Freitagsfrage #6: Für welche Serie, welches Buch, welchen Film macht ihr die Nacht zum Tag?

Ich habe die letzten zwei Nächte in Kauf genommen, weniger Schlaf abzubekommen, weil ich einfach nicht aufhören konnte, die dritte Staffel von The Walking Dead anzusehen. Gestern, nach sechs Stunden Unterrichten, habe ich über den Nachmittag und Abend verteilt fünf Folgen angesehen – die letzte ging bis nach Mitternacht (obwohl ich um 6:45 aufstehen musste und die Nacht vorher noch weniger geschlafen hatte). Ich konnte doch nicht das Staffelfinale auf heute verschieben!!!

Noch krasser war es, als der dritte Teil der HdR-Trilogie herauskam: da musste ich natürlich das Triple Feature am ersten Tag ansehen – Die Rückkehr des Königs begann dann erst kurz nach Mitternacht, gegen 4 Uhr war ich zu Hause, um 8 Uhr stand ich vor der Klasse. Eine Schülerin hatte das gleiche Programm absolviert, war aber auch brav in der Schule. Dann wurde Die Rückkehr des Königs ja auch noch 11 mal für den Oscar nominiert – als musste ich mir die Verleihung live (im Cinecittà, Nürnberg) ansehen. Auch hier musste ich am nächsten Tag bzw. anschließend vor der Klasse stehen. Nette Anekdote am Rande: Meine Schüler wussten von meiner Begeisterung für die HdR-Filme und sind deshalb – völlig richtig und ohne, dass ich vorher etwas erwähnt hätte – davon ausgegangen, dass ich mir die Oscar-Verleihung live anschauen würde. Ein Schüler warf mir also am Beginn der Stunde eine Schachtel Streichhölzer aufs Pult. Ich war zunächst begriffsstutzig und warf ihm einen fragenden Blick zu. Er: „Für Ihre Augen!‟ 😀

So, und jetzt ihr: für welche besonderen Film- oder Serienhighlights habt ihr schon auf Schlaf verzichtet? Welches Buch habt ihr einfach nicht mehr aus den Händen legen können, egal wie früh der Wecker klingelte? Oder wofür macht ihr ansonsten die Nacht zum Tag (Kinder gelten nicht 😉 )?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Die Freitagsfrage veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu Freitagsfrage #6: Für welche Serie, welches Buch, welchen Film macht ihr die Nacht zum Tag?

  1. fuenfschoenedinge schreibt:

    „The walking dead“ – als ich die ersten drei Staffeln alle auf einmal bekam – da habe ich zwei Nächte nicht geschlafen, weil ich einfach nicht abschalten konnte. Genauso war es bei Büchern mit „Harry Potter“ – zum ersten Band habe ich mich erst durchringen können, als schon Band 5 erschienen war – die habe ich danach alle in einem Rutsch durchgelesen.
    Das erste über Nacht durchgelesene Buch, an das ich mich erinnere, war „Der Herr der Ringe“. Das war um 1970 herum, und ich hatte nächsten Tag eine Deutschklausur. Gottseidank war ich da schon immer fit, sodass ich die auch schlafend überstanden habe 😉

    Und alle Menschen um mich herum wissen, dass ich am Tag nach den Oscars nicht ansprechbar bin 😉

  2. bullion schreibt:

    Jeder Film und jede Serie: Mein Wecker klingelt um 5:45 Uhr und vor 21 Uhr komm ich selten vor den TV. Am Wochenende ist es noch schlimmer, da ich dann unvernünftigerweise auch erst weit nach Mitternacht ins Bett komme und die kleinen menschlichen Wecker am nächsten Tag dennoch auf der Matte stehen… 😉

    Ansonsten sind bei mir die Zeiten der Marathonsitzungen vorbei und es werden selten mehr als 2-3 Episoden oder ein Film.

    • singendelehrerin schreibt:

      Wann holst du dann eigentlich Schlaf nach??? Oder bist du einer der Menschen, die (sagen, dass sie) nicht mehr als sechs Stunden Schlaf brauchen?

      • bullion schreibt:

        Idealerweise bräuchte ich so 7-8 Stunden. Gerne auch länger. Doch realistisch gesehen sind es 5-7. Manchmal ist am WE ein Tag dabei, an dem ich ausschlafen kann. Aber das auch nicht immer. Dann können es auch schnell mal nur 4 Stunden werden — und das ist schon sehr knapp…

      • singendelehrerin schreibt:

        6 Stunden sind das Minimum an Schlaf, das ich unter der Woche als noch annehmbar akzeptiere, bei allem, was drunter liegt, leidet Stimmung und Motivation deutlich. Wenn ich 7 Stunden bekomme, bin ich unter der Woche schon zufrieden, aber am Wochenende hab ich dann doch gerne 8 Stunden. 4 Stunden sind heftig! :-/ Das geht dann nur in Ausnahmesituationen (s. Text oben 😉 ).

