Blogparade: 6×6 – die Auswertung (Updated)

Edit (13.3.): Da ich noch einen weiteren Teilnehmer entdeckt habe, muss ich meine Ergebnisse nochmal anpassen. Neue Filme/Daten fett gedruckt.

Wow, diese Blogparade hat richtig eingeschlagen! 18 Sexsüchtige Erotikfans – ach, nennt euch, wie ihr wollt 😉 – folgten meinem Ruf und haben ihre Lieblingsszenen mit uns geteilt. Dabei waren mir alte Bekannte, wie schauwerte, bullion oder Wortman, aber auch völlig Fremde, wie z. B. Bee von myeverydaylife.de oder die „Maus‟ von Wortman. Es haben sich mehr Frauen getraut – nur sechs männliche Teilnehmer kann ich verzeichnen. Nicht alle haben ihre Favoriten auf ihrem eigenen Blog veröffentlicht, nicht zuletzt auch, weil sich zwei Nicht-Blogger beteiligt haben. Ich danke euch allen nochmal herzlich fürs Mitmachen! ❤

Außerdem wurden Leute auch über andere Kanäle auf diese Blogparade aufmerksam gemacht:

  • Marco Koch berichtet in seinem Artikel Das Bloggen der Anderen davon, erwähnt aber nicht einmal, von wem die Blogparade ausging. Ich glaube, das war schon bei einer anderen von mir gestarteten Blogparade der Fall, was ich, ehrlich gesagt, schon etwas schwach finde.
  • Eines Tages hatte ich 310 Hits, was ich rivva.de zu verdanken habe. Ich habe keine Ahnung, wie ich da gelandet bin und wie überhaupt andere auf diese Seite kommen. Wenn sich da jemand auskennt, klärt mich auf! Auf jeden Fall hat mir rivva doch sehr viele Besucher beschert.
  • Zuletzt hat auch noch Wulf vom Medienjournal-Blog im Media Monday #191 seine Frage 6 bei mir „geklaut‟ – allerdings mit freundlicher Erwähnung meiner Blogparade. Herzlichen Dank! 🙂

Inzwischen wurde der Artikel 702 mal aufgerufen und ist somit mein erfolgreichster Artikel of all times. Verglichen mit großen Blogs sind das wahrscheinlich immer noch Peanuts, aber ich bin mehr als zufrieden! 🙂

Nun aber zur Auswertung der Szenen: Die schiere Anzahl an genannten unterschiedlichen Filmen zeigt, dass die Geschmäcker doch sehr verschieden sind, was Erotik anbelangt. Insgesamt wurden 86 verschiedene Szenen genannt, davon 79 aus Filmen, fünf aus Serien und zwei aus der Literatur. Ehrlich gesagt, ist es fast etwas überraschend, dass nur so wenige Szenen aus Serien gewählt worden sind, denkt man nur an solche Serien wie Nip/Tuck, Californication, True Blood oder Masters of Sex, in denen quasi in jeder Folge kopuliert wurde/wird. Vielleicht zu viel Sex, um noch einzelne Szenen herausheben zu können?

Außerdem ging es vielen der Mitmachenden gar nicht um den „reinen Sex‟: es gab Tanzszenen (z. B. Dirty Dancing, Darf ich bitten?), „schlichte‟ Kussszenen (z. B. Brokeback Mountain, La Vie d’Adèle), selbst vierhändiges Klavierspielen (Stoker) oder das Stechen eines Ohrrings (Girl with a Pearl Earring) lässt bei manchen den Puls schneller schlagen. Das hat mir sehr gut gefallen!

Trotzdem gab es aber auch full frontal nudity (Die Träumer) und Sex der etwas „animalischeren‟ Art (z. B. Little Children, A History of Violence). Was ich typisch sehr interessant finde, ist, dass es durchaus auch Frauen gab, die Szenen zwischen zwei Frauen (z. B. Black Swan) oder Salma Hayek heiß fanden, aber keine Männer, die Szenen zwischen zwei Männern anregend fanden. Dabei werden viele dieser Filme durchaus von heterosexuellen Männern gedreht, Ang Lee z. B. (Brokeback Mountain).

Trotz aller individuellen Vorlieben, gab es doch ein paar Mehrfachnennungen, die ich euch nun vorstellen möchte. Ich habe in der Regel die Titel (deutsch oder englisch) so übernommen, wie sie verwendet worden sind.

Platz 4 mit je zwei Nennungen teilen sich folgende Filme/Serien:

  • Dirty Dancing
  • Bramstoker’s Dracula
  • Die Träumer
  • Der Name der Rose
  • American Gigolo
  • Black Swan
  • Super
  • Her
  • Watchmen

Auf Platz 3 (je drei Nennungen) befinden sich:

  • Brokeback Mountain
  • Das Piano
  • Buffy
  • Titanic

Mit je vier Nennungen auf Rang 2:

  • Atonement (Abbitte)
  • Secretary
  • Eyes Wide Shut

Und die Nummer 1 ist eindeutig (mit zwei Punkten Abstand):

Salma Hayek mit ihrem lasziven Tanz in From Dusk Till Dawn!

