hab zwischendurch schon wieder von vorne angefangen – es gibt so viel zu entdecken! Ein kleines Detail aus der 1. Folge lässt mir irgendwie keine Ruhe und ich stelle seitdem noch mehr in Frage, was von dem Ganzen überhaupt real ist. They just keep us guessing! I love it!

      • mwj schreibt:

        Am Ende kommt sowieso raus, dass sich das alles nur in Davids Kopf abspielt, siehe die Vermischung von 1960er/1970er Mode und Architektur mit moderner IT usw.

  7. pimalrquadrat schreibt:

    Dan who? ;P
    Achja, mach dich nicht verrückt. Wenn du etwas mehr Routine im Umgang mit Vollzeit hast, findet sich sicherlich wieder etwas mehr Zeit für den Blog. 🙂
    Ich freu mich drauf, und auch auf die nächsten MMs! 😉

    • singendelehrerin schreibt:

      Nö, das ging jetzt genau andersherum: Erst fand ich, dass das schon ganz gut zu managen ist und inzwischen bin ich aber immer so geschafft, dass ich z. B. Kino oder NT Live-Übertragungen unter der Woche nur noch äußerst selten packe. Da habe ich heute „The Tempest“ mit einem der besten Shakespeare-Darstellern (Simon Russell Beale) verpasst. 😦 Ich bin einfach nicht rechtzeitig fertig geworden…

      • pimalrquadrat schreibt:

        Mist. 😦
        Das ist wirklich blöd. Und irgendwie an anderer Stelle die Zeit rausholen? Wobei das ja auch blöd ist, weil du ja dann auf andere Dinge verzichten musst.

        • singendelehrerin schreibt:

          Ich müsste ja im Gegenteil z. B. noch mehr Zeit in Bewegung stecken… 😮 Immerhin – für dich ja eher unvorstellbar 😉 – habe ich mir fest vorgenommen, bei gutem Wetter mit dem Rad in die Arbeit zu Fahren (gute 20 min). Habe ich heute auch schon mal brav gemacht, mal sehen, wie ich das packe, wenn ich zur ersten Stunde Unterricht habe…

          Ist halt jetzt mal ne Durststrecke, ich komm da schon durch – bald sind ja immerhin Osterferien, da nehme ich zwar tonnenweise Arbeiten zum Korrigieren mit nach Hause, aber da lasse ich mir zumindest mein Abendprogramm (und einen London-Trip, wie könnte es anders sein?! 😉 ) nicht nehmen! 🙂

          • pimalrquadrat schreibt:

            Ach, Sport und so, ja, da war doch was. ^^‘
            Müsste ich auch wieder machen, aber momentan eher nicht. x_x
            Aber sehr schön, dass du mit dem Rad unterwegs bist! Also, bis auf die Brile halt. 😦

            Achso, ja, Ferien! Ich weiß ja schon gar nicht mehr, wann die sind, seitdem ich nichts mehr mit Schülern zu tun habe. *schnief*
            Aber da freue ich mich doch, wieder mehr von dir zu lesen! 🙂
            Und London kommt nicht allzu überraschend. 😉

  8. Schlopsi schreibt:

    Hmm, über The Guest habe ich viel gutes gehört und entsprechend auch mächtig Interesse dran gehabt. Aber gut, bleibt er vorerst weit hinten auf der plan-to-watch-list.

    • singendelehrerin schreibt:

      Als Genre-Film wird der aber anscheinend ziemlich abgefeiert. Für mich war er irgendwie z. Tl. unstimmig und bei weitem nicht so lustig, wie etwa „You’re Next“ vom selben Regisseur. Als das Gemetzel losging, fand ich das irgendwie weder besonders lustig, noch erschreckend.

  9. Wulf Bengsch schreibt:

    Achje, das ist mir ja immer noch ein wenig unangenehm mit dem „Ritterschlag“, weil so eine große Sache sollte es ja eigentlich nicht sein, wenn ich hier reinschaue und kommentiere – sagt aber eben leider viel darüber aus, wie häufig (also: selten) ich dazu komme, bei all den anderen tollen Blogs reinzuschauen (wie eben auch hier), die mir nicht nur „Media Monday“-technisch schon so lange die Treue halten. Gut zu lesen im Umkehrschluss, dass es dir genauso geht.

