DVD/Serien-Tipp: Luther (BBC, 2010-)

Während Hawaii Five-0 eher für die leichte Feierabend-Unterhaltung sorgt, ist Luther etwas für diejenigen, die es emotional etwas dramatischer mögen. Auf die Serie bin ich gestoßen, als ich, nachdem ich Prometheus (Ridley Scott, 2012) gesehen hatte, bei IMDb nachsah, was Idris Elba, der den Captain der Prometheus spielte, vorher so gemacht hatte. Schon damals – also letztes Jahr – fielen mir die hohen Ratings auf (8,5 von 10 bei IMDb) und ich wollte die Serie mal im Hinterkopf behalten. Ausschlaggebend für die Entscheidung, mir die 1. und 2. Staffel zu bestellen, war dann aber letztlich ein Eintrag auf einem Blog einer meiner Leser – danke, Nummer Neun!

Jetzt habe ich also die erste Staffel (sechs Folgen) gesehen und bin hellauf begeistert! Da stimmt wirklich alles:

  • Idris Elba als DCI (Detective Chief Inspector) John Luther hat ein unglaubliches Charisma, obwohl er ein recht ambivalenter Typ ist: auf der einen Seite ein Genie, wenn es um das Lösen von komplizierten Mordfällen geht, andererseits weder moralisch unangreifbar noch emotional stabil. Da werden schon mal Wände eingeschlagen…
  • Ruth Wilson als Gegenspielerin Alice Morgan: ihre Form der „Hilfe“ für Luther nimmt immer wieder fehlgeleitete Formen an, die z. Tl. sehr drastische Folgen haben. Sehr prickelnde Chemie zwischen den beiden!
  • Auch die Nebencharaktere werden hervorragend von ihren Darstellern ausgefüllt, bis hin zu den Gastrollen. In einer Folge muss eine Frau damit fertig werden, dass ihr Mann ein mehrfacher Mörder ist: die Schauspielerin hat das so herzzerreißend gespielt, dass ich in Tränen ausgebrochen bin.
  • Und dann ganz wichtig: es passieren ständig Dinge, die du so nicht erwartest – bei Hawaii Five-0 habe ich vom „versöhnlichen Ende“ der Episoden gesprochen. Bei Luther: no way! Immer wieder habe ich „NEIN!“ gerufen – hat aber nichts geholfen.

Meine Empfehlung: Absolut sehenswert! Vorteil von BBC-Serien ist ja auch häufig, dass eine Staffel relativ kurz ist; man bindet sich also nicht für 22-24 Folgen an eine Serie, sodass man so eine Serie mal noch dazwischen schieben kann. Wobei das insbesondere für solche Menschen wie mich wichtig ist, die seriensüchtig sind…


2 Gedanken zu “DVD/Serien-Tipp: Luther (BBC, 2010-)

  1. Oh vielen Dank für die Blumen 🙂 Habe Luther auch nur auf Empfehlung von Freunden entdeckt und war schwer begeistert! Seitdem fällt mir erst auf, wie oft Ibris Elba in Filmen zu sehen ist – in Pacific Rim hat er auch mitgespielt.

    1. Oh, stimmt! Hatte ich schon fast wieder vergessen, aber er war mir auch dort aufgefallen, siehe meine Besprechung von Pacific Rim: https://singendelehrerin.wordpress.com/2013/08/09/pacific-rim-3d-guillermo-del-toro-usa-2013/
      Ein wirklich außergewöhnlich guter Schauspieler! Naja, Brite halt… Ist schon erstaunlich: ich interessiere mich viel mehr für die USA als für UK oder Australien, und doch sind die meisten meiner aktuellen Lieblingsschauspieler Briten oder Australier: Briten: Tom Hiddleston, Benedict Cumberbatch; jetzt auch Idris Elba; Australier: Alex O’Loughlin. Und zwei meiner Lieblingsschauspielerinnen sind ja Cate (Blanchett -> Aussie) und Kate (Winslet -> Britin).

Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.