Blogparade: Einmal und nie wieder – Auswertung

Meine erste Blogparade ist aus meiner Sicht durchaus erfolgreich verlaufen: es haben – inklusive mir – 11 Blogger daran teilgenommen. Das sind zwar für erfahrenere Blogger „Peanuts“, ich bin jedoch damit zufrieden, denn ich habe dadurch auch noch mir völlig neue Blogs entdeckt, darunter zwei Fantasy Filmfest-Gänger. 🙂

Es stellte sich heraus, dass die Gründe, warum jemand einen Film, der ihm oder ihr gefallen hat, trotzdem kein zweites Mal sehen will, sehr vielfältig sind. Vom offensichtlichen „zu grausam/emotional aufwühlend“ über „wenn-man-die-Pointe-kennt-ist-die-Luft-raus“ bis zu „ich-kann-die-eine-Szene-einfach-kein-zweites-Mal-sehen“ und „er-ist-halt-dann-doch-recht-lang(atmig)“ war da ein weites Spektrum geboten, was sich dann natürlich auch in der Auswahl der Filme gezeigt hat. Manche Nennung konnte ich weniger nachvollziehen (z. B. „Pacific Rim“, „Dances with Wolves“, „Only Lovers Left Alive“, „Die fabelhafte Welt der Amélie“), andere nur zu gut (z. B. „The Ring“, „Biutiful“, „Requiem for a dream“, „Trust“), wieder andere würde ich mir nicht mal einmal ansehen (z. B. „Die Passion Christi“, „Antichrist“, „Irreversible“). Interessanterweise gibt es aber auch ein paar Filme auf den Listen, die mich neugierig machen oder die mich daran erinnerten, dass ich schon mal erwogen hatte, sie anzusehen (z. B. „Caché“, „Audition“, „The Road“, „Melancholia“).

Gibt es denn nun aber „Siegerfilme“? Es wurden insgesamt 93 Filme genannt, so kann sich jeder ausrechnen, dass es ein paar Mehrfachnennungen gab. Das sind folgende Filme:

  • Revolutionary Road (Zeiten des Aufruhrs): 3x
  • Shame: 3x
  • The Sixth Sense: 3x
  • Dancer in the Dark: 2x
  • Tyrannosaur: 2x
  • Audition: 2x
  • Funny Games: 2x
  • Caché: 2x
  • Die Passion Christi: 2x
  • The Ring: 2x
  • Black Swan: 2x
  • 12 Years a Slave: 2x

Herzlichen Dank nochmal an alle, die mitgemacht haben und sich für meine Aufgabenstellung den Kopf zerbrochen haben! War höchst interessant, eure unterschiedlichen Listen, Ansätze und Begründungen zu lesen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Blogparade, Film und TV abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Blogparade: Einmal und nie wieder – Auswertung

  1. oldboyrap schreibt:

    Hm, von den Mehrfachnennungen hab ich nur 4 gesehen, aber schon 3 davon kann ich nicht nachvollziehen, gerade die beiden Haneke-Filme kann man sich ruhig 10mal geben, um die volle Genialität zu erleben.

  2. Wortman schreibt:

    Fünf Filme davon habe ich auch gesehen 🙂

    Du, elf Teilnehmer mag für manche Blogger vielleicht Peanuts sein aber persönlich denke ich, dass war schon ein Erfolg 🙂 Immerhin war es dein erster Versuch.
    Schauen wir, was bei der nächsten Parade abgeht 🙂

  3. donpozuelo schreibt:

    Wow, ich kenne acht Filme von der Liste… da bin ich ja schon ein bisschen stolz auf mich. Obwohl ich jetzt „The Sixth Sense“ ausgerechnet nicht auf dieser Liste erwartet hätte. Naja…

    Auf jeden Fall sind auch ein paar Filme mit dabei, die mich durchaus neugierig machen 😀

    • singendelehrerin schreibt:

      Ja, mich hat „The Sixth Sense“ auch etwas verwundert, zumal man ja grad bei einer zweiten Sichtung auf die Clues achten kann, die einen schon in die richtige Richtung hätten führen können.

      Ich kenne übrigens auch acht Filme von der Liste, hab ich grad festgestellt.

  4. filmschrott schreibt:

    Kenne 4 davon. Zwei (Sixth Sense und Black Swan) waren auch auf meiner Liste. The Ring war okay, Passion Christi irgendwie Quark. Habe kein Problem mit der Brutalität in dem Film, aber mehr hat der dann auch einfach nicht zu bieten gehabt.

  5. bullion schreibt:

    Ich kenne nur 3 Filme von der Liste. Eine interessante Mischung, bei der durchkommt, wie unterschiedlich die Frage doch interpretiert wurde. Das macht es aber auch so interessant!

    Ich würde die Blogparade übrigens auch als klaren Erfolg werten! Gut gemacht… 🙂

  6. Dexter Ward schreibt:

    Okay, drei Filme würde ich mir nicht freiwillig ansehen (Passion Christi – abgebrochen und als doof befunden, Revolutionary Road – uninteressant und Dancer in the Dark – ich hasse Björk und Musicals :)) ), nichtsdestotrotz eine schöne Blogparade und interessante Listen und Begründungen. Jetzt brauchen wir noch das andere Extrem, also Filme, die man mehr als 10 mal gesehen hat oder sowas in der Art ;D

  7. fuenfschoenedinge schreibt:

    Die meisten Filme der „Top 12 -Liste“ kenne ich überhaupt nicht. 12 Years a Slave steht noch auf meinem Wunschzettel. In die Passion Christi kriegt mich keiner rein. Bei den anderen Filmen bin ich teilweise sehr neugierig geworden. Vielleicht schaue ich sie mir jetzt doch mal an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s