Media Monday #225

Tell me why I don’t like Mondays? Ich mag sie insbesondere dann nicht, wenn sie so sind wie heute: mit Kopfweh aufwachen, Tabletten einwerfen, um den Unterricht halten zu können, nachmittags nach Hause kommen – wieder/immer noch mit Kopfschmerzen -, mich hinlegen im Wissen, dass mir das meistens nichts bringt, aber zu nichts anderem fähig sein. Und dann, wenn es mir endlich wieder besser geht, mich an den Schreibtisch setzen und bis spätabends noch für die Schule arbeiten. Obwohl ich am liebsten gleich wieder ins Bett möchte. Nee, nicht mein Tag heute. Und trotzdem – oder gerade deswegen – „muss“ ich jetzt noch die Fragen des heutigen Media Monday beantworten. Vielleicht gibt mir das ja den Kick, auch noch für die Schule kreativ zu werden…

Leider fällt mein visuelles Sneak-Preview-Rätsel deswegen auch in der üblichen Form aus. Ich sage nur so viel: die Filme dieses Regisseurs erkennt man, wenn das erste Mal Schrift auf der Leinwand erscheint. Und: er hat immer wieder neue weibliche Musen. Die Schauspielerin in diesem Film spielt das zweite Mal in Folge in einem seiner Filme mit.

Doch nun zu meinen Antworten – manche davon bestimmt nicht gerade überraschend für den treuen Leser und die treue Leserin… 😉

1. Mit den Filmen von/mit Liam Neeson kann man mich ja echt jagen, denn er hat in den letzten Jahren ein äußerst schlechtes Händchen gehabt, was die Filmauswahl betrifft – zumindest für mich: Taken, The Grey, Non-Stop, A Walk Among the Tombstones, Run All Night – allesamt in der Sneak Preview gesehen und für mittelmäßig bis schlecht befunden…

2. Der Trailer zu Spectre ist eindeutig zu lang und kann mich nicht wirklich begeistern. Der Star Wars-Trailer dagegen ist einfach perfekt: „Chewie – we’re home!‟ Gänsehaut pur!

3. Ant-Man braucht sich nicht vor einschlägigen Genre-Vertretern zu verstecken, schließlich war er unterhaltsamer als Avengers 2!

4. Während mir Hangover ja noch richtig gut gefiel, war der Nachfolger völliger Mist: gleiches Konzept, nur sollte alles NOCH aberwitziger sein. Hat bei mir nicht funktioniert. Am schlimmsten fand ich die Witze über die (angeblich mangelnde) Größe der Genitalien von asiatischen Männern. Haha. *schenkelklopf*

5. Der Horroctober ist im vollen Gang. Ich für meinen Teil ignoriere das komplett, da ich ohnehin finde, dass Halloween gerne in Irland und den USA gefeiert werden soll, aber bei uns in Deutschland eigentlich fehl am Platze ist, weil es einfach nicht Teil unserer Tradition ist, sondern einfach kopiert wird. ICH werde an Halloween im Theater sitzen und Hamlet ansehen… Außerdem ist es so, dass das Horror-Genre nicht zu meinen Favorites gehört. Ja, ab und zu schaue ich mir gerne mal einen entsprechenden Film an – beim FFF auch gerne mal mehrere in einer Woche, aber ansonsten suche ich nicht gerade nach neuem Horror-Stoff. Allerdings bin ich auf Crimson Peak schon gespannt, u.a. auch, weil dieser Film recht feministisch sein soll auf Grund der zwei weiblichen Hauptfiguren (gespielt von Mia Wasikowska und Jessica Chastain). Außerdem habe ich Tom Hiddleston schon eeeeeewig nicht mehr gesehen! 😉

6. Von der Bildsprache her ist Hero für mich nahezu unerreicht, denn was hier durch die Farben (blau, grün, gelb, rot, weiß) und Bildkompositionen ausgedrückt wird, ist so eindrücklich, dass die Bilder so stark im Gedächtnis hängen blieben, dass ich sie heute noch vor Augen habe. Dabei habe ich den Film 2002 nur ein EINZIGES Mal im Kino gesehen. Wie oft habe ich mir schon die DVD bestellen wollen – aber ich frage mich, ob dieser Film auf dem Fernseher nur annähernd so eine Wirkung entfalten kann. 

7. Zuletzt habe ich die ersten drei Folgen von Orphan Black gesehen und das war faszinierend, weil Tatiana Maslany sehr überzeugend sehr unterschiedliche Charaktere spielt. Außerdem bin ich gespannt darauf, mehr über die Klons herauszufinden. Vielversprechend!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Media Monday abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Media Monday #225

  1. filmschrott schreibt:

    Ich glaube nicht mal, dass Neeson ein schlechtes Händchen bei seiner Filmauswahl hat, sondern einfach nur immer den selben Scheiß macht. Das muss ihm ja eigentlich auffallen.

