Geschenke für ein Fangirl #4

Heute war die Verabschiedung der Fachabiturienten und Abiturienten an der FOS. Manche Klassen schenken ihren Klassleitern Tassen, T-Shirts oder ähnliches mit ihrem Klassenbild drauf. Meine 13. hat sich gedacht, dass ich meinen Kopf wohl lieber auf das Konterfei von jemand anderem betten würde:

100_4331

😀

Und dann schaut mal, was mir die Schülerin, die mir schon eine Mini-Ausgabe von Herr der Ringe gebastelt hatte, gebastelt und geschenkt hat <3:

100_4333

Süüüüüß, oder?!

Hier noch der Größenvergleich mit Gandalf:

100_4336

Hach, schon schön, wenn die SchülerInnen mein Fangirling so unterstützen! 🙂

PS: Ich habe ja auch mindestens eine Schülerin und einen Schüler aus dieser Klassen zum Sherlock-Fan gemacht! Yay! 🙂

Advertisements

37 Gedanken zu “Geschenke für ein Fangirl #4

    1. Ja! 🙂 Wenn ich daran denke, dass ich schon mal einen Geschenk-Gutschein für die Parfümerie Douglas bekommen habe… (als Frau, die sich im Alltag allerhöchstens eine Foundation ins Gesicht schmiert, nix Mascara, Lidschatten, Lippenstift…)

      Dafür hat halt der ganze Saal davon erfahren, dass ich BC „anhimmele“ (O-Ton Schüler). 😮 Well, so be it. 😉

    1. Naja, mal sehen, ob doch noch jemand mein Seminararbeitsthema zum Vergleich der Figur Moriarty in Buch und Serie nimmt. 😉 Vor ein paar Jahren hatte ich schon mal eine Schülerin, die „A Study in Pink“ mit „A Study in Scarlet“ verglichen hat.

  1. Was für geniale Geschenke! 😀
    Ich mein, da schenken die dir einfach Nächte mit Benedict, wie geil ist das denn!? :mrgreen:
    Die Tür zu Beutelsend ist aber auch etwas Besonderes. 🙂

    1. Das denke ich mir doch, dass dir die Tür auch gefällt! 😉 Das Coole ist ja: diese Schülerin hat noch nicht mal die HdR-Trilogie GESEHEN, aber da sie bei mir im Schulchor war und ich da schon immer wieder meine Begeisterung hab durchscheinen lassen (und auch von meinen Erfahrungen beim Singen der Musik erzählt habe), hat sie mir diese Dinge gebastelt. ❤ So liebe Schülerinnen hab ich auch nicht jedes Jahr. *seufz*

      1. Aber natürlich! 🙂
        Wie, nie die HdR-Filme gesehen?! Geht das überhaupt? 😮

        Ahahaha, ja, deine Begeisterung ist schon ansteckend, sowohl für HdR als auch für Sherlock. 🙂
        Dieser Jahrgang scheint ja echt ganz besonders gewesen zu sein. Da freut man sich doch als Lehrer und erträgt die anderen Schüler umso leichter, oder? 😉

      2. „Wie, nie die HdR-Filme gesehen?! Geht das überhaupt?“ – Es ist schon grenzwertig, aber ich kann es tatsächlich – schweren Herzens – akzeptieren. 😉 Lieber gar nicht gesehen, als gesehen und für schlecht befunden… :-/

        Interessanterweise sind es meistens die 13. Klassen (Englisch), die mir meinen Schulalltag versüßen. Liegt sicher daran, dass die Klassen da so klein sind bei uns (<20) und ich 6 Stunden pro Woche drin bin. Da kannst du einfach mehr persönlichen Kontakt bekommen als z. B. in zwei Stunden Geschichte pro Woche (11./13.Klasse). Und dann gibt es halt noch diejenigen, die ich über die Musik nochmal anders kennenlerne (und sie auch mich). Da hat sich sogar schon eine Freundschaft daraus entwickelt. 🙂

      3. Hm, stimmt auch wieder, dann besser nie gesehen zu haben.

        Wow, mit u20 Schülern macht es dann auch sicher viel mehr Spaß, und eben, man lernt sich auch besser kennen, als bei 30 oder mehr…
        Ha, da sieh mal an, Musik verbindet tatsächlich! 😀
        Ich finde sowas immer toll, wenn man sich dann oeben irgendwann auch als Mensch kennen und schätzen lernt, und nicht immer nur in dem Korsett von Fachinhalt und Prüfungen. 🙂

  2. Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass du für diese Klassen die Lehrerin sein wirst, über die noch in Jahren geschwärmt wird. Für irgendwen macht man sich nicht Gedanken was sie wirklich mag, geschweigedenn bastelt Bagend-Türen 🙂

    1. Ein schöner Gedanke… 🙂 Es liegt aber zum Teil schon auch an der recht guten, familiären Atmosphäre an unserer Schule. Es gibt echt etliche ehemalige SchülerInnen, die immer wieder einfach mal so vorbeischaun. Aber gerade bei dieser Klasse habe ich mich sehr gefreut, weil es Anfang des Schuljahres so aussah, als fänden wir keinen besonderen Draht zueinander. Schön, dass es dann doch ganz anders wurde! 🙂

    1. Diese hier wohl schon! 🙂 Aber ich komme nicht bei allen Klassen so gut an – es gibt auch immer wieder welche, die gar nicht mit mir warm werden – und umgekehrt.

        1. Nein, das sieht man schon am Druck, dass das kein Profi-Artikel ist, sondern dass die Schüler das Kissen bedrucken ließen (ist bestimmt billiger). Auf der Rückseite haben sie ja auch noch unterschrieben. Das Motiv gibt es wohl schon, aber dann eher so: null oder so: null

Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.