Media Monday #235

Was für ein außerordentliches Weihnachten: Beim besten Willen fällt mir kein Weihnachten ein, an dem wir – draußen! – Tischtennis gespielt haben!  Heuer war es soweit: Tischtennis statt Schlittenfahren (naja, machen wir eh schon länger nicht mehr) und Schneeballschlacht (naja, machen wir eh schon länger nicht mehr)  oder Schneespaziergang. Und dann hat auch immer das Team, in dem mein 80-jähriger Vater spielte, gewonnen. Wie nennt man das: Weihnachtswunder? 😉 Besondere Genugtuung aber hat mir verschafft, dass mein jüngerer Bruder und ich (beide alles andere als sportlich trainiert) meine Nichte (Leichtathletin) und meinen Neffen (Fußballer) in zwei Sätzen geschlagen haben. Weihnachtswunder indeed! 😀

Nun geht es aber los mit dem letzten Media Monday dieses Jahres. Einen herzlichen Dank an Wulf vom Medienjournal-Blog für seine allwöchentlichen Fragen bzw. Sätzen zur „Sentence Completion“ (eine Aufgabenform des Reading im Fach Englisch). Gerade in den stressigen Wochen habe ich so wenigstens einen Beitrag in der Woche veröffentlichen können!

1. Mein schönstes Weihnachtsgeschenk dieses Jahr ____ . Bei uns in der Familie und im Freundeskreis wird sich entweder nichts geschenkt oder es gibt nur Kleinigkeiten – von daher gibt es nicht so wirklich EIN Weihnachtsgeschenk, das so richtig raussticht. Aber das vielleicht überraschendste Geschenk kam von meinem Freund. Dazu muss ich vorausschicken, dass er mit meinem Fangirltum und meiner Begeisterung für Filme herzlich wenig anfangen kann. Und er hat keinen einzigen Star Wars-Film gesehen. Trotzdem hat er mir entsprechendes Merchandise geschenkt: eine Fleecedecke mit Kylo Ren, eine Yoda-Tasse und eine Müslischale mit Yoda und Darth Vader. 😀 Doch was mir an Weihnachten am wichtigsten ist (und das ist jetzt echt keine Platitüde), ist das Zusammensitzen mit meiner Familie, das Diskutieren über Filme mit meinen beiden Brüdern (heuer Hauptthema: Star Wars 😉 ), das stundenlange Skatspielen und – heuer – das Tischtennisspielen.

2. Von Dominic West würde ich in 2016 ja gerne mehr sehen/hören, denn seit The Affair finde ich ihn absolut hinreißend. Ich weiß, dass er schon vorher großartige Rollen in The Wire und The Hour (u.a.) gespielt hat, aber nun finde ich ihn auch richtig attraktiv! ❤ Leider verpasse ich ihn ja gerade in London – er spielt in Les Liaisons Dangereuses – , aber immerhin kann ich es über NT Live ansehen. In Zukunft gehört aber auch er zu denjenigen, die ich mir gerne live auf der Bühne ansehen würde.

3. Für die letzten Tage des Jahres habe ich mir viel vorgenommen: Treffen mit Freundinnen, die ich schon länger nicht mehr gesehen habe, ein zweites Mal Star Wars (in 2D), Rausgehen, Korrigieren und Blogeinträge schreiben. Da das aber gar nicht mehr so viele Tage sind, werde ich wohl so manches aufs neue Jahr verschieben müssen. Irgendwie sind die Weihnachtsferien immer zu kurz…

4. Mein persönliches Highlight (in medialer Hinsicht) war 2015 (sorry, ich wiederhole mich) Mad Max: Fury Road. Wenn Theater auch dazu gehört, dann war es allerdings The Ruling Class mit James McAvoy. Aber ich werde euch ohnehin noch entsprechende Rückblicke präsentieren…

5. Wohingegen ich 2015 auf das Reboot von Fantastic Four getrost hätte verzichten können, denn das war richtig, richtig schwach – trotz eines guten Casts – und hat im Grunde genommen die Verfilmung von 2005 noch unterboten… Utterly forgettable.

6. Dinner for One habe ich schon seit Jahrzehnten nicht mehr gesehen und – Blasphemie! – es hat mich auch vorher nie vom Hocker gerissen.

7. Zuletzt habe ich den Tatort Benutzt (Köln) gesehen und das war für mich im wahrsten Sinne des Wortes einschläfernd, weil 0,0 Promille Spannung vorhanden war, gepaart mit schlechten Dialogen und uninteressanter Kamera. Mir ging es gestern Abend zwar eh nicht so gut und ich hatte die Nächte davor nicht gut geschlafen, aber schon abends um 20:00 rum lieber die Augen beim Fernsehen zu schließen, ist kein gutes Zeichen für einen Film – selbst für einen Tatort… 😦

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Media Monday abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu Media Monday #235

  1. velverin1981 schreibt:

    Bei uns in der Familie habe ich vor ungefähr 3 Jahren ein Weihnachtsquiz eingeführt, bei dem sich alle Fragen mit irgendwas bezüglich Winter, Weihnachten und Neujahr beschäftigen.

  2. Libertarian Anonymous schreibt:

    „Dinner for One habe ich schon seit Jahrzehnten nicht mehr gesehen und – Blasphemie! – es hat mich auch vorher nie vom Hocker gerissen.“

    Das ist auch total unwitzig. Nur in Deutschland kann so etwas als Humor-Klassiker gelten.

  3. bullion schreibt:

    Ihr habt ja aktive Weihnachten. Das ist ja der Wahnsinn. Bei uns wird nur rumgesessen und gegessen – und halt Kinder bespaßt, was auch manchmal an Sport erinnert… 😉

    • singendelehrerin schreibt:

      War ja schon auch eine Ausnahme! 😉 Sonst haben wir oft nur stundenlang Skat gekloppt… Kinderbespaßung fällt ja bei uns weg, nachdem nur meine Schwester Kinder hat – und die müssen mit 15, 17 und 19 auch nicht mehr bespaßt werden. 😉

  4. Libertarian Anonymous schreibt:

    Das hab ich ja fast überlesen:

    „Und er hat keinen einzigen Star Wars-Film gesehen.“

    WAS????????

    (Ich kenne sonst nur einen einzigen Menschen, der keinen einzigen Star Wars Film gesehen hat…)

  5. KirstenSE schreibt:

    Ich habe übrigens auch noch keinen einzigen Star Wars Film gesehen – und mein Kollege, mit dem ich mir mein Büro teile, gleiches Baujahr, hat auch noch nie einen Star Wars Film gesehen!

  6. friedlvongrimm schreibt:

    Ahaha, eine Kylo-Ren-Fleecedecke für die kältegeplagten evil masterminds von morgen. Tolle Geschenke von deinem Angebeteten.

  7. pimalrquadrat schreibt:

    Punkt 1 ist sehr schön, das Zusammensein mit Familie ist etwas, was ich doch immer wieder vermisse.

    Dinner for One ist absolut grauenhaft, einmal gesehen, ständig nach dem Witz gesucht, nie wieder geschaut. :mrgreen:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s