Diese Blogparade hat sicher einen recht intimen Einblick gewährt in das, was die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sexy finden – und ich meine hier nicht, ob Blümchensex oder BDSM – , was auch einen gewissen Grad an Mut erfordert, auch wenn die meisten hier relativ anonym unterwegs sind. Ich danke euch für diesen Mut und eure Offenheit! Ich habe ja auch erst gezögert, diese Blogparade ins Laufen zu bringen, sollten sich doch einmal meine Schüler auf diesen Blog hier verirren. Ich gebe allerdings zu, dass ich mich bei meiner Auswahl ein klitzekleines bisschen selbst zensiert habe (einen Film betreffend, den eine Teilnehmerin aber in ihrer Liste hat; immerhin ist er so nicht ganz außen vor geblieben)…

Manche eurer Favoriten haben mich auf jeden Fall entweder an tolle Szenen erinnert, die ich schon fast vergessen hatte, oder neugierig auf Filme gemacht, von denen ich noch nicht einmal etwas gehört hatte. Danke für ein paar prickelnde Stunden! ❤


19 Gedanken zu “Blogparade: 6×6 – die Auswertung (Updated)

  1. Wobei die Kussszene aus „La Vie d’Adèle“ tatsächlich nur das Vorspiel ist. Da geht es danach noch ein kleines bisschen mehr ab. 😉 Danke nochmal für die schöne Idee. Und wie die Klickzahlen mal wieder eindeutig belegen: Sex sells! Und daran wird sich wohl so schnell nichts ändern.

  2. Ach schön dass du dir die Mühe mit der Auswertung gemacht hast!
    Es war definitiv interessant, sich mal nur mit diesem Thema auseinander zu setzen und auch zu lesen, was andere so für Eindrücke mit einem teilen oder wo die Meinungen auseinander gehen.

    Und ja, bei der Szene mit Salma Hayek kann ich als Frau auch nachvollziehen, dass das was hat. ^^

  3. Danke für die tolle Blogparade! 🙂

    War ja klar, dass Frau Hayek das Rennen macht. Ist aber auch eine tolle Szene. Gratulation auch zum Erfolg der Blogparade, 699 Aufrufe ist eine stolze Zahl. Respekt!

  4. Ist doch toll mit so viel Zuspruch. Was mich allerdings ein bisschen enttäuscht, sind meine männlichen Mitblogger. Jungs, es gibt auch andere Sachen als Pornos… habt ihr hoffentlich jetzt mitbekommen 😀
    Rivva.de sagt mir gar nichts.

    Hayek war ja auch einfach genial… Persönlich freue ich mich natürlich über Platz 2 von Secretary 🙂

    700 Hits sind doch super. Wen interessieren schon große Blogs? Wenn „normale“ Hobbyblogs wie unsere solch einen Zuspruch bekommen, ist das was ganz Besonderes. Mein bester Tag war mal mit 889 Hits im Jahre 2009. Da bin ich nie wieder heran gekommen 😉 Also geniesse diese tolle Zahl bei dir 🙂

    1. 889 an einem Tag? Wow!

      Aber was du mir eigentlich mal verraten musst: wie kann das sein, dass du mit deinem Beitrag mehr LIKES hast als ich mit meinem Ausgangspost? *motz* 😉 (Ich darf mich gar nicht beschweren, weil ich ja grundsätzlich nicht like…)

      Aber ja, ich genieße den Zuspruch – ich gebe zu, dass ich mir solche viele Klicks nie im Leben vorgestellt hätte, als ich vor zwei Jahren mit dem Bloggen angefangen hab. 🙂

      1. Likes bekomme ich immer sehr viele… dafür teilweise recht wenig Kommentare 😉 Ich denke, es gleicht sich hier und da immer wieder mal aus 😀

        Diese Zahl hatte ich nur einmal… 😉 Vor fünf Jahren hatte ich meistens um die 300 – 400 Hits pro ‚Tag… Heute freu ich mich, wenn es mal die Hälfte wird 😉 Damals habe ich noch viele Blogparaden und/oder Fotoprojekte mitgemacht.

        Ist doch was Tolles, wenn man ordentlich Zuspruch bekommt. Man wird gelesen, das ist es doch, was wir uns beim Bloggen wünschen. Rankings etc. interessieren mich nicht aber Hits sind schon was Feines 😉

      2. Ich muss aber auch dazu sagen, ich habe täglich gebloggt und viele Projekte am Laufen gehabt.
        Ich habe damals schon immer viel auf anderen blogs herum geguckt, hier und da kommentiert. Über kurz oder lang gibt es Gegenbesuche und oftmals auch „Dauerleser“ 😉

  5. Du kennst ehrlich rivva nicht? Buh! 😉 Ich nutze rivva quasi als Startseite. Ist ein News-Aggregator, der privat programmiert worden ist und Blog-, aber auch normale News-Mitteilungen (Spon etc.) durchsucht und thematisch sortiert. Was mir allerdings neu ist, ist dass man da auch auffindbar ist, wenn man kein Opt-In im eigenen Blog gesetzt hat (wobei, kann nat auch sein, dass WordPress das standardmäßig hat…)

    Tl,dr: Rivva.de ist toll 😉

      1. Na dann, einfach mal ausprobieren 😉 Ich find die Seite echt gelungen: minimalistisches Design, quasi Werbefrei, Ähnliche Stories werden zusammen gelistet, es gibt Themen wie Kultur (das könnte dir zB gefallen, mir fehlt halt ein Sportteil…)
        So, genug Werbung gemacht O:)

Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.