Blogparade: „Marry Me!‟ – Sieben Charaktere (Film/Fernsehen/Literatur), die ich „vom Fleck weg“ heiraten würde!

Tja, nun hatte ICH die Qual der Wahl, mit welchem Thema es bei mir, der Königin der Blogparaden, weitergeht, denn in der Abstimmung liegen drei Themen mit jeweils neun Stimmen auf dem ersten Platz gleichauf: „Kill them off!‟, „Sie mag Musik nur wenn sie laut ist‟, und eben „Marry Me!‟. Eigentlich wollte ich mal das Medium wechseln und die Musik-Parade auswählen – aber da fehlen mir noch ein paar Hörbeispiele, die ich jetzt gerade im Moment nicht hier vorliegen habe, weswegen ich mich nun doch für die Romantik entscheide. Denn mir ist gerade mehr nach Liebe als nach Hass! ❤

Die Liebe. Kennt ihr das auch? Da gibt es (fiktive! 😛 ) Charaktere, die man einfach nur heiß findet und am liebsten gleich auf der Stelle vernaschen würde, die aber kein „Beziehungsmaterial‟ wären. Ja, kennt ihr? Nun, darum geht es heute nicht (IHR wolltet ja nicht die nächste 6×6-Blogparade 😛 ). Es geht statt dessen um die Charaktere, bei denen euch das Herz aufgeht, bei denen ihr euch so sehr wünscht, dass das zwischen ihm/ihr und dem romantic interest klappt, dass ihr im Grunde genommen sie oder ihn am liebsten selber „haben‟ wollt! Das muss beileibe nicht in einer Ehe enden – wer mich ein bisschen kennt, weiß, dass ich gar nicht so ein Fan von Hochzeiten als Happy End bei Filmen bin, aber „Marry me!‟ klingt einfach besser als „Willst du mit mir geh’n?‟. 😉

Gefragt sind also Figuren aus Film, Serien, Büchern – von mir aus auch aus dem Theater und aus Computerspielen – , in die ihr euch so richtig verliebt habt. Bitte aber auf keinen Fall mit dem Schauspieler oder der Schauspielerin verwechseln! 😉 Benedict Cumberbatch spielte die von Frankenstein erschaffene Kreatur im Theater wirklich außerordentlich gut, weswegen ich mich quasi in Benedict verliebt habe. Die Kreatur allerdings möchte ich genauso wenig heiraten wie James McAvoys Bruce Robertson aus Filth, durch den ich James endgültig verfallen bin. Do you catch my drift? 😉

Ich gebe euch bis zum 15. Juli Zeit, eure sieben geheimen Heiratswünsche öffentlich zu machen! ❤ Und bitte, wer sagt, „Aber ich habe doch meinen Traummann / meine Traumfrau schon im richtigen Leben gefunden!‟, der … hat Pech gehabt, äh, bzw. Glück… Auf jeden Fall muss er oder sie dann wohl aufs nächste Thema warten – wenn wirklich keine fiktiven (und nein, ich wollte das Wort nicht mit „ck‟ schreiben! 😀 ) Wünsche mehr offen bleiben. 😛 Die Zahl 7 habe ich gewählt wegen des verflixten siebten Jahres… 😉 Es dürfen aber auch gerne mehr (oder weniger, gell, pimalrquadrat?! 😉 ) sein. Wie immer, bitte ich euch, bei der Veröffentlichung eures Artikels, auf meinen Ursprungsartikel zu verlinken. Und vergesst nicht, mir hier in den Kommentaren wiederum euren Link dazulassen! Ich bekomme keine Pingbacks – und es wäre doch schade, wenn ich euren Beitrag übersehen würde! 😉 Um ehrlich zu sein, fürchte ich, dass mehr Frauen als Männer teilnehmen werden, und gerade drum rufe ich besonders die Männer dazu auf, emotional die Hosen runterzulassen (bitte nur so!) und uns einen Einblick in eure Gefühlswelt zu gewähren! 😉

Die Singende Lehrerin legt gleich mal vor (die Reihenfolge ist willkürlich und bildet kein Ranking):

