Media Monday #298

Seitdem ich eine Bluetooth-Tastatur für mein Fire-Tablet habe, fahre ich wieder gerne mit der Bahn, weil ich die Zeit nun angenehmer auch produktiv für meinen Blog nutzen kann. So habe ich auf der Hinfahrt nach Nürnberg am Freitag einen Teil meines All-time Favorites-Beitrages zum 20-jährigen Jubiläum von Buffy the Vampire Slayer getippt und kann jetzt auch der Rückfahrt nach München hoffentlich den Media Monday soweit vorbereiten, dass ich ihm nur noch den letzten Schliff geben muss, wenn ich zu Hause bin. (Mist, nur noch 7 Minuten und mir ist noch nichts zu Nummer 2 eingefallen…)

1. Ein wenig habe ich das Gefühl, dass in letzter Zeit das Medium TV-Serie für erfolgreiche Filmschauspieler immer interessanter wird. Kevin Spacey, Anthony Hopkins, Ed Harris, Tom Hardy – to name but a few. Das zeigt, wie hochwertig Fernsehserien inzwischen sind, denn früher war es ja eher so, dass nur Fimschauspieler so richtig berühmt wurden, dass Fernsehserien höchstens das Sprungbrett für eine Filmkarriere werden konnten. Ich finde diese Entwicklung toll, kann man doch so Schauspieler und Schauspielerinnen, die man sonst nur für zwei Stunden auf der großen Leinwand erleben konnte, jetzt auch in wöchentlicher (oder täglicher, wenn man Bingewatching betreibt 😉 ) Dosis genießen.

2. Dass ich morgens mit Kopfschmerzen/Migräne aufwache ist derzeit so vorhersehbar, dass ich gar nicht so gerne abends ins Bett gehe… 😦

3. Seit geraumer Zeit blieb auf meinem Blog das Veröffentlichen von Fotobeiträgen ziemlich auf der Strecke, denn ich komme zum einen nicht dazu, meine letzten Fotos aus meinem USA-Urlaub 2016 zu sichten, weil ich dann immer denke, WENN ich Zeit habe, dann muss ich doch eher weitere Reviews veröffentlichen. Zum anderen war ich auch schon länger nicht mehr so recht auf einer Fototour, bei der interessante, vielleicht noch nicht bei mir gesehene Bilder rausgekommen sind. Am Sonntag habe ich die ersten Frühlingsbilder im Garten meiner Eltern gemacht – vielleicht ist da ja was dabei…

Da bei meinen Eltern im Garten schon seit jeher Unmengen an Christrosen (auch Schneerosen genannt) wachsen, und ich mit ihnen hauptsächlich Arbeit verbunden habe, habe ich, glaube ich, noch nie Fotos von ihnen gemacht. Dabei sehen sie aus der Nähe betrachtet, doch ganz hübsch aus.

4. Sherlock Holmes sticht bei den Kriminalermittlern für mich deutlich hervor, denn kaum einer hat wohl so eine rasche Auffassungsgabe und beherrscht die „power of deduction“ so wie er. Und: er wird von Benedict Cumberbatch in Sherlock einfach fantastisch dargestellt. Runners-up: Luther (Idris Elba) aus der gleichnamigen Serie, Saga Norén (Sofia Helin) aus Die Brücke (Bron / Broen).

5. Wenn es um das Thema Fantasy geht, sind meine Lieblingsautoren J.R.R. Tolkien und Patrick Rothfuss. Surprise! 😉 

6. John Wick 2 ist inhaltlich reichlich mager, allerdings nicht ganz so mager wie der erste Teil. Mir ist es aber immer noch viel zu wenig Inhalt und zu viel bloße Rumballerei. Schön choreografierte Rumballerei, zugegeben, aber der Film ist dadurch in erster Linie eins: Laut.

7. Zuletzt habe ich Hedda Gabler via NT Live im Cineplex Neufahrn gesehen und das war nicht ganz so, wie ich es mir vorgestellt hatte, weil ich ja sehr große Erwartungen hatte, weil ich Ruth Wilson (Luther, The Affair) vergöttere, ich dann aber doch emotional in ziemlicher Distanz zu ihr blieb. Zweifellos hat sie toll gespielt und die ganze Inszenierung hat ein paar sehr interessante Elemente, insbesondere was die Beleuchtung und die Musik anbelangt, aber das Drama hat mich nicht so in den Bann gezogen wie etwa Who’S Afraid of Virginia Woolf. Gleichwohl bin ich glücklich, dass ich das Stück nun doch noch sehen konnte, nachdem ich ja sehr traurig war, dass es in London nicht geklappt hatte und „mein“ Kino dieses Stück nicht gezeigt hat.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Media Monday abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Media Monday #298

  1. Staffmann schreibt:

    John Wick ist doch super 🙂 Mir fällt keine andere Actionreihe der letzten Jahre ein, die so konsequent ist

  2. bullion schreibt:

    Ich sehe schon, du optimierst deinen Bloggong-Workflow. Wunderbar! Ich mag es nach wie vor nicht am Tablet zu tippen und beantworte nur Kommentare. So eine Tastatur ist vielleicht aber die Lösung…

    • singendelehrerin schreibt:

      Mein Blog hat doch gar keinen Gong! 😀 😛

      Damit es auch am Tablet RICHTIG Spaß macht zu bloggen, bräuchte ich eigentlich noch eine Maus. Teile eines Textes zu markieren (etwa für Copy&Paste) ist extrem nervig ohne Maus. Zumindest auf meinem Fire Tablet. Bis da wirklich der Teil markiert ist, den ich haben will, hab ich immer schon ein neues graues Haar auf meinem Kopf… :-/ 😉

  3. away on a trip schreibt:

    Die Christrose ist dir sehr gelungen

  4. Daniela schreibt:

    4. Columbo 🙂

  5. Wortman schreibt:

    Bei John Wick 2 erwarte ich gar keine Handlung, die habe ich nach einer halben Stunde auch aufgehört im ersten Teil zu suchen 😆
    Wundert man sich? Die Serien von heute sind ja auch weitaus hochwertiger als früher.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s