FFF 2014: Wer (William Brent Bell, USA 2013)

Kurzkritik:

Eine amerikanische Familie wurde in Paris regelrecht dahingemetzelt – die Beschreibung der einzigen Überlebenden lässt die Polizei Talan Gwynek (Brian Scott O’Connor) festnehmen, einen stark behaarten, übergroßen Mann. Die junge, übermotivierte Anwältin (A. J. Cook) übernimmt den Fall und will seine Unschuld beweisen…

 

Dieser Film hat mir wieder mal bewiesen, dass ich Wackelkamera extrem nervig finde! Vielleicht fiel mir dies durch den Kontrast zu den langen und ruhigen Einstellungen bei The Rover, der direkt vorher am FFF lief, besonders auf. Ich fand es nahezu unerträglich, dass die Kamera quasi nie mal auch nur ein paar Sekunden still hielt. Schon allein das führt zu einer Abwertung des Films von meiner Seite.

Prinzipiell mag ich ja Werwolf-Geschichten (schaue z. B. die MTV-Serie Teen Wolf an), aber hier hat für mich zu vieles nicht gepasst, von teilweise bescheuertem Verhalten der Anwältin über wiederholte Schreckmomente im Stil von „Huch! Ach, gut, war doch nicht das, wovor man sich gefürchtet hatte“ bis hin zu Gewaltszenen, die meine ganz persönliche Grenze überschritten haben. Die meisten Szenen mit dem Werwolf waren zwar krass, aber für mich ansehbar, aber dann gab es eine Szene, die mir jetzt noch schwer im Magen liegt, wenn ich daran denke. Ich habe zwar dann eh schon weggeschaut, aber leider zu spät.

4 von 10 Punkten – und damit liege ich wohl gegen den Trend beim FFF-Publikum heute Abend: Es gab tatsächlich Applaus am Ende des Films.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fantasy Filmfest abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu FFF 2014: Wer (William Brent Bell, USA 2013)

  1. Dexter Ward schreibt:

    Bei uns in Berlin war die Resonanz eher umgekehrt. Ich war glaube ich die einzige, die den Film mochte, alle anderen fanden ihn echt schlecht. :))

  2. oldboyrap schreibt:

    Den hab ich nicht gesehen, weil ich an dem Tag, an dem er bei uns lief, kotzübel im Hotel gelegen bin. Ich schein ja auch nicht so viel verpasst zu haben 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s