  3. An schreibt:

    Das passiert mir leider etwas zu oft, ich versuche im Moment, das etwas in den Griff zu bekommen. Bei Serien kann ich öfter mal einfach nicht aufhören zu gucken – meistens aber gar nicht mal bei denen, die wirklich gut sind, sondern eher bei so Kitsch-Gefühls-Zeugs… z.B. ‚Türkisch für Anfänger‘ oder ‚Doctor’s Diary‘. Aber auch Serien mit mehr Niveau passiert das. 😀 Z.B. bei ‚Eureka‘ (kann einfach nicht aufhören) oder ‚Sherlock‘ (bevor ich die DVDs hatte, wenn es dann mal im Fernsehen lief und erst sonst wann anfing).

    Bei Büchern ist mir das aber auch schon oft passiert. Etliche Male. Z.B. bei ‚Eragon‘, bei ‚Die Tribute von Panem‘, bei ‚Erebos‘, bei der Edelstein-Trilogie, bei ‚Harry Potter‘, bei der Highland-Saga und vielen mehr, das waren nur die ersten, die mir spontan eingefallen sind…

    Das passiert mir sogar manchmal, wenn ich Interviews/Shows wie z.B. die Graham Norton Show mit irgendeinem Schauspieler, den ich genial finde, schaue… Oder eben bei den Oscars usw.

    Da kann es schon passieren, dass ich innerhalb er Woche auch mal nur 4 Stunden bekomme, aber das ist schon extrem. Meistens sind es 5-6 Stunden. 7-8 wären optimal, die habe ich dann am Wochenende. Aber auch da ist es mir letztens mit ‚Doctor’s Diary‘ so gegangen, dass ich Freitagnacht bis 06:00 Uhr morgens geguckt habe… Und um 10:00 Uhr bin ich wieder aufgestanden.

    Aber wie gesagt, in letzter Zeit bekomme ich das einigermaßen in den Griff, dass ich um Mitternacht schlafen gehe und dann immerhin 6 Stunden Schlaf habe, Dienstags sogar mehr.

    Ach – noch eine Sache: Ich wünschte, ich hätte auch so film- und serienbegeisterte Lehrer(innen). Und was ich dich schon länger fragen wollte: Wissen deine Schüler eigentlich von deinem Blog?

    • singendelehrerin schreibt:

      Oh, dankeschön für die Blumen! 😉 Du gehst also noch zur Schule – und da gibt es gar keine Lehrer/innen, die sich auch für Filme und Serien begeistern können? Das ist ja bedauerlich. Bei uns fast die gesamte Englisch-Fachschaft „infiziert“, selbst die älteste Kollegin ist z. B. großer Sherlock-Fan! 🙂

      Die 13. Klasse, die ich letztes Jahr in Englisch hatte, wusste von meinem Blog. Ich hatte ihnen erzählt, dass manche ihrer Fehler auf meinem Blog landen. dann haben sie anscheinend nach „englischen Stilblüten“ gesucht (den Namen meines Blogs hatte ich nicht verraten) und mich auch gefunden. Sie dachten, sie könnten es geheim halten, dass sie mich gefunden hatten, aber 180 Aufrufe an einem Tag, an dem ich nicht mal etwas veröffentlicht hatte – da war mir klar, wer das war. 😉 Zwei von ihnen sind ja sogar auf meinem Blog gelandet: https://singendelehrerin.wordpress.com/2014/06/13/staying-connected-with-my-students-1-anne/ und https://singendelehrerin.wordpress.com/2014/06/18/staying-connected-with-my-students-2-hanna/ . Zu dieser Klasse hatte ich einfach einen besonderen Draht! 🙂

      Meine aktuellen Schüler kennen meinen Blog wohl nicht.

      • An schreibt:

        Gern 😉
        Ja, ich werde mein Abi dann 2016 machen. Übrigens mit Englisch-LK. Ich liebe diese Sprache einfach. 🙂

        Falls sich irgendwelche Lehrer für Filme / Serien begeistern, dann habe ich das jedenfalls nicht mitbekommen. Nur mein Geschichtslehrer nennt immer mal den Namen des ein oder anderen Films – allerdings dann immer irgendwelche älteren Geschichtsfilme… naja.

