USA 2015: Bryce Canyon #4 (Fairyland Trail)

Wie schon berichtet, sind wir ja schon zum Sonnenaufgang am Sunrise Point gewesen. Nach einem Frühstück (Cereal with milk) machten wir uns auf zu unserem – wie wir dachten – ersten Wanderweg. Vor 25 Jahren hatten mein Bruder und ich meines Wissens nur Zeit für den Navajo Trail (1,3 Meilen). Bei dieser Reise wollte ich mehr sehen – und auch etwas anderes. Also hatte ich den Fairyland Trail ausgesucht. Wir wussten anfangs noch nicht genau, wie weit wir wandern würden, da dieser Trail zu den „Strenuous Hikes‟ gezählt wurde, also war das erste Zwischenziel erst einmal die Tower Bridge.

Quelle: usa-ti.com

Hier also ein paar Eindrücke vom ersten Abschnitt:

Bryce Canyon_Fairyland Trail1

cropped #1

Bryce Canyon_Fairyland Trail2

Bryce Canyon_Fairyland Trail3

Bryce Canyon_Fairyland Trail4

Es ist unbeschreiblich, welche Ansichten und Aussichten jeweils hinter der nächsten Kurve auf uns „lauerten‟! Zudem hatten wir während der ersten 90 Minuten das Gefühl, dass das alles nur zu unserem „benefit‟ da hingestellt worden war. Es begegnete uns nämlich so lange keine Menschenseele! Da konnte man direkt nachempfinden, wie es den Pionieren ergangen sein musste, die dieses Naturwunder zuerst entdeckten. Erst später kamen uns vereinzelte Wanderer entgegen, insgesamt jedoch wohl nicht mehr als zehn, sodass dies das intimste Nationalpark-Erlebnis für uns war. So ging es also bis zum Fairyland Point weiter; denn wir konnten uns an dieser zauberhaft schönen Landschaft nicht satt sehen!

Bryce Canyon_Fairyland Trail6

Bryce Canyon_Fairyland Trail7

Bryce Canyon_Fairyland Trail11

Bryce Canyon_Fairyland Trail12

Bryce Canyon_Fairyland Trail13

Bryce Canyon_Fairyland Trail14

Bryce Canyon_Fairyland Trail16

Fairyland Point belohnte uns mit weiteren Aussichten mit Wow-Effekt (in den Himmel über Utah habe ich mich ohnehin verliebt):

Bryce Canyon_Fairyland Trail21

Bryce Canyon_Fairyland Trail22

Bryce Canyon_Fairyland Trail23

Bryce Canyon_Fairyland Trail25

Bryce Canyon_Fairyland Trail27

Bryce Canyon_Fairyland Trail28

Am Ende des Fairyland Trails angekommen, stellten wir fest, dass es an dieser Stelle keinen Shuttle-Service gab. Unser Auto stand ja am Sunrise Point. Also beschlossen wir, auch noch den letzten Abschnitt (einen Teil des Rim Trails) zu bewältigen, auch wenn wir eventuell auf der Hälfte dann doch eine Bushaltestelle hätten finden können. Ich gebe zu, bei den weiteren Steigungen, die es da zum Teil doch auch noch gab, war ich dann schon relativ langsam – immerhin war dann die gesamte Strecke mindestens 8 Meilen (fast 13 km) lang – und das im Hochsommer! *schwitz* Den Fotoapparat habe ich für die letzten Meilen im Rucksack verstaut – ich musste dann doch einfach schaun, dass ich es bis zum Auto schaffe…

Eine wahrlich märchenhafte Wanderung!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fotografie, Reisen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu USA 2015: Bryce Canyon #4 (Fairyland Trail)

  1. Zeilenende schreibt:

    Da wird mir vor lauter Rottönen ganz weihnachtlich ums Herz. 🙂

    • singendelehrerin schreibt:

      Interessante Assoziation! An Weihnachten habe ich vor Ort allerdings nicht gedacht… 😉 Kaum zu glauben, übrigens, dass jetzt ja bald Weihnachten ist und das schon wieder so lang her ist – wenn ich die Bilder sehe, kommt es mir so vor, als wäre ich erst letzte Woche dort gewesen.

  2. Ni- chan schreibt:

    Das sieht wirklich überaus märchenhaft aus. Wow! 🙂

    • singendelehrerin schreibt:

      Nicht so, wie man sich klassischerweise im Märchen die Landschaft vorstellt (irgendwie habe ich da immer Wälder im Kopf), aber wir waren auf jeden Fall verzaubert! 🙂

  3. bullion schreibt:

    Hach, toll. Da bekomme ich gerade ganz extremes Fernweh – trotz Weihnachtsszeit… 😉

  4. pimalrquadrat schreibt:

    Irrsinnsfarben! 😮
    Unglaublich, und dann denkt man dran, dass das vor tausenden oder millionen Jahren die Oberfläche war, über die Dinos und co. stolziert sind. Und fphlt sich ganz klein.

    PS: Respekt, 13 Km ist eine stolze Distanz! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s