Media Monday #195

Die Woche schaffe ich noch – dann aber bin ich endgültig ferienreif! Montage sind für mich immer besonders hart, weil ich meinen Rhythmus da wieder umstellen muss, denn leider muss ich montags schon um 8:15 anfangen. Da ich aber am Wochenende in der Regel bis mindestens 10:00 schlafe, kann ich Sonntag Abend noch so früh ins Bett gehen – einschlafen kann ich trotzdem nicht vor 1:00… Entsprechend platt bin ich am Montag Nachmittag. Trotzdem habe ich es geschafft, mir die Media Monday-Fragen vorzuknöpfen:

1. TRON ist wirklich ein Film gewordenes Computerspiel, schließlich spielt er größtenteils IN einem Computer. (Der Original-Film ist einfach KULT!!!)

2. Die Figur des Smaug wird in der Szene in Mount Erebor in The Hobbit: The Desolation of Smaug von einer Hand voll Zwerge gnadenlos verheizt (mit heißem Gold!) und das, obwohl er ein FEUERdrache ist und zuvor im Alleingang EIN GANZES ZWERGENVOLK vertrieben hatte. Nicht zuletzt wegen dieser Szene war für mich dieser Film ein reines Ärgernis. Wer die Szene trotzdem nochmal sehen will:

3. In James McAvoy (Überraschung! 😉 ) bin ich regelrecht vernarrt, denn seitdem ich ihn als „God of Love/Jack the Ripper‟ live auf der Bühne (und am Bühnenausgang) gesehen habe, hat er – Achtung, KITSCH! – einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen. ❤ (ICH denke mir die Fragen nicht aus! Sorry, wenn da schon wieder James ins Spiel kommt… 😉 )

4. Mit einer der besten Sprüche, die ich in den letzten Tagen in New Girl (siehe Frage 7) gehört habe, ist – für mich als Lehrerin – folgender, den die Schulleiterin zu Jess sagt, nachdem diese aus Wut den Roboter einer unverschämten Schülerin kaputt gemacht hatte:

Now you’re a TEACHER. You’re a kid-hater. You’re one of US.

:mrgreen: Aber nein, ich hasse „meine Kids‟ (16+) nicht… 😉

5. Der Tatort ist in meinen Augen die meiste Zeit völlig spannungsarm, weil doch meistens die Bösewichte von den bekanntesten Gaststars gespielt werden und man von daher eh meistens schnell weiß, wer’s war. Außerdem sind die Drehbücher meistens langweilig, oft zu sehr gewollt auf gesellschaftliche Probleme hinweisend. Abgerundet wird das Ganze durch oftmals stümperhafte schauspielerische Leistungen. Und trotzdem schaue ich ihn mir jeden Sonntag an, und ab und zu gibt es auch einmal eine Perle, wie der Tatort „Im Schmerz geboren‟, den ich schon im Media Monday #172 angepriesen habe.

6. Erwartet hatte ich mir von Penelope wirklich nicht viel und jetzt ist es einer meiner liebsten Filme, denn sowohl die Botschaft des (Märchen-)Films (Liebe dich selbst, und zwar so wie du bist, auch mit Schweinsnase 😉 ) gefällt mir, als auch die Charaktere. Ja, und schon wieder ist es James McAvoy, der in diesem Film einfach unfassbar liebenswert ist (hach, und noch so jung…). Die Message mag ja etwas platt wirken, aber in Zeiten von „Germany’s Next Topmodel‟ und Botox-Partys kann man diese Botschaft jungen Mädchen nicht oft genug sagen.

