Broadchurch (Series 2)

Warnung: Wie schon in meinem I’m hooked-Beitrag gilt: SPOILER, die die erste Staffel betreffen, sind zu erwarten und nicht weiter gekennzeichnet. Wer die Serie noch gar nicht kennt, sie aber noch sehen möchte, liest sich lieber meine Besprechung der 1. Staffel durch. Gegen Ende komme ich auch nicht um Spoiler für die 2. Staffel herum, werde diese aber kennzeichnen!

Bevor ich mich doch an die 2. Staffel heranwagte, hatte ich von einigen Seiten gehört, dass die 2. Staffel nicht so gut, bis hin zu sehr schwach ist. Ich sehe, wo die Kritik wahrscheinlich ansetzt (habe keine ganzen Kritiken dazu gelesen), bin aber dennoch sehr zufrieden mit dieser Staffel, vor allem, was das Ende anbelangt (dazu später mehr mit Spoiler-Warnung).

Ein bisschen fühlt sich die 2. Staffel so an, als habe man nicht erwartet, dass es diese geben würde. Für mich war die Geschichte um die Suche nach Dannys Mörder eigentlich mit dem Geständnis von Joe Miller (Matthew Gravelle) beendet. Doch nach dem Erfolg dieser Staffel musste man sich ja ausdenken, wie es weitergehen könnte. Auf jeden Fall macht es ein bisschen so den Anschein, wissen tue ich es nicht. Die Geschichte des Mordes von Broadchurch wird jetzt dadurch weitergesponnen, dass es nun um den Prozess geht – plötzlich ist die Serie mehr legal drama als police procedural.

Ergänzt wird dies aber durch die Wiederaufrollung von DI Hardys (David Tennant) altem ungelösten Fall von Sandbrook. Da tauchen plötzlich Claire (Eve Myles) und Lee (James D’Arcy) Ashworth in Broadchurch auf. Nun ja, wie man nun erfährt, war Claire eigentlich schon die ganze Zeit in Broadchurch (Hardy hatte sie mitgebracht), während Alec Hardy und Ellie Miller (Olivia Coleman) den Mord an Danny aufklärten. Das fand ich schon etwas strange, so völlig ohne Foreshadowing. Aber das ist ja auch eine kleine Kritik von mir an der 1. Staffel gewesen: keinerlei Foreshadowing, Dannys Killer (gleichzeitig ja Ellies Mann) hat sich nicht im Geringsten verdächtig gemacht.

Aber wer weiß, vielleicht war das auch von Anfang an geplant, immerhin merkte man ja in Staffel 1, wie sehr Hardy darunter litt, dass er diesen Fall nicht aufklären konnte. Nun, da Lee in Broadchurch auftaucht und ominöse Andeutungen macht, ist Hardy wild entschlossen, den Fall neu aufzurollen. Das Interessanteste an diesem alten Fall ist jedoch die – ich klaue hier den Begriff bei Amerdale – dysfunktionale Beziehung zwischen Claire und Lee. Not healthy at all!!! Überhaupt strahlt James D’Arcy eine Körperlichkeit aus, die zugleich anziehend wie Angst einflößend sein kann. Gerade gegen Ende der Staffel zeigt er, wie volatile er ist. Ich kann das auf Deutsch echt nicht gut ausdrücken… „unberechenbar“ ist fast zu schwach. Er ist ein bisschen wie ein Vulkan, der jederzeit ausbrechen kann. Und dann doch auch weinen kann… D’Arcy hat mich in dieser Rolle wirklich nachhaltig beeindruckt. Der von Eve Myles gespielte Charakter Claire dagegen hätte sich fast einen Platz auf meiner Kill them off-Liste (Mitmachen! 😉 ) verdient. Sie nervt.

Quelle: thetelltalemind.com

Quelle: thetelltalemind.com

Die Auflösung dieses Falls war nicht ganz so schockierend wie die Aufklärung von Dannys Tod in Series 1, dafür konnte man sich in dem Fall schon ein bisschen eher ausrechnen, wer daran beteiligt gewesen sein musste.

Warum mich die Staffel zuletzt dann doch wieder sehr berührt hat (neben den durchweg unfassbar guten schauspielerischen Leistungen!), ist vor allem das Ende.

SPOILER!!!!!! (Text markieren, um ihn zu lesen – nur auf eigene Gefahr! 😉 )

Nein, nicht weil ich es gut finde, dass Joe Miller frei gesprochen wird. Das habe ich ehrlich gesagt ohnehin kommen sehen. Aber ganz und gar großartig fand ich, dass niemand danach das Gesetz selbst in die Hand nimmt (wie in UNZÄHLIGEN Revenge-Thrillern) und Joe von der Klippe stürzt. Nein, die Opferfamilie und die Familie des Täters tun sich zusammen, um Joe aus Broadchurch zu verbannen. Old-fashioned banishment. Ja, unter Androhung von Gewalt bzw. des Todes (Ellie droht ihm, dass ihn umbringen würde, wenn er versucht, mit den Kindern Kontakt aufzunehmen), aber es findet eben kein gewaltsamer Racheakt statt. Ich liebe die Drehbuchautoren dafür. Obwohl die Justiz versagt hat, bändigen alle Betroffenen ihre eigentlich „unbändige Wut‟ und geben den Rachegefühlen nicht nach. Für mich ist das wie ein Plädoyer für das, woran ich glaube – und allein deswegen sticht diese Serie für mich wohltuend zwischen all den Filmen und Serien, in denen Rache ein Forum bekommt, heraus.

8 von 10 Punkten

PS: Wie toll, dass ich Tennant nächstes Jahr live auf der Bühne erleben darf! ❤  Ich hoffe sehr, dass Olivia Colman und James D’Arcy auch mal Theater spielen… 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Film und TV abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Broadchurch (Series 2)

  1. An schreibt:

    Ich sollte die zweite Staffel auch unbedingt mal schauen – dann kann ich auch deinen Spoiler-Teil lesen ^^

  2. Nummer Neun schreibt:

    James D’Arcy war hier auch mit einer ganz anderen Präsenz zu sehen als bei Agent Carter, wo seine Rolle ja eher unscheinbar angelegt ist. Spricht für den Schauspieler, das er beides kann

    • singendelehrerin schreibt:

      Oh ja! Ich kannte ihn vor „Agent Carter“ noch nicht so gut, weswegen ich dann in „Broadchurch“ vällig überrascht wurde, wie anders er auch kann. Seufz, noch so einer, den ich im Auge behalten werde… 😉

  3. donpozuelo schreibt:

    Da bin ich ja froh, dass dir die zweite Staffel gefallen hat. Mir wollte die einfach nie wirklich zusagen. Ich fand die ganze Gerichtsverhandlung und seinen alten Fall ein bisschen sehr langweilig. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie sie das noch weiterspinnen wollen.

    • singendelehrerin schreibt:

      Ich hab da einfach mein Augenmerk weniger auf die Verhandlung und den Fall gerichtet, sondern auf die Personen. Ich fand das ganz spannend zu sehen, wie die Opfer- und Täterfamilie mit der Situation umgeht. Naja, und dann eben diese Beziehung zwischen Claire und Lee – die fand ich einfach… interessant. 😉

  4. ginadieuarmstark schreibt:

    Hab die erste Staffel mal auf DVD gewonnen und noch immer nicht geschaut. Sollte ich mal tun.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s