Frohe Weihnachten!

Die Nachrichten der letzten Tage stimmen ja nicht gerade froh und glücklich – von dem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin bis hin zu der Nachricht heute morgen, dass Carrie „Princess Leia“ Fisher auf dem Flug von London nach L.A. einen Herzinfarkt erlitten hat und nun auf der Intensivstation liegt.

Vielleicht zieht es mich auch wegen solcher dunklen Stunden immer wieder zu fotografischen Motiven, die zeigen, wie das Licht die Dunkelheit durchbricht, was ja letztlich auch der Weihnachtsbotschaft entspricht.

Deswegen teile ich heute als virtuelle Weihnachtskarte ein Bild mit euch, das ich schon einmal hier veröffentlicht habe, weil hier die Natur so leuchtet wie Weihnachtskerzen am Weihnachtsbaum.

weihnachten-2016

Lasst euch von der Weihnachtsbotschaft anstecken – egal, welchen Glaubens ihr seid oder ob ihr an keinen Gott glaubt. Es geht darum, das Licht im Dunkel zu entdecken, die Hoffnung am Leben zu erhalten, dass Frieden auf Erden möglich ist, Nächstenliebe zu leben.

Außerdem wünsche ich euch etwas Zeit zum Durchatmen nach einer für viele doch recht stressigen Zeit. Zeit für Familie und Freunde, Zeit zum Lesen und Spielen, Zeit zum Filmeschauen und Bloggen, Zeit für innere Einkehr und Zeit zum Feiern.

Eure Singende Lehrerin ❤

Advertisements

31 Gedanken zu “Frohe Weihnachten!

    1. Danke! 🙂 Du, bei uns wird nicht sooo groß beschenkt, da hat das Christkind relativ leichtes Gepäck. 😉 Heute kam dann noch etwas von meiner Familie, aber auch da bleibt das alles in überschaubarem Rahmen. Ist aber OK so.

  1. Ja, du sagst es leider: Selbst kurz vor Weihnachten gab es noch Schreckensmeldungen. Umso wichtiger sich auf die positiven Dinge zu besinnen. Ich hoffe du hattest bisher ein schönes Fest und wirst den zweiten Feiertag beim Skatspielen noch genießen… 😉

          1. Sie hat wohl auch kurz vor ihrem Tod gesagt, dass sie Carrie gerne wiedersehen wollte… Mir tut ja die übrig bleibende Familie wirklich sehr Leid. 😥

          1. Ich fand das schon mit der Carrie krass, einfach aus dem persönlichen Grund, dass meine Mum nur ein jahr jünger ist, aber wenn Leute durch ein gebrochenes Herz sterben, bin ich doch immer fasziniert und schockiert wie so der Körper mit seelischem Schmerz umgeht.

Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.