Johnny/Max (James McAvoy) in Penelope

Was soll ich sagen: Ein Mann, der eine Frau mit Schweinsnase (literally!) heiraten würde – der würde doch auch mich lieben können?! James McAvoy ist in dieser Rolle wirklich zum Verlieben. In meinem Why I Love-Beitrag schrieb ich: „James is simply adorable in this movie! Like Penelope (Christina Ricci) I want to ask him to marry me. Period.“

Trent (Jon Stewart) in Playing by Heart

Ich wusste zwar nicht mehr seinen Rollennamen, aber den Charme, den Jon Stewart in dieser Rolle gegenüber Meredith (Gillian Anderson) an den Tag legt, ist unvergessen! Wie Meredith da nur eine Sekunde zweifeln konnte, ist mir ein Rätsel – schlechte frühere Erfahrungen hin oder her. Mein jüngerer Bruder sagte damals, er wäre gerne so wie dieser Charakter. Ich glaube, weder mein noch sein Wunsch wurde vollständig erfüllt (No offense, Bro!)… 😉

Peter Bishop (Joshua Jackson) in Fringe

So recht kann ich gar nicht sagen, was mich an Peter so anzieht. Aber ich finde, trotz aller Schwierigkeiten im Fringe-Universum, Peter Bishop ist einfach Heiratsmaterial! Ich stehe sonst nicht besonders auf Joshua Jackson, fangirle ihn kein bisschen an, aber Peter hat so etwas Beschützendes, Loyales, das mich einfach zu ihm hinzieht.

Christian (Ewan McGregor) in Moulin Rouge!

Christian ist einfach so schön naiv und blauäugig und glaubt, dass die Liebe alle Schwierigkeiten überwinden kann. Und dann ist er Schriftsteller – ich LIEBE Männer, die schreiben können (ein ❤ für meine männlichen Bloggerkollegen! 😉 ) – und singt. Ich will mit ihm „Come what may‟ singen – und ihn davor bewahren, dass er so schrecklich leiden muss, indem ich gesund bleibe und nicht an Schwindsucht sterbe!

Tuck (Tom Hardy) in This Means War (Das gibt Ärger)

Überflüssige Agenten-/Liebeskomödie, aber Tom Hardy als Tuck ist zum VERLIEBEN!!!!!!!!!!!! Er lacht und lächelt so viel wie nicht annähern in all seinen Filmen zusammen. Wohl das erste Mal, dass ich ihn cute fand. Er buhlt ja mit seinem Agenten-Kollegen (Chris Pine) um dieselbe Frau (Reese Witherspoon) – ich war ja sowas von für ihn! ❤ Wobei das Ende dann so schon auch passte, aber ICH hätte ihn gewollt – und nicht nur für eine Nacht!

Larry Paul (Robert Downey Jr.) in Ally McBeal

(Thanks to: MoonlightShadowLove)

Larry hätte DER Mann für Ally sein müssen! Wenn nur der Schauspieler dahinter (Downey Jr.) seine Drogenprobleme eher in den Griff bekommen hätte… Wie habe ich mich mit Ally in diesen Mann, der nicht nur gut aussah und liebenswürdig kompliziert war, sondern der auch noch so schön singen konnte, verliebt! Und wie heart-broken war ich, als er ging. Bleibe bei mir, Larry!

Mal (Nathan Fillion) in Firefly

(Thanks to chrysanthemum44!)

Jetzt habe ich lange überlegt und doch noch Mike Ross aus Suits rausgeworfen, dafür Captain Malcolm „Mal“ Reynolds aus Firefly dazugenommen. Seien wir doch mal ehrlich: Gegen ihn sind alle anderen meiner Kandidaten doch Langweiler! Ich brauchte doch noch einen Mann, der ein bisschen Energie reinbringt und nicht so ein Saubermann ist. Das Wichtigste: Mal hat Humor – ein Mann, der mich zum Lachen bringen kann, hat schon mal gewonnen. Und wenn er dann noch so gut aussieht wie Nathan Fillion und für die Seinen immer zum Kampf bereit ist: Her damit! 🙂

Es gäbe da sicher noch mehr Kandidaten, gerade eben fiel mir z. B. Matt Murdock (Daredevil) ein, aber da würde ich mir wahrscheinlich zu viele Sorgen machen… Die ganzen Superhelden wären dann doch etwas zu high maintenance. Samwise Gamgee dagegen ist zwar auch loyal, treu und liebenswert, aber da fehlt mir ein bisschen die Erotik. Die soll ja in einer Beziehung auch da sein. 😉

Aber nun überlasse ich euch das Feld! Ich bin gespannt! 🙂

Werbeanzeigen

113 Gedanken zu “Blogparade: „Marry Me!‟ – Sieben Charaktere (Film/Fernsehen/Literatur), die ich „vom Fleck weg“ heiraten würde!