    Es ehrt mich wiederum übrigens, dass du deine Blog-freie Zeit zugunsten der Jubiläumsausgabe beendet hast, nur dass du es weißt 😉

    Und danke für den Hinweis auf „Oasis“, das landet jetzt erstmal auf dem Merkzettel, gerade nachdem ich in Sachen Science-Fiction jüngst erst von „The Expanse“ frisch angefixt worden bin.

    • singendelehrerin schreibt:

      Du, ich hab da ja auch Smileys hingemacht! 😉 Und ich verstehe das total: Wenn man so viele Kritiken etc. raushaut wie du, bleibt halt nicht mehr so viel Zeit, um sich umzuschauen. Wie gesagt, get mir ja momentan auch so, obwohl ich gerade extrem wenig schreibe :(((( .

      So, und jetzt haben wir uns aber gegenseitig genügend Honig ums Maul geschmiert… 😀

      Ah, ich sehe bei IMDb, dass „The Expanse“ ziemlich hoch bewertet wird – dann muss das wohl auf meine Warteliste wandern… 😉 Ich begrüße es ja sehr, dass Science Fiction wieder im Kommen ist, ich bin schon immer ganz geknickt, wenn meine Schüler noch nicht mal von „Battlestar Galactica“ gehört haben… Aber momentan mach ich ja grad mal wieder einen Buffy-Rewatch. Hach. ❤ Sooooo gut! Auch beim vierten (oder so) Rewatch!

      • KirstenSE schreibt:

        Ich mache meinen 1. Buffy Rewatch ever! Ich bin erstaunt, an was ich mich noch erinnern kann. Wirklich eine tolle Serie und endlich Giles in Originalstimme ❤ – auch wenn ich die deutsche Stimme sehr mochte. Aber an James Masters Originalsprechstimme muss ich mich richtig gewöhnen, ich habe David Nathans Stimme noch so präsent im Ohr. Montag und Dienstag habe ich die erste Staffel geschaut, gestern 3 Folgen der 2. Staffel geschafft.

      • Wulf Bengsch schreibt:

        So, jetzt habe ich sogar extra meinen Artikel zu „The Expanse“ vorgezogen, damit du dir einen Eindruck verschaffen kannst 😉 http://medienjournal-blog.de/2017/04/review-the-expanse-staffel-1-serie/

        Und ja, mehr Science-Fiction ist immer begrüßenswert, derweil ich ja mehr und mehr mit den ganzen Syfy-Produktionen warmlaufe, die mir in ihrer Machart doch meist sehr gut gefallen, auch wenn es in Richtung Fantasy oder Mystery geht…

        Mein Buffy-Rewatch liegt ja noch nicht sooo lange zurück, da muss ich jetzt eher mal in den Quark kommen, die Comics weiterzulesen, aber es gibt einfach viel zu viel cooles Zeug *seufz*

        • singendelehrerin schreibt:

          Oh, da fühle ich mich ja geehrt! 😉

          Deinen letzten Halbsatz kann ich absolut unterschreiben. Deswegen habe ich ja z. B. noch kein Netflix-Abo, denn dann dreh ich, glaub ich, total durch, weil ich nicht weiß, was ich zuerst gucken soll… Das Leben ist echt hart! 😀

  10. wordBUZZz schreibt:

    Besser später als nie… Erst einmal mein Verständnis fürs Nicht-Bloggen. Ich schiebe mittlerweile regelmäßige Nachtschichten ein für Beiträge… Referate der anderen machen es möglich 😉

    Hmm bei der HdR Passion, werde ich vielleicht eines Tages doch angesteckt… Wir werden sehen…

    Ich hetzt ja immer noch durch GoT, Mitte der 4. Staffel. Yeah!

    • singendelehrerin schreibt:

      Für Nachtschichten bin ich langsam zu alt… 😉 Ich kann es kaum erwarten, dass die Osterferien beginnen und ich hoffentlich endlich wieder mehr schreiben kann!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s