Media Monday #200

Der Wulf vom Medienjournal-Blog feiert seinen 200. Media Monday: Herzlichen Glückwunsch! 🙂 Fast hätte ich es geschafft, zu diesem Anlass auch auf die runde Zahl von 60 zu kommen, aber, wenn ich richtig gezählt habe, ist dies erst meine 59. Teilnahme am Media Monday. Ich habe durch diese wöchentliche Aktion einige Leser hinzugewonnen und gleichzeitig tolle andere Blogs entdeckt, weswegen ich sehr dankbar für Wulfs Idee bin und fleißig weiterhin teilnehmen werde. 🙂 Hier also die heutigen Antworten:

1. Ungeachtet seiner anderen Rollen wird Anthony Hopkins für mich immer Hannibal sein, denn – obwohl ich ihn wirklich in vielen Rollen gesehen habe – seine Darstellung des Hannibal Lecter hat Hopkins für mich zu einer Ikone werden lassen.

2. Von Ryan Phillippe hat man leider schon längere Zeit nichts mehr gehört und das, obwohl er Ende der 90er Jahre groß im Geschäft war (I Know What You Did Last Summer, Studio 54, Cruel Intentions und mein Lieblingsfilm mit ihm, der leider recht unbekannt geblieben ist: Playing by Heart) und als ziemlich heiß galt (zumindest bei mir 😉 ). Irgendwie scheint er sich nicht so recht davon erholt zu haben, dass seine damalige Frau Reese Witherspoon ihn erst überflügelte, was den Erfolg im Filmgeschäft anbelangte, und ihn dann noch verließ…

3. Es herrscht ja ein regelrechtes Überangebot an Filmen und Serien, weshalb ich mich bisher nie dazu durchringen konnte, absichtlich – so wie filmschrott – schlechte Filme anzusehen, weil mir schon die Zeit für die guten nicht reicht. 😉

4. Am besten am Media Monday gefällt mir, dass ich unter anderem durch die Teilnahme daran gelernt habe, dass es mir nicht reicht, nur so für mich zu schreiben, sondern dass es auch spannend ist, zu lesen, was die Anderen so schreiben.

5. Wohingegen beim Media Monday Frage 7 dringend eventuell eine Frischzellenkur vertragen könnte: Manchmal fände ich es schön, wenn sich nicht nur „gesehen‟ und „gelesen‟ abwechseln würde, sondern auch „gehört‟ oder ganz anderes gefragt würde (z. B. „Zuletzt habe ich mich über __ geärgert/gefreut‟). 

6. Die Antworten von denjenigen, die zuerst in meinem Reader auftauchen, lese ich meist zuerst, weil ich normalerweise erstmal die Antworten meiner Lieblingsbloggerkollegen durchlese. Sollte ich dann noch Zeit haben (in den letzten Wochen war das leider leider nicht der Fall), kommen auch noch die anderen zum Zug.

7. Was ich den anderen TeilnehmerInnen schon immer einmal sagen wollte: Danke für eure Kommentare – und eure eigenen interessanten Beiträge!

Was ich dem Wulf schon immer einmal sagen wollte: Danke für die tollen Anregungen – und ein besonderes Dankeschön dafür, dass du dich von meiner 6×6 Blogparade in deinem Media Monday #191 inspirieren hast lassen! 🙂 Außerdem fände ich es spannend, von dir, Wulf, auch mal Antworten zu lesen. Vielleicht nicht jede Woche, da du dir ja schon die Arbeit machst, dir die Fragen auszudenken, aber vielleicht zu „besonderen Anlässen“?! Kannst dir ja mal für die 300. Ausgabe vornehmen! 😀

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Media Monday abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu Media Monday #200

  1. jacker schreibt:

    Für mich ist Hopkins total stark mit DER ELEFANTENMENSCH verknüpft. Wobei natürlich er hast, Hannibal Lector ist ziemlich ikonisch!

  2. jacker schreibt:

    *du natürlich recht hast*

  3. bullion schreibt:

    Früher hat Wulf ja auch immer noch selbst Antworten geschrieben, wenn ich mich recht entsinne – und recht eifrig kommentiert. Inzwischen ist der MM aber so groß geworden, dass alleine schon das Erstellen der Fragen Aufwand genug ist. Puh! 🙂

  4. Schlopsi schreibt:

    Bah, Ryan Phillippe, dieser… ach ne. Nicht mein Fall. Aber gut, mit Hopkins/Lecter hast du dich ja gerettet. 😉
    PS: https://www.youtube.com/watch?v=5V-k-p4wzxg

  5. mwj schreibt:

    Antworten von Wulf würde ich auch gerne mal lesen.

  6. ginadieuarmstark schreibt:

    An den Phillippe hatte ich auch kurz gedacht, den habe ich zuletzt in „The Lincoln Lawyer“ gesehen. Überraschend! Hach ich fand den damals heiß … Sebastian … *.*

  7. An schreibt:

    Deine Antwort zur fünften Frage finde ich gut! Das fände ich auch schön. 🙂

  8. kielerkrimskrams schreibt:

    Ja genau – was macht Ryan Phillippe eigentlich?!? Ich gestehe ja unumwunden, dass ich damals in Eiskalte Engel leicht in den verknallt war… 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s