  1. Puh, ob das ein Thema ist, bei dem ich so vielfältig fündig werde? Ich gehe mal in mich. Wenn ich als inzwischen 35-jähriger Mann nun Veronica Mars nenne, ist das auch eher creepy. Hmm, wieso nicht die Musik-Parade? 😉

    1. Die Musikparade kommt ja auch noch. 😉 Aber ebenso viele wollten ja genau dieses Thema. Also müssten mindestens 9 Leute eigentlich mitmachen. 🙂

      Du kannst ja bei Veronica Mars dazu sagen, dass du die „damals“ vom Fleck weg geheiratet hättest… 😉 Oder: wie alt ist sie denn in dem Kinofilm?

      Aber wenn dir das Thema nicht taugt, bist du auch von der Teilnehme entschuldigt… 😉

  2. Oho, ich glaub, da kann ich mitmachen, das bekomme ich hin! 😀
    Muss nur vorher noch meine Hose wieder anziehen, die ist mir beim Lesen abhanden gekommen. 😳 :mrgreen:

    Ich kenn leider keinen deiner Auserwählten – kam noch nciht zu Firefly – , sodass ich nicht mal mitschwärmen kann. 😳

  3. Mir ist auch als erstes Larry Paul in den Sinn gekommen. Wie anders doch die Serie verlaufen wäre, wäre er dabei geblieben. Aber ob es ein Happy End gegeben hätte. Auch wenn es komisch klingen mag, manchmal war Ally gerne traurig.

    1. Der liest meinen Blog nicht – und weiß außerdem ganz genau, dass das alles Hirngespinste sind. Sind es ja auch – ich hab ja extra das Thema auf fiktive Charaktere bezogen! Was für ein Problem sollte er damit haben?

      1. he, he. Ja vermutlich. Bin immer schnell. Wenn ich Zeit hab mach ich es auch direkt. Besser als Aufschieben. Sonst würd ich es vermutlich vor mir herschieben, obwohl ich das Thema liebe.

  4. Ich werde bei dieser Blogparade wohl nicht mitmachen. Irgendwie ist die einzige Kandidatin, die mir nach längerem Nachdenken einfliel, Miriam Grant-Panofsky aka Rosamunde Pike aus „Barney’s Version“. 😉

  5. Ich glaub, ich müsste mich mit dir um Peter Bishop prügeln *lach* Mal sehen, ob mir noch heiratswürdige Kerle einfallen. Schöne Blogparade 😀

    1. Ich kenne noch mindestens eine weitere Bloggerin, die vermutlich auch ein Auge auf Peter geworfen hat (kielerkrimkrams)… 😀 Sie wird allerdings vermutlich keine Zeit haben, mitzumachen. 😉

  6. NUR SIEBEN!?!??!? 😀 Nein, okay, ich habe gelesen, dass es auch mehr sein dürfen. Sowas ist ja GENAU mein Thema. Obwohl ich auch gerne das 6×6 gehabt hätte, aber vielleicht ein anderes Mal… Von deinen Kandidaten käme für mich keiner in Frage, außer vielleicht Mal, aber eher nicht.
    Juhu, ich freu mich schon drauf, den Beitrag zu schreiben 🙂

  7. Echt, Mal? Ich war immer eher für Simon, gerade weil er so ein wenig spießig war. *gg*

    Mal sehen … Sieben … Da reicht es ja, wenn ich einen Film mit meinen ersten großen Lieben nenne: Chef, Brummbär, Happy, Schlafmütze, Pimpel, Hatschi, Seppl. ^^ Aber ich werde mal in mich gehen und sehen, was ich so finde. 😉

  8. Ok, ok, da muss ich mal ein paar Tage scharf nachdenken… Momentan fällt mir nämlich nur Chandler aus „Friends“ ein, weil ich die Serie gerade gucke 😀 Aber da kommen definitiv 7 zusammen! Ich freu mich drauf 🙂