    Von Hero hab ich mal irgendwann zufällig ein paar Minuten im TV gesehen und fand das auch echt alles gut anzuschauen. Aber ich kann leider mit dem Genre so gar nix anfangen, deshalb hab ich mir den nie ganz angeguckt. Auch Tiger & Dragon oder House Of Flying Daggers hab ich mir deshlab nie angeguckt, obwohl auch die teilweise cool aussehen.

    • singendelehrerin schreibt:

      Da hast du auch wieder recht, dass Neeson das mal auffallen müsste… Aber es ist ja so, dass es durchaus genügend Leute gibt, die diese Filme gut finden (z. B. die von mir leidenschaftlich gehasste „Taken“-Reihe), von daher wird er schon sein Geld damit verdienen.

      Ja, das Genre, zu dem auch die zwei weiteren von dir genannten, sehr schön anzusehenden Filme gehören, ist sicherlich nicht jedermanns Sache. Ich lass mich ab und zu schon ganz gerne in diese ganz andere Welt entführen.

      • filmschrott schreibt:

        Klar verdient er Geld damit, aber deshlab muss man sich ja nicht darauf beschränken. Man kann ja zumindest hin und wieder auch mal was anderes machen.
        Ich glaube, ich probiere irgendwann mal einen dieser Filme aus. Muss ich dann aber wirklich Lust drauf haben.

  2. jacker schreibt:

    Oh, den neuen Allen gesehen.. CooL!

    Und ansonsten mal wieder Einigkeit. Größtenteils 😉 Von den Neeson-Reißern hab ich fast alle wegen Null Erwartung gemieden, dann doch durch Zufall NON STOP gesehen und echt gut gefunden. Straightes Genre-Teil, solide umgesetzt – mehr aber auch nicht. Den SPECTRE Trailer habe ich (wie so viele andere neue Trailer zu Bomben-Blockbustern) noch gar nicht gesehen. Guck ich wohl eh, da will ich dann am liebsten noch gar nix gesehen haben 🙂 HANGOVER I & II hab ich beide nach Release gesehen und fand den ersten echt abgedreht und den zweiten weniger schlecht als erwartet – großes Kino geht aber anders (und dein Beispiel klingt, als ob ich von meiner Wertung aus Prinzip schon nochmal die Hälfte abziehen könnte). CRIMSON PEAK hatte ich gar nicht auf dem Schirm, wenn jedoch die zwei absoluten Göttinnen (ja, ich kann auch Fanboy sein) des zeitgenössischen Kinos dabei sind, muss ich wohl rein 😉 Und viel Spaß mit ORPHAN B., die ersten beiden Seasons sind echt gut, die dritte bricht leider stark ein.

    • singendelehrerin schreibt:

      Ja, richtig: Woody Allens „Irrational Man“ war’s. Wir kriegen wirklich ALLE Woody Allen-Filme in der Sneak Preview zu sehen. Leider fand ich ihn nicht so richtig zündend… Trotz Joaquin Phoenix und Emma Stone.

      Ich schau mir ja Trailer auch nur im Kino an, weswegen ich ihn schon ein paar Mal gesehen habe. Ansonsten verzichte ich meistens auch auf Trailer, nicht mal den zum Sherlock-Special habe ich mir angeschaut. Das ist ein Grund, warum ich Sneak Previews so mag: da kommen oft Filme, zu denen noch nicht mal die Trailer gelaufen sind oder höchstens einmal ein Teaser oder so.

      Bei Mia Wasikowska bin ich noch etwas zwiespältig, weil mich ihre „Jane Eyre“ nicht so recht zu überzeugen wusste, aber Jessica Chastain ist für mich durchaus auch ein Grund, um ins Kino zu gehen. Und als Fanboy von ihr hast du ja z. Zt. Glück – sie spielt gefühlt in jedem zweiten Film mit! 🙂

      • Libertarian Anonymous schreibt:

        Diese ganzen Woody-Allen-Alterswerke bringen leider nichts neues mehr. Kennt man einen, kennt man alle: RomCom-Kammerspiele mit dem typischen Allen-Humor – okay, im Falle von „Irrational Man“ mit einem gewissen Crime-Element. Jeder für sich gesehen ist nicht schlecht, aber in ihrer Gesamtheit ungefähr genauso kreativ wie eine Seifenoper.

        Der absolute Höhepunkt seiner Karriere war IMHO ja Match Point, der nicht nur darstellerisch sondern auch dramaturgisch brillant war. Ironisch, da dieser Film sonst in vielerlei Hinsicht absolut untypisch für Allen ist. Aber vielleicht war es gerade die fehlende Routine (hat Allen sonst noch einen Thriller gedreht?), die sich hier so vorteilhaft auswirkte.

