Media Monday #166

Seit dem letzten Media Monday war ich richtig fleißig und habe einiges veröffentlicht, u. a. einen langen englischsprachigen Artikel über James McAvoy auf meiner „Why I love…“-Seite, der leider nicht unter den aktuellen Beiträgen auftaucht. Deswegen hier nochmal der Hinweis darauf. Entsprechende Seiten gibt es auch zu Benedict Cumberbatch, Tom Hiddleston und Alex O’Loughlin.

Aber nun zum heutigen Media Monday, der mir eigentlich nur bei Frage 2 Schwierigkeiten bereitet hat.

1. Die berühmteste Person, von und mit der ich wohl noch nie einen Film gesehen habe, ist Edward D. Wood Jr. Zwar habe ich den Film ÜBER ihn gesehen, nicht aber einen einzigen seiner „Glanzleistungen‟. 😉

2. Könnte ich nur aus mir bereits bekannten Filmen zu wählen, um einen davon noch mal zu schauen, fiele meine Wahl wohl auf ______ . Hm, einen Film „noch mal‟ schauen kann ich doch eh nur, wenn ich ihn schon kenne? 😉 Da ich das immer wieder mal mache, finde ich es extrem schwierig, da EINEN Film rauszupicken. Also nehme ich einen Film, den ich aktuell gerne nochmal schauen würde, der aber aus den Kinos schon raus und auf DVD noch nicht raus ist: X-Men: Days of Future Past.

3. Channing Tatum bewundere/mag ich ja weniger wegen der Schauspielerei, sondern mehr weil er sich total geil bewegen kann – also beim Tanzen. Genauer gesagt beim Striptease. Wie gesehen in Magic Mike. 🙂

4. Könnte ich in der Zeit zurückreisen, um bei einer Filmpremiere dabei sein zu können, fiele meine Wahl auf The Lord of the Rings: The Fellowship of the Rings (oder The Two Towers oder The Return of the King), weil ich nur zu gerne die Stimmung unter den Tolkien-Fans vor Ort erlebt hätte.

5. The Children of Húrin von J. R. R. Tolkien (hg. 2007 von seinem Sohn Christopher Tolkien aus Fragmenten zusammengestellt) wollte ich zu gerne lesen, jedoch bin ich bis jetzt nicht in die Geschichte reingekommen und so steht die wunderschöne, von Alan Lee illustrierte Ausgabe in meinem Tolkienregal – ungelesen.

6. Die Serie The Killing (US-Remake) ist leider maßlos unterschätzt, denn schließlich gibt es eine sehr engagierte Fanbase, die zweimal eine Verlängerung bzw. Wiederaufnahme der Serie erreicht hat. Insbesondere die ersten beiden Staffeln sind sehr „intense‟, das ermittelnde Team, gespielt von Mireille Enos und Joel Kinnaman, hat jede Menge Chemie und wirkt außerdem recht authentisch. Detective Sarah Linden trägt z. B. Turnschuhe, Jeans und Pulli zu den Ermittlungen, nicht Röcke und Pumps. Außerdem spielt die Serie in meiner US-amerikanischen Lieblingsstadt Seattle! 🙂

7. Zuletzt gelesen habe ich The Road und das war bedrückend und trotzdem auch schön, weil das Buch die Hoffnung gibt, dass man sich auch in Extremsituationen – hier: nach der Apokalypse – seine Menschlichkeit bewahren kann. Wenige Tage später habe ich mir dann gleich die Verfilmung angesehen, was mich zu meiner neuen Kategorie Book meets film (trotz englischem Titel auf Deutsch!) inspiriert hat.

Advertisements

20 Gedanken zu “Media Monday #166

  1. 1. Ah ok, kannst ja mal machen. Ich hab „Ed Wood“ auch gesehen, aber VON ihm halt nur „Plan 9 from Outer Space“ – den sollte man sich auf jeden Fall mal angucken. Macht auch noch mehr Spaß, wenn den Burton-Film schon kennt.

  2. Antwort 4 finde ich natürlich gar großartig! Zeitmaschine schon gebucht? 😉

    „The Killing“ (US) fand ich auch toll, habe davon aber erst die erste Staffel gesehen. Die zweite und dritte muss ich noch einmal nachholen…

    1. Vor der Reservierung der Zeitmaschine: hab noch mal recherchiert, die WELTpremiere von Teil 1 war tatsächlich in London, nur die von Teil 3 in Wellington (mit 120 000 Fans) – soll ich dann für den 1. Dezember 2003 buchen? 😉

      Von „The Killing“ gibt es sogar noch eine kurze 4. Season (6 Folgen), was wohl wiederum die Fans erwirkt haben, da die 3. Season für Linden (und Holder) ziemlich schlimm endete. Jetzt soll die Serie noch zu einem guten Abschluss kommen.

  3. „The Road“ fand ich auch ganz klasse. Gerade, weil vieles nicht explizit geschildert wird. Mir kam diese puristische Schreibweise schon fast drehbuchmäßig vor. Deswegen freue ich mich schon sehr auf die Filmsichtung und darf Deinen Buch-Film-Vergleich leider (noch) nicht lesen 🙂

  4. Channing Tatum ist eine interessante Wahl. Ich bin ja der Meinung, dass er mehr drauf hat, als nur schön tanzen. Hoffentlich kann er das demnächst im sehr ernsten Drama FOXCATCHER beweisen! Aber du wirst spätestens mit MAGIC MIKE XXL auf deine Kosten kommen 😉

    1. Ich finde durchaus auch, dass er z. B. in „Magic Mike“ auch toll gespielt hat, nicht nur getanzt. Trotzdem bin ich durch seine Tanzerei erst richtig auf ihn aufmerksam geworden. Ich hab früher auch viel getanzt, z. Tl. sogar auf der Bühne und zweimal sogar im Fernsehen ( https://singendelehrerin.wordpress.com/2014/08/07/wege-zum-ruhm-oder-when-will-i-be-famous/ ) – allerdings nicht als Erotiktänzerin! 😉 Wie dem auch sei: wenn ein Mann tanzen kann, liege ich ihm zu Füßen. Oder er kann singen – das geht auch… 😉

  5. Also Wood – Filme haben schon was…. besonders natürlich der Trashkult Plan 9 from Outer Space 🙂
    Bei den HdR – Premieren wäre ich auch gerne dabei gewesen 🙂

  6. Zu 1. schau dir „Plan 9 From Outer Space“ an. Bei meiner DVD haben übrigens irgendwann die deutschen Untertitel ausgesetzt *lol*
    Zu 5. Lesen! Es lohnt sich. Für mich sowieso einer der schönsten Geschichten aus dem Silmarillion.

    1. Hmmm, vielleicht setz ich mich doch mal dran. Wobei das „Silmarillion“ als Referenz nicht gerade zieht bei mir, denn das ist für mich eins der schwierigsten Bücher überhaupt. Ich hab mich zwar durchgequält ((auf Englisch), aber richtig Spaß gemacht hat es mir nicht…

Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.