FFF 2014: Cold in July (Jim Mickle, USA/F 2014)

Kurzkritik:

Eine heiße Julinacht 1989 in Texas: Richard Dane (Michael C. Hall) erschießt – mehr oder weniger aus Versehen – einen Einbrecher in seinem Haus. Die Polizei verbucht dies ohne große Fragen als Selbstverteidigung, obwohl der Einbrecher unbewaffnet war (ob Parallelen zu aktuellen Ereignissen in den USA beabsichtigt sind? Nach dem wie sich der Plot entwickelt, eher nicht…). Richard kann aber nicht aufatmen, denn er erfährt von der Polizei, dass Russel, der Vater (Sam Shepard) des Ermordeten, gerade auf Bewährung aus dem Gefängnis entlassen worden ist. Beginnt nun ein Katz-und-Maus-Spiel zwischen Russel und Richard? Weit gefehlt! Der Film entwickelt sich in eine ganz andere Richtung, was dazu führt, dass die beiden zusammenarbeiten – mit zusätzlicher Hilfe durch den Schweinefarmer/Privatdetektiv Jim Bob (Don Johnson in Höchstform; und, mein Gott, schaut der mit seinen 65 Jahren noch verboten gut aus!).

Und so wird zwar immer noch ein Rachethriller aus dem Film, aber die Rache ist gegen jemanden gerichtet, der das Ganze SEHR persönlich für Russel macht. Eine schreckliche Entscheidung, die er da treffen muss…

Das Zusammenspiel der drei Protagonisten ist hervorragend, die Wendungen unerwartet, aber auch irgendwie etwas sehr willkürlich, da den Figuren ganz wenig Hintergrund gegeben wird. Deswegen für mich nicht der GANZ große Wurf, aber durchaus unterhaltsam.

7 von 10 Punkten.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fantasy Filmfest abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu FFF 2014: Cold in July (Jim Mickle, USA/F 2014)

  1. oldboyrap schreibt:

    Ebenfalls wegen Krankheit verpasst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s