USA 2016: A Picture (or two) a Day #11 (Portland, OR, 2. Tag)

So also schaut Portland von oben aus:

Leider war Mount Hood heute Nachmittag nicht von diesem Viewpoint bei Pittock Mansion zu sehen. Am Abend hat er sich dann gezeigt, aber da ich morgen eh an ihm vorbeifahren werde, müsst ihr euch bis dahin, bzw. bis übermorgen, gedulden.

Und nun noch ein Wahrzeichen, das keine T-Shirts, Postkarten oder Tassen zieren darf, da der Künstler (Raymond Kaskey) auf sein Copyright pocht: Portlandia. Ich zeige euch heute nur einen Ausschnitt (die goldenen Stellen sind Stellen, die von der Abendsonne angestrahlt werden), die Skulptur ist insgesamt über 10 Meter hoch und sitzt über dem Eingang des Portland Building.

Ich melde mich vermutlich am Dienstag Abend, sprich für euch am Mittwoch Morgen das letzte Mal aus den USA. 

Advertisements

Ein Gedanke zu “USA 2016: A Picture (or two) a Day #11 (Portland, OR, 2. Tag)

  1. Verstehe ich das richtig? Dieser Künstler verzichtet bewusst auf Einnahmen, die er dank Merchandising haben könnte?

    Total unamerikanisch! 😉

Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.