  3. KirstenSE schreibt:

    Stimme diesmal voll all Deinen Punkten zu! Liam Neeson hat einfach nur Schrott in den letzten Jahren fabriziert. Schade, fand ihn mal recht gut. Aber er hat sicherlich auch genommen, was er bekommen konnte, um sich von der Trauer nach dem Tod seiner Frau abzulenken. Bei den anderen Punkten kann ich Dir wirklich nur zustimmen!
    Und ich habe jetzt, nachdem ich gestern zum ersten Mal unterrichtet habe – ein Arbeits-Projekt bei dem ich Multiplikator bin- noch mehr Respekt vor Euch Lehrern – Boah ist das anstrengend, macht aber auch Spaß!
    Hamlet passt allerdings sehr zu Halloween – hatte ich mir schon beim Buchen überlegt – Geister und Totenschädel! Wir müssen uns unbedingt noch für ein Treffen vorher verabreden!

    • singendelehrerin schreibt:

      Ja, ich freue mich schon auf ein Treffen! 🙂 Auch wenn wir ja bzgl. Hamlet „leicht“ unterschiedlicher Meinung sind. Hatte mich eh schon gefragt, ob du es dir überhaupt nochmal anschauen willst… 😉 Du hast ja meine Mailadresse!

  4. KirstenSE schreibt:

    Bei dem Regisseur mit der Muse fällt mir nur Woody Allen ein. Ich weiß, dass es wieder einen Film von Ihm gibt, aber den Titel müsste ich erst googeln.

  5. pimalrquadrat schreibt:

    Kopfschmerzen sind mies. Hoffentlich geht es dir heute wieder besser?

    Der Trailer von Star Wars lässt mich mit gemischten Gefühlen zurück. Ich find, es strapaziert mein willing suspension of disbelief doch etwas sehr, dass die Ereignisse bis Episode 6 zu Legenden wurden, und dass der junge Sturmtruppler dann mit Lichtschwert unterwegs ist, naja.
    Bei Orphan Black bin ich bei Folge 3, kam aber noch nicht dazu, weiterzuschauen. Die schauspielerische Leistung ist toll, die Idee zwar auch, aber bisher hat es noch nicht richtig zünden können.

    • singendelehrerin schreibt:

      Danke 🙂 , ja, heute geht es mir besser, aber Kopfschmerzen sind z. Zt. fast tägliche Begleiter… :-/

      Achtung, ich hatte gestern den neuen Trailer noch nicht gesehen – ich spreche immer noch vom zweiten Teaser-Trailer (mit obigem Zitat am Schluss), den wir erst am Freitag wieder im Kino gezeigt bekommen hatten.

      Bei „Orphan Black“ hat es bei mir auch erst so richtig mit der 3. Folge gezündet.

      • pimalrquadrat schreibt:

        Auweh. Wetterfühlig, oder einfach so viel los in der Schule? 😦

        Ach, ok, da hab ich dann das Han-Zitat auch auf den letzten Trailer übertragen. 😳
        Aber klar, der Trailer mit Han und Chewie ist fein. 🙂
        Ich bin schon gespannt, auch wenn ich hoffe, dass sie die Fehler beim Übergang von 3 zu 4 nicht wiederholen werden, hauptsächlich der zu kurze Zeitsprung, damit der Rest plausible wird.

        Hm, ok, ich bleibe ja dran, hab ja die ersten zwei Staffeln auf DVD.

      • singendelehrerin schreibt:

        Wenn ich mein Kopfweh-Problem auf EINE Ursache zurückführen könnte, wär’s schön…

        Meine Freundin D. hat schon Tickets für uns für „Star Wars“ gekauft, zwar nicht am ersten Tag (da hat sie von der Arbeit aus keine Zeit), aber dann gleich am Freitag. Sie ist noch ein viel größerer Fan als ich (von der alten Trilogie) und freut sich schon auf ein Wiedersehen mit ihrem ersten Schwarm Han Solo. Ich mag die Filme zwar auch, bin aber kein so fanatischer Fan. Trotzdem hat mich der Han&Chewie-Moment am Ende des 2. Trailers zu Tränen gerührt! Das muss man erstmal in einem Trailer schaffen!

        Ach, hast du auch die DVD-Box bei Amazon gekauft, weil sie recht billig war? 😉

  6. bullion schreibt:

    Das mit Halloween sehe ich ähnlich, besonders die Halbstarken, die meinen um die Häuser ziehen müssen und auf nervige Amikids zu machen. Sehr dämlich.

  7. Libertarian Anonymous schreibt:

    Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und vermute bei Liam Neeson ähnliche Gründe für die trashige Rollenauswahl wie bei Nicholas Cage.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s