Fachabitur 2014: Stilblüten #1: Describing a picture

Ein Teil des sogenannten „Writing“ beim Fachabitur Englisch besteht darin, entweder eine Statistik oder ein Bild (meistens war es bisher eine Karikatur) zu beschreiben. Diesmal war folgendes Bild zu beschreiben:

Bei dieser eigentlich doch sehr einfachen Aufgabe kamen aber wieder ein paar mehr oder weniger lustige Wort- und Satzkreationen heraus.

Hier wieder zwei Beispiele dafür, wie das Weglassen von Buchstaben den Sinn völlig verändern kann:

You can see tree people trying to cross the street. (Ah, ich sehe Ents!!!)

So everyone of us should start to change this by stopping using our cell phones while diving. (Das lockt sicher die Haie an…)

 

Oder man nimmt gleich ein völlig falsches Wort:

Another woman is conquering the street with her child. (Diese Straße gehört MIR!)

The photo shows the backside of a woman while driving a car. (Geht das anatomisch überhaupt?)

 

Und dann sind da noch die Sätze, die vor Fehlern nur so strotzen und bei denen man sich schon mal fragen kann: 12. Klasse???

Althought little thinks like smoking while driving can curse an damage.

On the picture you can see a women who driving a car.

 

Ein recht häufiger Fehler war das Verwenden von „pass“ statt „cross“ für“überqueren“, was leider ja den Sinn auch komplett verändert:

Two girls are passing the street just some meters in front of her.

Puh, Glück gehabt, dass sie nur an der Straße vorbeigehen, so kann ja nichts passieren!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Schule abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Fachabitur 2014: Stilblüten #1: Describing a picture

  1. mwj schreibt:

    Wurde eigentlich auch das Wort „Handy“ verwendet? Ansonsten herrliche Stilblüten! Ich freu mich schon auf die Zeichnungen von deinem Vater. 😉

    • singendelehrerin schreibt:

      Nein, es hat doch tatsächlich NIEMAND das Wort „Handy“ verwendet, alle ganz brav „mobile phone“ oder „cell phone“! 🙂 Hab ich ihnen doch bissl was beigebracht… Wobei bei den demnächst noch erscheinenden „worst of“-Fehlern (das sind die, die immer wieder auftauchen, obwohl ich gefühlte tausend Mal darauf hingewiesen hab – auch schriftlich!) sich dann wieder die Frage stellt, ob ich ihnen tatsächlich was beigebracht habe… :/

  2. oldboyrap schreibt:

    OMFG, fällt denen beim Schreiben eigentlich nichts auf? 😀 Das ist ja echt zu gut 😀 Da könnte man sich glatt doch noch Überlegen, Lehrer zu werden… obwohl… Nein xD

  3. Nummer Neun schreibt:

    „Pass“ statt „cross“ – das hätte auch ich sein können 😀 Aber ich bin mir auch immer noch unsicher, wenn jemand „passed the test“ hat – ob er die Aufgabe nun passiert oder verpasst hat…

  4. tinatainmentia schreibt:

    Herrlich! Wegen „conquer“ musste ich grade echt richtig laut lachen. :mrgreen:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s