Media Monday #243

Nach einem Wochenende voller Gesang (siehe Nr. 7) ist es etwas schwierig, sich wieder auf Schule und Alltag einzustellen. Also gleich ab in die Routine und auf zum heutigen Media Monday:

1. Von den zahlreichen Streaming-Anbietern nutze ich (bisher?) nur Amazon Prime, einfach weil die 49 EUR pro Jahr ein echtes Schnäppchen sind, wenn man zusätzlich z. B. auch des öfteren DVDs, Bücher o.ä. bei Amazon bestellt und keine Porto-Kosten zahlen muss. Musik gibt’s ja nun auch noch im Stream, blöderweise allerdings gibt es für mein Uralt-iPhone keine passende App-Version dafür. Es hat sich auch enorm entwickelt, seitdem ich Mitglied geworden bin, was das Angebot von Serien in OV anbelangt (bei Filmen habe ich das noch kaum überprüft). Alles kann ich allerdings nicht damit abdecken, deswegen kaufe ich auch noch manches auf DVD. Es gibt auch ein paar richtig gute Amazon Originals Serien, wie Transparent oder Mr. Robot.

2. Die ______ Staffel von ____ erwarte ich ja sehnsüchtigst, denn ____ . Ich bin geduldig. Selbst die Tatsache, dass die nächste Staffel von Sherlock erst 2017 herauskommt, lässt mich nicht verzweifeln. Da ich mir die Zeit mit genügend anderen Serien vertreiben kann, wird es mir eigentlich nie langweilig.

3. Das Beste für einen verregneten Sonntagnachmittag ist eine große Tasse Tee und ein Stück Kuchen, dabei dann ein paar Folgen einer „meiner‟ Serien – wenn ich alleine bin. Zu zweit sieht das Programm u. U. etwas anders aus… 😉

4. Die 2. Staffel von True Detective begann nicht gerade vielversprechend, aber ab Folge 4 hat sie mich dann doch gepackt. Schwachpunkt bleibt für mich trotzdem der Fall, den es zu lösen gilt (hat mich NULL interessiert), dafür sind die drei Detectives wunderbar kaputte Existenzen. Und die Macher waren etwas weniger „zimperlich‟, was das Überleben von Hauptcharakteren anbelangt…

5. Der Februar beginnt sich dem Ende zu neigen, doch vorher steht noch die Oscar-Verleihung an, bei der ich insbesondere Mad Max: Fury Road und Sicario die Daumen drücken werde. The Revenant wird ja vermutlich ziemlich viel abräumen (, womit ich auch in den meisten Kategorien leben kann), aber noch lieber mag ich die beiden anderen Filme. Ob ich unvernünftig bin und wach bleibe (oder wieder aufstehe)? Unterrichtsbeginn ist montags für mich erst um 11:30…

6. Am liebsten lese ich Bücher, die auf Englisch geschrieben sind. Deutsche Bücher lese ich fast nur, wenn ich sie geschenkt bekomme. Selbst den japanischen Autor Haruki Murakami lese ich nicht in der deutschen, sondern in der englischen Übersetzung.

7. Zuletzt habe ich ein Proben- und „Kennenlern‟-Wochenende mit meinem neuen A-cappella-Ensemble (drei Frauen, drei Männer) verbracht und das war eine kleine Auszeit vom Alltag, weil ich wirklich richtig gut abschalten konnte und keinerlei Gedanken an die Schule (oder den Blog ;)) verschwendete. Außerdem war es schön, dass sich unsere Gruppe mal etwas besser kennenlernen konnte, als das bei den wöchentlichen Proben möglich ist. Richtig Spaß gemacht hat auch unser kleines „Concert for 6‟, bei dem jede/r ein (bis zwei) Solostücke den anderen vorgesungen hat. Damit die anderen auch mal meine „wildere‟, leidenschaftlichere Seite kennenlernen durften, habe ich zunächst „Like the way I do‟ von Melissa Etheridge performt. Noch besser kam aber meine Stimme bei „Into the West‟ (aus LotR:RotK; im Original von Annie Lennox) heraus. Einer der Zuhörerinnen (unser hoher Sopran, ich singe Mezzo) liefen am Ende die Tränen runter – ein größeres Lob kann man als Sängerin einer Ballade kaum bekommen. 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Media Monday abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu Media Monday #243

  1. Filmschrott schreibt:

    Leider muss ich dich enttäuschen. Ich habe bei den Oscars ganze 7 Mal auf Mad Max getippt, was quasi bedeutet, dass er nix gewinnt. The Revenant habe ich nur 4 Mal. Was quasi bedeutet, dass der 7 Oscars gewinnt. Einer davon ist der für Leo, da ich auf den auch nicht getippt habe.

  2. bullion schreibt:

    Mit 1. bzw. Amazon Prime geht es mir ebenso. Auf dem Smartphone nutze ich es übrigens überhaupt nicht, obwohl es funktionieren würde. Ganz selten mal per Tablet, doch zu 99% ganz klassisch auf dem TV.

    7. klingt toll: Viel Spaß weiterhin mit diesem neuen Projekt! 🙂

    • singendelehrerin schreibt:

      Bzgl. des Smartphones ging es mir auch nur um Amazon Music – das wäre ja ganz nett, abends im Bett auch mal ein bisschen Musik zu streamen… Ansonsten nutzen wir es auch hauptsächlich auf dem Fernseher, wenn ich unterwegs bin (oder krank im Bett liege), auch mal auf einem Tablet oder meinem Netbook.