        Oh. Ja, 180 Aufrufe einfach so sind dann wohl ein bisschen auffällig. 😀 Und ich finde es immer toll, wenn Lehrer sich mit ihren Schülern (besonders bei LK’s) so gut verstehen. Dann macht der Unterricht und alles drumherum doch allen gleich viel mehr Spaß. 🙂

        • singendelehrerin schreibt:

          In welchem Bundesland gehst du denn zur Schule? Leistungskurse gibt’s ja z. B. in Bayern im G8 nicht mehr.

          Dass du die englische Sprache liebst, kann ICH ja so gar nicht nachvollziehen… 😉

          • An schreibt:

            In Hessen. Ich habe Englisch und Deutsch als LK’s, bevor ich letztes Jahr die Schule gewechselt habe, waren es Englisch und Mathe.

            Genau 😀

  4. Frau_Shmooples schreibt:

    Gerade gestern hatte ich das. Ich hab mir Anfang der Woche nach wirklich langer langer Zeit mal wieder neue Manga zugelegt. Ich hab mir von zwei Serien den ersten Band mitgenommen und fand die so toll, dass ich gestern direkt alle weiteren verfügbaren Bände gelesen habe. Die eine Serie war zwar mit 3 Bänden schon abgeschlossen und die andere bis Band 3 zurzeit am aktuellsten, aber ich konnte sie einfach nicht aus der Hand legen. Muss bis ungefähr halb 2 oder 2 letztendlich wach geblieben sein. Abends hatten wir noch ein paar Folgen Navy CIS geguckt und ab 22 Uhr hab ich dann gelesen. Mit Filmen und Serien hab ich so etwas seltener, mit Manga dafür häufiger 🙂

    • singendelehrerin schreibt:

      Danke für deine Antwort! Siehst du, Mangas hatte ich für diese Frage gar nicht auf dem Schirm… Ich bin halt selbst gar kein Comic- oder Manga-Leser.
      Ich vermisse es zur Zeit aber richtiggehend, dass ich kaum mehr lese. Ich glaub, ich brauch mal wieder ein Buch, das ich einfach nicht aus der Hand legen kann. Derzeit schaue ich dann lieber noch eine Folge von irgendwas (oder schreibe für meinen Blog), als dass ich ein Buch in die Hand nehme. Blöd eigentlich… Und zum Einschlafen höre ich Audiobooks, schlafe aber so schnell damit ein (was grundsätzlich etwas sehr Positives ist!), dass ich oft nicht mal ein Kapitel zu Ende höre.

  5. Libertarian Anonymous schreibt:

    „Ich habe die letzten zwei Nächte in Kauf genommen, weniger Schlaf abzubekommen, weil ich einfach nicht aufhören konnte, die dritte Staffel von The Walking Dead anzusehen. “

    Brav. 😉

    Bei dem Tempo bist du bald auf dem aktuellen Stand und ich muss nicht auf eventuelle Spoiler achten…

    • singendelehrerin schreibt:

      Blöderweise häng ich jetzt erstmal fest, weil es die vierte Staffel noch nicht bei Prime gibt. Bei Amazon Instant Video kann man sie zwar kaufen, aber nur auf Deutsch und eben nicht kostenfrei über Prime. jetzt weiß ich nicht recht, ob ich sie mir auf DVD kaufen soll oder abwarten soll… Ich schätze, da Staffel gerade erst im deutschen TV angelaufen ist, wird es noch dauern, bis sie im Prime-Angebot – oder auch bei Netflix – zu finden ist. Ich fürchte also, lieber LA, dass du noch ein bisschen darauf achten muss, mich nicht zu spoielern! 😉

  6. oldboyrap schreibt:

    Ich mach eigentlich immer die Nacht zu einem Film-Tag xD Die Oscar-Verleihung schau ich auch jedes Jahr live und war auch die ersten paar Male danach noch in der Schule, bin da aber immer eingeschlafen (also in der Schule) xD
    Ansonsten joa, seitdem ich nicht mehr zur Schule gehe, schaue ich fast jede Nacht 2-5 Filme, weil ich eh kaum in Vorlesungen gehe.

  7. mwj schreibt:

    Also wenn Serien spät im Fernsehen laufen, dann nehme ich sie auf, um sie einen oder mehrere Tage später anzusehen. Zuletzt habe ich aber ein paar kürzere Nächte unter der Woche erlebt weil ich die geniale Serie „Penny Dreadful“ fertig gesehen habe.

    • singendelehrerin schreibt:

      Ah, die Serie interessiert mich auch. Aber nun liegen erst noch ein paar andere hier, die beendet oder begonnen werden müssen.

      Ich sehe ja eh keine Serien im Fernsehen an, weiß auch immer gar nicht, was wo läuft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s