Media Monday #202

Was, schon wieder eine Woche rum? Puh. Ich gebe zu, zur Zeit liefere ich euch – außer Blogparaden – nicht viel. Irgendwie habe ich ein leichtes Kreativ-Tief (Auch KreaTief genannt 😉 ), hoffe aber, dass dies ab nächster Woche besser wird. Dann werde ich zumindest bald wieder viel Stoff für Stilblüten haben, denn nächste Woche sind (Fach-) Abiturprüfungen in Bayern. Da habe ich dann zwar einiges zu korrigieren, dafür aber nur noch wenig Unterricht.

Das heutige Filmrätsel sollte etwas kniffliger sein – nicht schummeln! 😉

[Edit: Ich wurde darauf aufmerksam gemacht, dass es Copyright-mäßig keine gute Idee ist, diese Fotos aus dem Buch hier zu veröffentlichen, weswegen ich das Bild entfernt habe und mir etwas Neues einfallen lasse.]

 

1. Bei strahlendem Sonnenschein könnte mich höchstens ____ dazu bewegen, mich vor den Fernseher/ins Kino zu setzen, denn ____ . Ich gehe bei jedem Wetter ins Kino – so liegt z. B. das Fantasy Filmfest IMMER im Sommer, und in meinen besten Zeiten habe ich da bis zu fünf Filme täglich gesehen. Von daher… bei mir steht eher die Frage, was mich dazu bewegen kann, NICHT ins Kino zu gehen oder mich vor den Fernseher zu setzen! 😀 (Boah, das klingt jetzt wirklich so, als wäre ich die totale Stubenhockerin – bin ich größtenteils auch! 😉 Immerhin war ich vorgestern laufen! 🙂 ) 

2. Sean Penn hat (anscheinend) seine besten Tage wirklich hinter sich, wie seine Teilnahme an dem neuesten Film vom Regisseur von Taken (The Gunman) beweist, denn nun „muss‟ wohl auch er (neben Liam Neeson) sich in einem Actionkracher verheizen lassen… :-/ Zugegebenermaßen habe ich den Film nicht gesehen, bisher wurde aber von Bloggerkollegen nur Schlechtes über ihn geschrieben. Schade, seit Milk (und seinem Oscar-Gewinn) hat er sein Potenzial nicht mehr so gut ausgeschöpft.

3. Die Epoche der 90er-Jahre kommt mir ja entschieden zu selten in Filmen/Büchern vor, schließlich war das für mich eine der wichtigsten Phasen in meinem Leben: Studiumbeginn und -abschluss, Auslandsaufenthalt, Tanzauftritte im Fernsehen, Heirat (die Scheidung erst in den Nuller-Jahren)… Außerdem liebe ich die Musik der 90er, insbesondere Rap/HipHop, wie „California Love‟ von 2Pac feat. Dr. Dre. Das Video passt auch grad zum am Donnerstag anlaufenden neuen Mad Max-Film!

4. Mit einem meiner Lieblingsstars liiert ❤ zu sein gefiele mir grundsätzlich richtig gut 😀 , jedoch fände ich es schrecklich, ständig unter Beobachtung durch die Presse, Paparazzi und Fans zu stehen. 

5. Damit ein Flipper-Spiel mich so richtig begeistert, muss der Automat so spielbar sein, dass ich auch als absolute Nichtkönnerin ein paar Punkte abräumen kann.

6. Man Made: A Stupid Quest for Masculinity war für mich ein echter Pageturner, weil der Autor Joel Stein (Humor-Kolumnist beim TIME Magazine) einfach unglaublich witzig von seiner Suche nach mehr Männlichkeit geschrieben hat. Schockiert von der Nachricht, dass seine Frau und er einen SOHN erwarten, fürchtet er, diesem nicht die üblichen Vater-Sohn-Erlebnisse bieten zu können, da er so völlig untypisch Mann ist. Also muss er ein paar Erlebnisse nachholen: das geht von der Truthahn-Jagd bis zum Martial Arts-Fight mit einem Profi. HILARIOUS!

7. Warum gibt es eigentlich nicht (noch) viel mehr Blogs/BloggerInnen, die an meiner neuesten Blogparade (zum Thema Villains) teilnehmen, schließlich gilt es, meinen Rekord der letzten Blogparade einzustellen! 😀 (Hier stinkt’s! Sorry! 😉 )

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Media Monday abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

28 Antworten zu Media Monday #202

  1. bullion schreibt:

    Wow, tatsächlich ein schwieriges Rätsel. Irgendwie muss ich an „L.A. Confidential“ denken, aber ehrlich gesagt habe ich keine Idee… hmm, ein Tipp vielleicht? 😉

    Von Sean Penn hatte ich mir eigentlich aus dem Regiefach mehr erhofft, nachdem sein „Into the Wild“ absolut großartig war. Schade…

  2. mwj schreibt:

    Also die 1990er fand ich musikalisch nicht so toll. Das Rätsel ist echt schwer.