7. Zuletzt gesehen habe ich etliche Folgen aus der 1. Season von New Girl und das war überaus unterhaltsam, weil ich Zooey Deschanel (Jess) herrlich schräg finde und mir Jake Johnson (Nick) richtig gut gefällt. Aber ausnahmslos ALLE haben irgendwie einen Schlag weg – klasse! 😀 Danke übrigens an motionpicturemaniacs, die mich über ihren Kommentar auf meiner About-Seite indirekt auf die Serie gebracht hat, dadurch, dass sie bei meinem Namen immer an Jess aus New Girl denken muss. Ich bin übrigens doch ein bisschen anders. 😉

Advertisements

27 Gedanken zu “Media Monday #195

  1. Haha, das freut mich total, dass dir die Serie gefällt – ich liebe sie regelrecht! Und auch wenn du sagst, dass du nicht wie Jess bist, werde ich mir dich wahrscheinlich trotzdem für immer so vorstellen xD

    LG ines

    1. Och, das ist auf jeden Fall nicht das Verkehrteste, wenn du dir mich wie Jess vorstellst! Ich find sie toll! 😀

      Ich hab mich auch schon ein bisschen in die Serie verliebt, habe heute Nachmittag ganze fünf Folgen hintereinander angeschaut… Und das, obwohl ich mich der 4. Season von „The Walking Dead“ noch nicht fertig bin. 🙂

  2. „(…) schon um 8:15 anfangen. Da ich aber am Wochenende in der Regel bis mindestens 10:00 schlafe, kann ich Sonntag Abend noch so früh ins Bett gehen – einschlafen kann ich trotzdem nicht vor 1:00 (…)“

    Die Sorgen der kinderlosen Bevölkerung! 😀

    Schön, dass du „New Girl“ für dich entdeckt hast. Ich finde die Serie ja auch ganz famos! Nick und Jess bilden ein tolles Duo und ich kann bei vielen Episoden richtig schön laut lachen. Wird Zeit, dass ich mal weiterschaue…

    1. „Die Sorgen der kinderlosen Bevölkerung!“

      Jaja, ich weiß… 😉 Dafür erlebe ich halt vieles nicht, was ihr, die ihr Kinder habt, erlebt. Und ich meine in diesem Fall das Positive. Und wenn ich mal alt bin, darf ich darauf hoffen, dass meine Nichte und Neffen mich nicht ganz vergessen…

      Im Übrigen kenne ich auch viele kinderlose Menschen, die Frühaufsteher sind und mein Problem nicht kennen…

      Zu „New Girl“: Nick und Jess haben eine sehr schöne Chemie – bin gespannt, wann die zusammen finden… 😉 Deinen Beitrag les ich lieber nicht, bevor ich nicht die 2. Season gesehen habe (die gibt’s zum Glück auch auf Amazon Prime). 😉

      1. Ich hoffe es ist klar, dass ich dies augenzwinkernd gemeint habe. Hat eben alles Vor- und Nachteile – außerdem habe ich es direkt aus der Situation geschrieben ein Wochenende mit kaum Schlaf, speienden Kindern, selbst einer fetzen Erkältung und Arbeit ab 7:30 Uhr inkl. klingelndem Wecker um 5:45 Uhr hinter mir zu haben. Da sei mir ein wenig Neid vergönnt… 😉

        Viel Spaß bei der 2. Staffel „New Girl“, die fand ich noch einmal besser als die ohnehin schon tolle erste! 🙂

  3. Die Smaug-Szene… 😥
    Was war denn so falsch daran, Smaug am Ende, vom Zwergengestank aufgebracht, aus dem Erebor fliegen zu lassen, die Bergflanke zu zerschmettern (das hätte noch einmal seine unglaubliche Kraft betont), bevor er auf Esgaroth zufliegt? Himmel, so schwer kann das doch nicht sein! Und den letzten der großen Feuerdrachen, der das Königreich unterm Berg zugrunde gerichtet hat, einfach so lächerlich zu machen, wirklich? Nur, damit die Zwerge/Thorin glänzen können? Das hat in etwa den Gehalt, den es hätte, Frodo am Kopf einer Elbenarmee in Mordor einmarschieren zu lassen.

    Film gewordenes Videospiel? Wie wäre es mit „Ralph reicht’s“? 😉
    Inklusive Sonic, Eggman/Robotnik und Bowser, sowie so unglaublich vielen Anspielungen. 😀

    1. Es beruhigt mich ja immer, wenn sich auch andere so über diese Smaug-Szene ärgern können wie ich! Ich fand auch, dass dadurch Smaug wirklich klein gemacht worden ist (he was belittled – klingt im Englischen eher so, wie ich es meine). Why, PJ, why?