      Danke! Bin gespannt, wie sich das entwickeln wird!

  3. Wortman schreibt:

    Deswegen haben wir auch Prime 🙂
    Mir gefällt die 2. Staffel True Detective saugut. Eben weil das alles kaputte Existenzen sind und es sie nicht interessiert, wer da wo auf der Strecke bleibt.
    Was Pun kt 7 angeht, da mach mal ein Video /mp3 von 🙂 Das würde ich gerne mal gesungen hören.

  4. pimalrquadrat schreibt:

    Bücher sind auch ohne Prime versandkostenfrei. 😛
    Und wenn ich doch mal was bei Amazon bestelle, dann hab ich meist eh genug, um über die 29€ zu kommen, das Argument zählt für mich also nicht. 😉

    Ok, gut, für die Serien, da könnt ich schon schwach werden. Aber dann schau ich meine Stapel an, und werde wieder standhaft. :mrgreen:

    2. Erst 2017?! Wie soll ich das denn aushalten?! 😥 Zum Glück kommt demnächst die Weihnachtsfolge, und dann kann ich die ersten Staffeln rewatchen…

    3. Immer diese Ferkeleien! 😀

    6. halte ich auch so, was bei mir auch praktische Gründe hat. Die ganzen Fantasy-Autoren sind englischsprachig, sodass die Bücher früher erscheinen, nicht wahllos in zig Bände gesplittet werden und dann zu Unpreisen verkauft werden.

    7. Das klingt doch super! 🙂

    • singendelehrerin schreibt:

      Zu Prime: Aber ich muss jetzt eben nicht mehr überlegen, was ich noch alles dazu bestellen könnte, damit ich über die 29 € komme. Da kann ich mir auch, wenn’s dringend ist, einfach eine DVD für 9,99 bestellen – und kriege sie am nächsten Tag. Aber ich will niemanden bekehren – da hab ich ja nix davon! 😉

      2. Ich habe die Weihnachtsfolge schon längst auf DVD gesehen. 😛

      3. Was? Wo? 😛 😉

  5. jacker schreibt:

    Prime stockt aktuell auch im Filmbereich mächtig auf. War ursprünglich vom Angebot nicht so angetan, mittlerweile tun die was.

    Und wenn SICARIO was gewinnen würde, wäre die Welt ein besserer Ort 🙂

  6. hurzfilm schreibt:

    Inzwischen haben sich die Quoten etwas verschoben. „The Revenant“ ist jetzt Favorit für „Best Picture“…

    Aber letzlich finde ich die Oscar-Verleihung ziemlich langweilig. Es ist ja nicht so, dass die üblichen Dankesreden besonders überraschend wären. Und wenn es einen Eklat gibt, kann man den am nächsten Tag auch noch nachlesen bzw. anschauen. 😉

  7. Schlopsi schreibt:

    Yeah, geil zu sehen wie es dir SICARIO auch angetan hat. Sieht bei mir genauso aus, aber ich fürchte er wird es nicht schaffen. Again. *seufz*
    Wie schaut denn das Musikangebot von AP aus? Ist es das gesamte Sortiment oder nur ausgewählte Musik? Würde mich mal interessieren, da ich derzeit auch mit dem Gedanken daran liebäugle.. Auch wenn mich der kostenlose Versand garantiert wieder zu Impulsivschnäppchenkäufen verleiten wird.. *grins*
    Auf die zweite Staffel von TRUE DETECTIVE bin ich ja mächtig gespannt. Viele zerreißen sie ja förmlich in der Luft. Da mir aber die erste nicht so zugesagt hatte, bin ich recht optimistisch dass diese besser ankommen wird.

    • singendelehrerin schreibt:

      Ich finde es ohnehin einen Skandal, dass weder Emily Blunt noch Denis Villeneuve nominiert sind, und er auch nicht als bester Film nominiert ist. Ist mir völlig unverständlich. :-/

      Ehrlich gesagt, habe ich noch nicht so in das Musikprogramm reingehört, glaube aber schon, dass es nur ausgewählte Musik ist. Wenn sie das ganze bei ihnen erhältliche Programm freigeben würden, würden sie bald draufzahlen…

      Da bin ich ja mal gespannt, wie dir die 2. Staffel von „True Detective“ gefallen wird. Kann zwar immer gar nicht verstehen, wie man die 1. Staffel nicht mögen kann, aber ich seh bei dir mal drüber hinweg… Hast ja ansonsten einen ganz guten Geschmack (siehe oben). 😉

      • Schlopsi schreibt:

        Ja, oder Benicio del Toro. Naja, zumindest bester Film hätte ich erwartet. Aber was solls.
        Auch wieder wahr. Mhh. werde ich dann sehen.
        Haha, danke! 😀 Ach, mir war die erste Staffel zu anstrengend. Gerade McConaughey (wann ich es wohl lernen werde den Nachnamen nicht ständig zu googeln?!) war mir in seiner Rolle zu… öde. Dieser Einschlag ging voll an mir vorbei und dann das Ende… auch wenn es irgendwo wieder gepasst hat, mich hat es stark gestört. Tue mich aber auch mit dem Südstaatensetting immer etwas schwerer…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s