    • singendelehrerin schreibt:

      Das geht wohl vielen so, weswegen die 90er auch meistens sträflich vernachlässigt werden. ICH kann dafür die 80er nimmer hören. Klar gibt’s auch da Ausnahmen, aber die typischen „Party-Rock/Pop-Hits“ wie „Summer of 69“ & Co kann ich schon länger nicht mehr hören. In den 90ers gab es zum einen geilen Rap & Soul, und auf der anderen Seite hat einer meiner Lieblingsartists Sting noch vier richtig gute Alben rausgehauen und die dazugehörigen Konzerte waren auch immer ein Erlebnis… Hach ja, good ol‘ times.

  3. pimalrquadrat schreibt:

    Keine Ahnung, welcher Film das sein könnte.
    Bei der Blogparade bin ich auch noch dabei, aber erst einmal sind die 10 legendären Serienepisoden dran. 😉

  4. Schlopsi schreibt:

    Also bei dem Rätsel muss ich auch passen… Mäusejagd? Passt abgesehen von den Mäusen nicht wirklich.
    Oh mein Gott, die ersten Reviews zu „Mad Max“ klingen bombig! Ich freue mich so!
    Also bei Frage Nummer 1 seid ihr alle so verdammt ehrlich. Ist ja schon unheimlich, ihr Flimmerkistenkinder. Ihr kaschiert es ja nicht mal 😀 😀
    Sean Penn ist wenigstens noch nicht so ausgelutscht. Wer weiß was in Zukunft noch kommt. Da drückt man für den Fehltritt doch wenigstens ein Auge.zu, Er wollte es eben mal ausprobieren…

    • singendelehrerin schreibt:

      Ja, ich gebe das zu. Erst heute hat eine Kollegin – die durchaus auch gerne Filme schaut, jetzt allerdings mit Kleinkind und nächstem Kind im Anmarsch nur noch seltenst ins Kino kommt – schon gemeint, dass das Hardcore ist, dass ich am Feiertag NACHMITTAGS in „Mad Max“ gehe, auch bei schönem Wetter! Yep, ich steh dazu! 🙂
      Wann gehst du? 🙂

      • Schlopsi schreibt:

        So muss das auch sein! Ha! Sonne… wer braucht schon Hitze und Licht? Cineasten jedenfalls nicht! 😉
        Bei mir wird es sich wohl leider etwas nach hinten verschieben. Zum einen weil ich erstmal jemanden finden muss der sich dieses Actionfeuerwerk auch geben möchte und zum anderen, weil ich nur noch am Kinotag in Vorstellungen gehe…

      • Libertarian Anonymous schreibt:

        Am Freitag regnet’s aber. Also eher „Softcore“… 😉

  5. singendelehrerin schreibt:

    @all: Kleiner Tipp; Das sind keine Mäuse, sondern „rats“! 😉

  6. Frau Margarete schreibt:

    Ich tippe bei dem Film irgendwie auf Departed!? Finde es aber auch echt schwer.

    Bei den best Villains mach ich definitiv noch mit, aber die Zeit, die Zeit, die liebe Zeit – so ein Beitrag schreibt sich ja nicht in 5 Minuten 😀 Eine schöne Woche wünsche ich dir

    • singendelehrerin schreibt:

      We have a winner!!! 🙂 Sehr richtig, es handelt sich im „The Departed“ – wie bist du da nur draufgekommen? Respekt! 🙂

      Ich will ja auch noch bei deiner Serienparade mitmachen, aber – as you said – die liebe Zeit… 😉 Auch dir noch eine schöne (kurze) Woche!

      • Frau Margarete schreibt:

        Wegen den rats, wobei ich die erkannt habe, bevor ich deinen Tipp gelesen habe (jaja, das kann ja jeder sagen 😀 ) – das in Kombination mit Polizei & Waffen ( = Gangster). Ist einer meiner Lieblingsfilme, daher fiel er mir wahrscheinlich so schnell ein. Kam mir aber doch noch recht abwegig vor, aber YEAH! WINNER! 😀

        • singendelehrerin schreibt:

          Ist auf jeden Fall mein Lieblingsfilm von Scorsese – der erste, der mich damals richtig emotional gepackt hat! War aber schon cool, dass du den erkannt hast! 🙂

  7. ginadieuarmstark schreibt:

    Das das Ratten sind habe ich auch schon überlegt, habe aber trotzdem keinen blassen Dunst. Vielleicht habe ich den Film aber auch nicht gesehen oder ich sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht.

    Welche von den Hupfdolen in diesem Video bist du denn? 😀 😀

  8. mwj schreibt:

    „A Walk Among The Tombstones“?

  9. Libertarian Anonymous schreibt:

    Die Klamotten in dem Video sind echt so grausam…. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s