      An „Ralph reicht’s“ hatte ich zuerst gedacht, aber dann hat sich „Tron“ eingeschaltet – und der ist für mich halt so eine Verbindung zu meiner Kindheit/Jugend (ich bin so alt… :-/ ), dass er den „Ralph“ ausgebootet hat. 😉 Aber ich fand ihn ja auch ganz lustig. Und demnächst kommt eine Komödie („Pixels“) raus, wo Aliens mit Videospiel-Figuren aus Pixeln die Erde überfallen… Der Trailer sieht bescheuert aus, aber die Idee an sich finde ich witzig.

      1. Zu Smaug hast du es schön zusammengefasst: belittled.
        Tron hab ich erst vor 5-10 Jahren gesehen, und verbinde eher weniger Jugend damit. 🙂
        Bei Ralph fängt es schon damit an, dass das Spiel „Wreck it Ralph“ ganz deutlich an „Donkey Kong“ angelehnt ist, geht weiter über das GoKart-Spiel (Mario Kart) bis hin zu dem Shooter, der eine Mischung aus den 0815-Shootern und Metroid ist (Hallo, die blonde Soldatin ist ganz klar von Samus Aran inspiriert!), wovon ich natürlich alle kenne. 😳

        Von „Pixels“ hab ich schon mal am Rande gehört, da muss ich mal genauer hinschauen. 🙂

        1. Ich kenn die ganzen Spiele nicht wirklich. Ach, wenn mal „Boulderdash“ https://www.youtube.com/watch?v=FiEVfa1OK_o, „Impossible Mission“ https://www.youtube.com/watch?v=ivHFP3dJAkM oder „Park Patrol“ https://www.youtube.com/watch?v=-k-dReIfz00 irgendwo vorkäme… Ja, die C64-Zeit war meine „große“ Spielezeit… 😀 Nicht zu vergessen: Frogger! https://www.youtube.com/watch?v=-YBG-Kn-tUc 🙂

          Die Besetzung von „Pixels“ ist halt nicht so wirklich vielversprechend: Adam Sandler, Kevin James… na gut, aber auch Sean Bean und Peter Dinklage.

      2. Boulder Dash kenn ich immerhin dem Namen nach – gut, Frogger auch, aber die anderen Spiele waren dann doch vor meiner Zeit. 😳

        Gerade den Trailer zu Pixels geschaut: Awesome!!!! 😀
        Pfeif auf James und Sandler, Dinklages Frisur macht das wett, und seriously, Donkey Kong?! 😮 😀

  4. Volle Zustimmung bei 2. Das ist nicht nur unnötig, es schadet der Charakterisierung von Smaug extrem, nachdem er in der Dialogszene mit Bilbo so wunderbar aufgebaut ist (das ist so eine Szene, wo PJs altes Talent nochmal durchschimmert; vielleicht liegts aber auch am Zusammenspiel Freeman/Cumberbatch). Jedenfalls raubt das Smaug die Gefährlichkeit.
    Das einzige gute am Endkampf von „Desolation“ ist, dass er Howard Shore die Gelegenheit gegeben hat, die Zwergenthemen gegen das Thema von Smaug arbeiten zu lassen, was toll rüberkommt. Da das Music Editing im Film allerdings nicht das beste ist, überspringe ich die Szene einfach (macht den Film gleich viel besser) und höre mir den Track auf der CD an 😀

    1. Ja, ich fand eben auch die Bilbo/Smaug-Szene ganz großartig, und dann kommt da sowas… 😦

      Du hast mir ja eh schon empfohlen, wenigstens dem Soundtrack von „Desolation“ noch eine Chance zu geben… Na, mal sehen. 😉

      1. Unbedingt, Howard Shore kann ja nichts dafür, und angesichts dessen, mit was er arbeiten musste, hat er einen grandiosen Job gemacht 😉

  5. „Now you’re a TEACHER. You’re a kid-hater. You’re one of US.“

    Das ist doch eher das Motto aller SPORTlehrer…

  6. 2. Immerhin war Smaugs Einöde nicht so gnadenlos scheiße wie Die Schlacht der fünf Heere xD

Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.