I’m hooked! #7: Jessica Jones

Eine Bloggerfreundin hat mir die erste Staffel von Jessica Jones zukommen lassen – ein feiner Zug! 🙂 Nachdem ich heute die dritte Folge gesehen habe, kann ich guten Gewissens behaupten, einen weiteren Kandidaten für meine I’m hooked!-Reihe gefunden zu haben. (Leichte Spoiler für diejenigen, die völlig unbedarft an den Stoff rangehen.)

Allein die Titelfigur (Krysten Ritter) ist schon so genial: stark, aber zugleich tief verletzt und verletzlich. Wie lebt es sich mit dem Wissen, für den Tod eines Menschen verantwortlich zu sein, weil man durch Bewusstseinskontrolle dazu gezwungen wurde? Nicht besonders gut: die Protagonistin greift häufig zur Flasche und hat sich aus dem „Superhelden-Business“ zurückgezogen und verdingt sich statt dessen als Privatdetektiv (Alias Investigations).

Doch Jessica Jones ist nicht die einzige starke Frauenfigur. Auch ihre Freundin Trish (Rachael Taylor) will sich nicht in eine Opferrolle drängen lassen und trainiert hart, um sich selbst verteidigen zu können. Was mir außerdem sehr gut gefällt, ist die Tatsache, dass die Rollen relativ „diverse“ sind: Luke Cage wird vom schwarzen Mike Colter gespielt, die Anwältin Jeri Hogarth (Carrie-Anne Moss) ist lesbisch. Nun, dass der Bösewicht Killgrave  von einem Briten (David Tennant) gespielt wird, ist zwar „etwas“ klischeehaft, aber ich freue mich sehr darauf, ihn mehr in Action zu erleben!

2015 war ein gutes Jahr für Frauen in Film und TV – und endlich hat auch das Marvel-Universum eine richtig gute weibliche Hauptfigur, die eine ganze Serie trägt! Ich will mehr davon! 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Film und TV abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu I’m hooked! #7: Jessica Jones

  1. Zeilenende schreibt:

    Uuund steht auch auf meiner Watchlist. Jetzt mit noch ein wenig mehr Nachdruck als zuvor. *g*

  2. hurzfilm schreibt:

    Endlich… 😉

    Jetzt fehlt nur noch „Daredevil“, das ist noch einen Tick besser als „Jessica Jones“, finde ich. Allerdings sind beide soviel besser als Flash/Arrow/Legends of Tomorrow, das letztere inzwischen richtig langweilig wirken. 😦 (Legends of Tomororrow muss ich halt schauen, wegen Caity Lotz aka Sara Lance… ;-))

  3. shalimamoon schreibt:

    Ich muss ehrlich gestehen, dass mir Jessica Jones gar nicht gefallen hat. Ich bin ja eigentlich ein großer Marvel-Fan, aber die Serie hat mich nicht erreicht. Die erste Hälfte der Serie scheint kaum etwas zu passieren, dann wird sehr viel Handlung in wenige Folgen gequetscht. Zu mal jede Folge nach dem selben Prinzip abzulaufen scheint. JJ sucht Killgrave, findet ihn fast, dann macht irgendeiner ihrer Mitstreiter was Dummes und Killgrave entkommt. Zudem fand ich alle Charaktere durchweg unsympathisch, außer Killgrave. Und wenn man in einer Serie eher mit dem Bösen mitfiebert, ist das kein gutes Zeichen für die Guten.
    Also wie gesagt, mir gefällt die Serie nicht.

    • hurzfilm schreibt:

      Killgrave… SYMPATHISCH?

      Huch.

    • jacker schreibt:

      Was da passiert, definiert sich halt weniger über ’nen klassischen Plot, sondern eher über psychologische Aspekte. Eigentlich dient die Serie dazu immer wieder (und immer tiefer) in den Kopf der Hauptfigur zu schauen. Funktioniert in meinen Augen. Und dass keiner sympathisch ist, gibt den ganzen Helden bzw. Superhelden der letzten Jahre doch mal ein schönes Gegenstück!

  4. An schreibt:

    Ich habe bisher auch nur die ersten vier Folgen von Jessica Jones gesehen – kann dir aber vollkommen zustimmen! Eine tolle Serie mit tollen Charakteren, muss ich unbedingt weiterschauen. 🙂

  5. jacker schreibt:

    Mir hat die auch sehr gut gefallen, weil die Figuren eben nicht vom Reisbrett, sondern ungewöhnlich und ambivalent sind. Und bereite dich schon mal vor, Killgrave dreht noch richtig am Rad 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s