Stilblüten-Quickie #22

So, jetzt brauch ich mal die Mathematiker unter euch (pimalrquadrat? 😉 ), um aus folgender Beschreibung  schlau zu werden. Zunächst der Ausschnitt aus dem Balkendiagramm (bar chart), das beschrieben werden sollte:

% of women that say technology makes their life better

Thema: % of women that say technology makes their life better Dunkelgrün: Developed Hellgrün: Emerging

 

Dunkelgrün: Developed
Hellgrün: Emerging

 

 

Mal ganz abgesehen davon, dass leider viele nicht verstanden haben, dass „developed“ und „emerging“ sich auf die „countries“ beziehen (und deswegen manche hier eine Entwicklung von 25% zu 62% gesehen haben, EDIT: wie auch im folgenden Beispiel), habe ich eine mathematisch für mich nicht nachvollziehbare Beschreibung vorliegen:

The bar has doubled more than a half.

*amkopfkratz* Kann mir da mal jemand ne Zeichnung machen? EDIT: 😀

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Schule abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Stilblüten-Quickie #22

  1. Libertarian Anonymous schreibt:

    „The bar has doubled more than a half.“

    Das kann man auch nicht nachvollziehbaren, weil es sinnlos ist. Genauso wie im Deutschen beispielsweise die dauernd anzutreffende Formulierung „…um das Zehnfache niedriger“ – aua, aua, aua. Korrekt z.B: „…nur noch ein Zehntel (des vorherigen Wertes)…“ oder eben „…das zehnfache (des vorherigen Wertes)“.

    Entweder man teilt etwas, oder man multipliziert es. Aber nicht beides gleichzeitig!

    Ausserdem ist der Bezug der Aussage auf die beiden abgebildeten Balken seltsam, da es sich hier nicht um eine Zeitreihe sondern um Länder zweier unterschiedliche Kategorien handelt.

    • singendelehrerin schreibt:

      Lieber Libertarian, wie viele Smileys muss ich hinmachen, damit du weißt, dass das eine RHETORISCHE Frage ist??? :mrgreen:

      Oder anders gefragt: für wie blöd hältst du mich eigentlich? 😛

      • singendelehrerin schreibt:

        Nachtrag: Oops, ich hab tatsächlich mal KEIN Smiley hingesetzt… Aber mal ehrlich, der Beitrag erscheint unter dem Titel „Stilblüten“…

      • Libertarian Anonymous schreibt:

        Tut mir leid, ich nahm tatsächlich an, der Satz wäre im Buch/den Unterrichtsmaterialien gestanden. Wundern täte mich das nicht, Sätze ähnlichen Kalibers kann man so gut wie jeden Tag auch in der hiesigen Qualitätspresse lesen…

      • singendelehrerin schreibt:

        Da hast du aber meinen Text nicht genau genug gelesen – das hätte man auch schon VOR meinen zusätzlichen Bemerkungen herauslesen können, dass es sich wohl wieder mal um Schülermeinungen handelt… Tststs… immer dieses ungenaue Lesen! 😀

  2. pimalrquadrat schreibt:

    Großartig! XD
    More than doubled wäre natürlich richtig, da sicherlich kein Schülerlein den genauen Faktor berechnen wird. Aber um mehr als die Hälfte verdoppeln, nä, das ergibt keinen Sinn.

    PS: Putzig, dass sich die Balken verdoppelt haben, und nicht etwa deren Länge, oder der Prozentsatz an Frauen, welche… . XD

    • singendelehrerin schreibt:

      Du nennst es „putzig“ – ich finde es extrem ärgerlich, weil ich ihnen das so eingebläut habe, dass sie immer sagen sollen, WAS sich verdoppelt, also wofür der Balken oder die Linie steht. :-/

      • pimalrquadrat schreibt:

        Naja, ich versuche lieber, darüber zu lachen, weil ich mich ansonsten doch nur aufrege. 😉
        Glaub mir, ich kenne die Situation, ich muss nur nach den binomischen Formeln fragen, und kann die jede Woche aufs Neue erklären, weil die natürlich niemand jemals gesehen hat.

        • singendelehrerin schreibt:

          Ich weiß, dass es dir bestimmt mit Mathe oft ähnlich ergeht… *händereich*

          Im Grunde genommen versuche ich ja auch, darüber zu lachen, aber wenn dann halt schlechte Noten das Resultat sind, kann ich nimmer so recht lachen… :-/

          • pimalrquadrat schreibt:

            Was auch er einzige „Vorteil“ ist, den ich habe: Ich muss die Noten nicht machen, nur aufschreiben und sehen, was für einen Unfug die Schüler selbst dann fabrizieren, wenn sie den Stoff eine Woche vorher im Test gut konnten. *seufz und handnimm*

    • singendelehrerin schreibt:

      Irgendwann musst du mir mal erzählen, warum du „nur“ Nachhilfe gibst, wo doch Mathelehrer immer so gesucht sind! Also, wenn das nicht zu persönlich ist…

  3. einjohannes schreibt:

    Hey, würden deine Schüler alles auf die Kette bekommen, wärst du ja irgendwie überflüssig… Freu dich doch darüber, was du ihnen alles beibringen kannst 😉 (Und sei es fachfremdes Grundwissen…)

    • singendelehrerin schreibt:

      Najaaa, traurig wird’s eben, wenn nur wenig von dem, was ich ihnen zu vermitteln versuche, hängen bleibt. Aber ich will auch gar nicht zu viel klagen – hätte ich doch viel weniger, worüber ich auf meinem Blog schreiben könnte, wenn alle Schüler perfekt Englisch könnten! 🙂

  4. einjohannes schreibt:

    Ich bin da ganz froh, dass ich mein Englisch nicht mehr beweisen muss und einfach rede (und niemand meine verqueren Beschreibungen verbloggt 😉 )

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s