  9. Wir wissen beide, dass das bei mir wieder ausarten wird. *lach* Aber diesmal bin ich wieder dabei! Hooray! Und wenn ich so deine Auswahl betrachte, kommen wir uns absolut nicht in die Quere, außer bei James McAvoy. ❤

      1. Ich habe den Beitrag fertig, ich glaube du wirst überrascht sein. Dass Problem mit Thewlis ist, dass er tendenziell Vergewaltiger etc. spielt, was jetzt nicht unbedingt Heiratsmaterial ist. 😅

          1. Immer diese Blogger, die nach Termin bloggen… 😉 Ich haue die Beiträge immer gleich raus, wenn sie fertig sind. Egal, wenn das dann drei Beiträge an einem Tag sind und dafür die nächsten drei Tage nichts kommt. But that’s just me! 😉 Ein Profi geht da wahrscheinlich anders vor. 😉

          2. Ahaha, ehrlich gesagt wollte ich das auch ähnlich machen, habe mich aber heute selber aus dem Rennen manövriert. Beim Kochen habe ich mit so einem Slicer mir ein bisschen Fingerkuppe abgesägt, von daher konnte ich heute die Menschen in der Notaufnahme ein wenig beobachten. Bin jetzt also erst einmal auf eine Hand beschränkt. 😂

  10. Haha… das ist doch mal eine geile Blog-Parade… Scully wäre bei meinem 13-jährigen Ich schon mal auf Platz Eins!!! Der hätte ich vollkommen aus der Hand gefressen 😀 Oh und Kaylee aus „Firefly“ 😀 okay, damit habe ich schon mal 2 von 7… und bis zum 15. Juli fallen mir auch noch ein paar mehr ein… das wird ja was… noch einmal die vergangenen (Film)Liebschaften durchzugehen.

    1. Kaylee ist ja eine suuuuper Wahl! ❤ Tolle Frau – kann anpacken, ist aber trotzdem auch ein Girlie… Und Scully kann ich auch nachvollziehen. Mulder allerdings wäre mir zu kompliziert. 😉

      1. Haha… das glaube ich gern. Mittlerweile habe ich schon zwei weitere Damen auf meiner Liste… aber dazu dann mehr, wenn sie alle vollständig sind 😀 (das klingt so vulgär 😀 😀 :D)

    1. Danke! 🙂 Und dir schöne Sommerferien! Du hast sie dir redlich verdient – und dann hast du auch gleich noch die Hausaufgabe der Singenden Lehrerin erledigt! Sehr vorbildlich! 😉

    1. Das Coole an den bisherigen Beitragen ist ja, dass doch viele Frauen (meine Liste ist da ja fast schon eine Ausnahme) gar nicht so auf den romantischen Typ abfahren. Das gefällt mir sehr! 🙂 Mal schaun, wie’s bei dir ist…

  11. Oh, ich will auch mitmachen, aber bis zum 15. Juli schaffe ich das wohl nicht. Kann ich auch noch später nachträglich mitmachen?

    P.S.: Christian ❤ ❤ ❤ Larry ❤ ❤ ❤

    1. Klar kannst du deinen Beitrag noch nachreichen! 🙂 Werde die Auswertung zwar vielleicht dann gleich am Wochenende machen, aber auch die kann ich nachträglich noch anpassen. Würde mich freuen! 🙂

  12. och, schade, dass diese blogparade an mir vorbeigegangen ist – aber wenn ich so recht überlege, wären mir auch nur 3 eingefallen (tom branson aus downton abbey, zwerg kili aus der hobbit, rory williams aus dr.who)

    1. Kili?! Mei, wie lieb! 😉 Wenn Aidan Turner, wäre er mir als Vampir fast lieber. Naja… vielleicht doch nicht. 😉 Tom Brandon müsstest du dir schon mit zwei Leuten teilen, einer Frau und einem Mann. 😀 Aber Tom ist echt ein Mann zum Heiraten! Der dritte sagt mir gar nix…

    1. Hallo Nensi, freut mich, wenn dir das Thema meiner Blogparade so gut gefallen hat, dass du noch einen Beitrag dazu nachlieferst! 🙂 Da schau ich doch gleich mal nach, wen du heiraten würdest… 😉

Schreibe eine Antwort zu Aurea Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.